Wer findet das auch schlimm

candera
candera
15.09.2008 | 19 Antworten
Hi, habe gestern in Mona-Lisa gesehen, dass der Staat HarzIV Empfängerinnen keine Pille bezahlt, aber SOFORT eine ABTREIBUNG!

DAS IST DOCH ALLERHAND?! Oder?

Schreibt mal was ihr darüber denkt!

Lieben Gruss C

-
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
und wenn man so arm dran ist
darf man trotzdem 165euro dazuverdienen!
tbm1988
tbm1988 | 15.09.2008
18 Antwort
......
...wie gesagt, ich hoffe das niemand in diese Situation kommt, aber mit 15 Euro in der Tasche einmal die Woche im Supermarkt zu stehen ist verdammt hart. Diese Frauen KÖNNEN einfach keine Pille kaufen und selbst Kondome sind im Durschnittspreis selten erschwinglich. Übrigens gehört mittlerweile nicht viel dazu, die Leistungen beantragen zu können. Ein mittlerer Handwerksberuf, arbeitslos, reicht schon. Oft reicht das Arbeitslosengeld junger Frauen nicht mal für eine Monatsmiete aus! Den Witz an der Sache finde ich ja, dass man, wenn man finanzielle Not angibt, sofort abtreiben darf. Es ist einfach nur schlimm, dass sogar das Recht auf Leben heute vom Geld abhängt.
candera
candera | 15.09.2008
17 Antwort
lese richtig @ bineafrika
siebzehn war ich mal....und sicherlich nicht zu dumm zum verhüten, dann hätte die die pille erst garnicht genommen, wenn ich schon so früh ein kind hätte haben wollen! also finde ich es echt frech, das du mir so kommst. es gibt solche und solche leute, sicherlich sagen viele das sie trotz pille schwanger geworden sind und sie die dann einfach nicht genommen haben, dazu gehöre ich aber nicht. mein freund geht arbeiten, ich will arbeiten und trotzdem sind bei uns keine 320€ für die spirale drin. wir haben fünf kinder und da fällt jeden monat was an, was nicht geplant war.
SusiTwins
SusiTwins | 15.09.2008
16 Antwort
weiter
wir können das geld dafür aber im mom nicht aufbringen, weil es immer für andere sachen benötigt wird. ich finde es echt ungerecht mit solchen leuten verglichen zu werden, die wirklich nur nehmen wollen. ich versuche jetzt seit juli eine arbeit zu finden aber habe noch nichts in aussicht. mein freund kommt nur we nach hause, weil er auf monatge ist und trotzdem reicht es hinten und vorne nicht. ach...jetzt schreibe ich schon wieder so viele unnötige dinge die nicht zum thema gehören. ich will damit einfach nur sagen, das es auch leute gibt die wirklich keine kinder mehr wollen und denen aber das geld für sinnvolle verhütungsmethoden fehlt. jeder hat seine eigene meinung und ich will die auch keinem verbieten, aber man sollte nicht immer zu schnell urteilen. lg
SusiTwins
SusiTwins | 15.09.2008
15 Antwort
als wäre jeder der hartz4 bekommt sooo arm
das ist quatsch, ihr hrabt recht es gibt arme schweine aber es gibt genug der mehr als meine mum mit ihrem harz4 raushaben und die hat studiert und geht arbeiten oder mein freund. und wenn man sich bspw. die hormonspritze gebén lässt zahlt man 20euro für 3monate + 10euro praxisgebühr. das sollte ja wohl drin sein. dann kann man eben nicht rauchen
tbm1988
tbm1988 | 15.09.2008
14 Antwort
lest mal...
aus dem Mona-Lisa Beitrag der ZDF-Homepage: Ungewollte Schwangerschaft Pille nein - Abtreibung ja! Einerseits haben Frauen, die von Hartz IV leben, keinen Anspruch auf Verhütungsmittel, andererseits werden die Kosten einer Abtreibung von der Krankenkasse übernommen. Eine absurde Regelung, so kritisieren Sozialverbände und Beratungsstellen, die immer mehr Frauen in eine ungewollte Schwangerschaft treibt. ...sorry @bineafrika, aber es soll tatsächlich frauen geben, die sich zehn Euro im Monat nicht leisten können. Schließlich kommen ja noch Praxisgebühr und ähnliches dazu. Ich hoffe für Dich, dass Du nie in deren Lage kommst.
candera
candera | 15.09.2008
13 Antwort
nochmal
also ich fühle mich nicht direkt angesprochen, möchte aber dennoch auf die meinungen von weiter unten antworten. ich selber finde es quatsch wenn man die pille bezahlen würde. wenn die jenige ein kind haben möchte, bekommt sie das auch wenn man ihr die pille bezahlt. ich selber will definitiv keine kinder mehr...! ich wollte mich auch nach der letzten geburt sterilisieren lassen, was mir aber von drei ärzten verweigert wurde, weil ich noch zu jung bin. die pille kann ich nicht nehmen, weil ob mans mir glaubt oder auch nicht, ich wie gesagt schon dreimal trotzdem schwanger geworden bin und meine frauenärztin sich auch nicht erklären kann woran das liegt . wir beantragen weder irgendwelche nebenkosten übernahmen, als irgendetwas anderes, weil wir uns da einfach doof vorkommen dort "betteln" zu gehen, obwohl mein freund arbeiten ist. wir haben unsere wohnung selber eingerichtet und auch alles für unsere kids selber finanziert...oben weiter
SusiTwins
SusiTwins | 15.09.2008
12 Antwort
der staat bezahlt keine abtreibung, vblödsinn
das bezahlen die krankenkassen, weils bei uns seit ein paar jahren vorgeschrieben ist das alle frauen, egal wie sie versichert sind, das gleiche recht auf die selbe behandlung haben!! und das ist gut so... warum sollte der staat die pille zahlen, als arbeitnehmer, auch wenn man wenig verdient muss man sie doch auch selbst zahlen...dann muss man halt jeden monat n bisserl was auf die seite tun...meine pille kostet...der 3 monatspack...30€ das sollte auch für nen hartz4 empfänger drin sein...sorry, aber, wer verhüten will muss vieleicht auf anderes etwas verzichten, wobei das kein grosser verzicht sein kann...ansonsten nimmt man gummis, auch die kosten nicht die welt...bei profamilia jibbes die sogar umsonst... @susitwins... mit 17 musst du doch die pille eh noch nicht selbst zahlen, oder??übernimmt doch bis zur volljährigkeit die kk... alles dumme ausreden für leute die zu faul oder zu dumm sind um zu verhüten... meine meinung...
bineafrika
bineafrika | 15.09.2008
11 Antwort
also mit 17 kriegt man die pille /hormonspritze etc bezahlt !!!
und zwar von der krankenkasse! ich krieg sie jetzt sogar noch anteilig bezahlt!!!
tbm1988
tbm1988 | 15.09.2008
10 Antwort
@Chica78
von was werden ALG II Empfänger soviel befreit? Mir fällt nur GEZ ein sonst nix
daktaris
daktaris | 15.09.2008
9 Antwort
na da sieht man mal das der statt 2 gleissig fährt
die harz 4 dürfen am liebsten keine kinder haben, es könnte ja passieren, das die später auch harz4 bekommen.und von anderen taschen leben, wie sollen die dann noch steuern herbekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2008
8 Antwort
hi
trotz dem mein freund arbeitet bekommen wir auch alg2 und ich finde es echt schlimm. meine bekannte meinte, das wohl das sozialamt damals noch die verhütungsmittel bezahlt habe, warum geht das jetzt nicht mehr? neulich bei ner reportage meinte ne 17jährige das sie das geld nicht hätte sich gummis oder die pille zu kaufen, weil sie knapp hundert euro im monat über hätte, wovon sie aber noch essen kaufen müsse. nun werden vll viele sagen, kann sie eben keinen sex haben, aber das ist wohl leichter gesagt als getan, wenn man in einer partnerschaft lebt. ich selber würde mir gerne die spirale einsetzen lassen, weil ich trotz pille dreimal schwanger geworden bin, aber habe keine 320 euro dafür über! das wären bei uns das haushaltsgeld für zwei wochen. nur denken die leute die diese gesetze machen nicht wirklich nach, denn dann wüssten sie wohl das den staat die verhütungsmittel billiger werden würden als die ungewollten kinder. lg
SusiTwins
SusiTwins | 15.09.2008
7 Antwort
find ich in ordnung
kenne genug junge mütter die so alt sind wie ich, keine ausbildung haben, keinen schulabschluss, snicht wissen was sauberkeit und frische luft ist und das 3.kind erwarten. solche sollte man sterilisieren lassen... wenn man schon soviele kinder macht dann soltte man sich wenigstens dementsprechend drum kümmern
tbm1988
tbm1988 | 15.09.2008
6 Antwort
Also
ich muss meine Pille auch selbst zahlen!!! Ich denke mal, dass Hartz IV Empfänger so vieles befreit bekommen, dass sie sich dann, wie wir auch, die Pille selbst kaufen können. Soll sich jetzt keiner angegriffen fühlen, aber so denke ich halt.
Chica78
Chica78 | 15.09.2008
5 Antwort
die
Merkwürdigkeiten eines Sozialstaates.
daktaris
daktaris | 15.09.2008
4 Antwort
Was????????????????????????????????????
Aber sonst geht es noch... der Staat ist also ganz klar für Abtreibung!!!! So ne Abtreibung ist doch viel teuerer als ne Pille!!! Die dürften das nicht zahlen wer poppen kann muss mit den Konseqzenzen rechnen!!! Aber mir zahlt auch niemand die Pille also Pech müssen se halt abzwaxken oder auf Sex verzichten!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 15.09.2008
3 Antwort
hey...
... hast dir wohl meinen spruch kopiert :-)
et_ailuj
et_ailuj | 15.09.2008
2 Antwort
*********
Das passt irgendwie nicht zusammen. Typisch deutsch. Das ist ja auch bei einigen Krankheiten so, z. B. grüner Star Die Vorsorgeuntersuchungen zahlen sie nicht, aber die teuren Medikamente, wenn die Krankheit da ist. Manche Dinge kann man echt nicht verstehen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 15.09.2008
1 Antwort
ja das ist krass!
ich finde die sollten keins von beiden bezahlen. und wenn nur eins dann bite umgekehrt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

PDA schlimm?
21.08.2012 | 14 Antworten
schlimm
01.08.2012 | 90 Antworten
so schlimm
05.07.2012 | 12 Antworten
38 ssw wenn baby kommt schlimm?
16.03.2011 | 22 Antworten
ist das schlimm
27.07.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading