US Wahl gefälschte Ergebnisse?

Schnurpselpurps
Schnurpselpurps
23.11.2016 | 29 Antworten
http://www.spiegel.de/politik/ausland/us-wahl-2016-spezialisten-finden-angeblich-hinweise-auf-manipulation-a-1122711.html

Oh bitte, bitte...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@Schnurpselpurps Aber schon cool, das die, wie heisst sie gleich, Jill, 5 Mio in nur wenigen Tagen zusammen bekommen hat, um diese Auszählung zu finanzieren. Das sagt ja schon mal ne ganze Menge. Falls Trump echt abgesägt wird, was ich leider nicht glaube, wird er wahrscheinlich die weisse Hütte anstecken!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2016
28 Antwort
In Wisconsin wird neu ausgezählt!!!
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 26.11.2016
27 Antwort
@Weidenkaetzchen Ja, das ist schon eine spezielle Persönlichkeitsstruktur, an der sie und ihr Umfeld wahrscheinlich Jahrzehnte gearbeitet haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2016
26 Antwort
@HeidaUlrichsd Sie provoziert mich aber so!
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
25 Antwort
@Weidenkaetzchen Nicht aufregen! Manche Kommentare pflanzlichen Urspungs, kann man lesen, und dann sollte man die Informationsverarbeitung gleich hinter dem Augapfel stoppen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2016
24 Antwort
Warum redet ihr mit dem Troll überhaupt noch? Fällt denn sonst niemandem auf, dass es immer nur aus seiner Höhle kriecht, wenn es irgendwo Aufregerthemen gibt, die es dann auch nutzt, um aufzuregen? Einfach ignorieren. Davon verschwindet es zwar auch nicht, kann sich aber wenigstens nicht an Reaktionen aufgeilen. @Schnurpsel: So einfach ist es leider nicht. In den USA gibt es verdammt viele, denen egal ist, was der Kandidat sagt oder tut, hauptsache, er gehört zur "richtigen" Partei. Die Republikaner hätten auch einen Pappaufsteller zum Kandidaten küren können, der wäre trotzdem von verdammt vielen Leuten gewählt worden. Auch war es bislang in den USA eigentlich immer so, dass auf einen Demokraten dann ein Republikaner folgte und umgekehrt. Einzig, wenn ein Kandidat zwei Amtszeiten macht, ist quasi zweimal dieselbe PArtei am drücker. Aber von Demokrat auf anderen Demokrat, das gab es noch gar nie. Hinzu kommt, dass Clinton wahnsinnig - also echt WAHNSINNIG - unbeliebt in den USA ist. Kann man sogar verstehen, einen Sympathiepreis gewinnt die bei mir ehrlich gesagt auch nicht. Was die in ihrer Zeit als Außenministerin so alles geleistet hat So haben z.B. grade in Florida verdammt viele Leute zwar die gleichzeitig aufgestellten downballot-Kandidaten der Demokraten gewählt, die aber bei Clinton KEIN Kreuzchen gemacht haben, sondern das einfach leer gelassen haben. Umgekehrt kam das bei republikanischen Wählern praktisch nciht vor, dass die nur downballot gewählt haben, nicht aber gleichzeitig auch Trump. Insgesamt könnte schon sein, dass bei der Wahl manipuliert wurde, gerade durch russische Hacker, die ja schon früher versucht haben, das System zu hacken. Insgesamt aber ist wohl eher dieses bescheuerte Doppelwahl-System der USA schuld an der ganzen Misere . Allerdings bin ich mir da ehrlich gesagt nicht so sicher, ob da was getrickst wurde, und ganz sicher bin ich mir, dass das nicht im ganz großen Stil war. Es gibt garantiert genug, die gesagt haben "Alles, außer Clinton, selbst wenn dann ein Idiot dran ist."
StefansMami
StefansMami | 25.11.2016
23 Antwort
Die US Wahl muss gefälscht sein. Dies ist einfach logisch: Frauen können Trump nicht gewählt haben, weil er ein frauenverachtendes Scheusal ist und dies auch begeistert demonstriert hat. Moslems können Trump nicht gewählt haben, weil sie sein erklärter Feind sind und alle aus den USA raus sollen, lt. Trump. Und wie die neue First Lady so aufgetreten ist etc... Nö. Passt nicht. Menschen mit ausländischer Abstammung können Trump nicht gewählt haben, weil er ein erklärter Ausländerfeind ist. Menschen mit Kindern können Trump nach seinem Auftritt, die Frau mit Kind zu verhöhnen und aus dem Saal zu weisen, nicht gewählt haben. Arme können Trump nicht gewählt haben, da sie von ihm verachtet werden. Hmmm. Wie viele Menschen bleiben eigentlich noch übrig, die Trump gewählt haben könnten? Seine Familie vielleicht, aus Liebe oder so? Und: Man benötigt keinerlei Bildung um zu sehen, was Trump für ein Mensch ist. Musste man einfach nur mal hingucken. Daran kann es also auch nicht liegen. Und nein, ich bin kein Clinton Fan. Es geht mir auch nicht um die Parteien, die dahinter stehen. Über diese maße ich mir kein Urteil an. Es geht mir tatsächlich um die Person und was diese bewirken kann.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 25.11.2016
22 Antwort
uiiiiii oohibiscusoo ist aktiv und ich hab gepennt *G*..... ich finde weidenkätzchens argumentation klasse :) meine güte, da noch was positives zu sehen was trump etc betrifft, sorry oohibiscusoo...das ist doch irre. ok jeder darf seine eigne meinung haben. aber dann afd-technisch noch son unsinn zu erzählen also bitte.ein russischer lehrer kann dir ja wohl nicht für gesamt deutschland eine meinung zu den wählern nennen, sondern nur für einen teil der leute, die er kennt und mit denen er zu tun hat. das problem ist doch, dass viele völlig verunsichert sind, dass viele ins rudern kommen und wenn dann eine partei wie die afd herbeikommt dann ist das doch mal praktisch die zu wählen. und laut herumzuschreien, dass die nun gut sei. ABER unterhält man sich mal mit afd-wählern und geht ins detail, dann wissen viele null bescheid über deren wahlprogramm. würden sie sich damit auseinandersetzen und nicht nur aus trotz mitschwimmen, wäre ihnen wohl klar, dass das so nicht funktionieren kann. wie unsere aktuell amtierenden politiker themen wie flüchtlingspolitik usw handhaben mag auch nicht alles korrekt sein, da gibt es viel an klärungsbedarf und einiges massiv zu ändern. aber die lösung kann nicht sein dann parteien wie die afd zu wählen, die sich selbst schon dermassen mit äusserungen deplatziert haben. die afd spiegelt leider wieder, dass in deutschland die stimmung kippt. und was trump betrifft. auch hier wurde deutlich wer ihn eigtl vor allem gewählt hat. nicht die eher gebildeten leute. eher leute, die aus einfachen verhältnissen stammen, die leichter für leute empfänglich sind, die laut schreien die welt zu verbessern. aber wenn man genau hinsieht. was kann er? er hat selber bereits in einem kürzlich erfolgten interview zugegeben, dass er überrascht sei über das ausmass und den umfang dieses jobs. er hat null politische erfahrung. er ist ein mann, der sicherlich erfolgreich ist in sachen wirtschaft un co. sonst hätte er es nicht zu milliarden gebracht. aber von einem präsidenten erwarte ich, dass er politischer erfahrung hat. dass er solide in seinen aussagen ist und nicht plötzlich und unüberlegt sätze über die brüste seiner tochter raushaut. dass er nicht verbal wie eine dampfwalze herumfährt. im übrigen IST er noch nicht präsident, er wird es erst im januar. weil du schriebst er IST nun mal präsident. was nun die diskussion über wahlfälschung betrifft. kannst du das sicher beurteilen? keiner kann das. aber es ist definitiv nicht unmöglich. dass das nun auch der verzweifelte versuh von clinton anhängern ist, ist auch möglich. aber wir können das nicht beurteilen. fakt ist, dass die aktuelle weltpolitik sehr bedenklich ist. zum thema gutmenschen: ich finde es auch unsinnig alles schönreden zu wollen. aber es ist auch unsinnig nun ins andere extrem zu verfallen .. naja..
Brilline
Brilline | 25.11.2016
21 Antwort
@oohibiscusoo Oooh, was für eine Quelle! Der Lehrer hat gesagt. Na dann entschuldige ich mich. Wenn der Lehrer gesagt hat, dass ein paar seiner Landsleute die afd gewählt haben, können meine quellen natürlich nicht mit halten. Und was genau widerlegt das jetzt von dem was ich schrieb? Inwiefern ist deine Quelle jetzt besser als meine? Das sagt nur aus dass auch ein paar Russen die afd gewählt haben? Es gibt auch Frauen die trump gewählt haben, obwohl seine Ansichten bzgl Frauen nicht gerade die schmeichelhaftesten sind. Also, wenn du hier schon so auf den Schlamm haust, dann doch bitte nicht mit Argumenten wie: der eine Lehrer hat gesagt! Lächerlich! Und auf das Wort "Gutmensch" habe ich ja gewartet. Jetzt fehlt nur noch "TeddyWerfer", "Träumer" und der Spruch:"nur weil man die Wahrheit sagt, wird man gleich als Nazi abgestempelt!". "das ist meine Meinung!" hattest du ja schon zu Anfang. Ja, lieber bin ich ein Gutmensch, eben gut und menschlich, als mich von populisten Instrumentalisieren zu lassen, alle Probleme auf eine schwache ungeliebte Personengruppe abzuwälzen und nach und nach zu etwas zu mutieren, was uns so einen herrlichen ruf eingebracht hat. Man muss ja nicht alles gut finden wie es gerade läuft, aber solche Partein wie afd oder trump hervorzuheben, nur aus Protest und dieses romantisieren von Ausländerfeindlichkeit und wofür diese Leute noch alles stehen, finde ich unter aller sau! Übrigens, hat die afd selber hier behauptet, dass bei den Wahlen in m-v geschummelt und nicht richtig ausgezählt wurde. Und war es nicht trump, der noch während des WahlVorganges ein Wahllokal bereits verklagen wollte und von vornherein sagte, er würde das Wahlergebnis im falle seines nicht-Sieges nicht anerkennen? So viel zum Thema: kranke Idioten und reiche!
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
20 Antwort
Das ganze Gutmenschengetue geht mir einfach zu weit. Mehr nicht. Es ist doch kein Geheimnis wer die Wähler der AfD sind. Das kannst überall nachlesen. Sogar auf ganz seriösen Seiten. Dass viele Wähler Russland-Deutsche sind weiss ich von einem Lehrer, der aus Russland stammt
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016
19 Antwort
Dann kläre mich bitte auf über deine geheimen InsiderInformationen bzgl der WählerSchaft der afd auf. Ich bin gespannt. Und meine liebe, gerade DU solltest mich nicht als ungebildet betiteln. Das steht dir nicht zu. Und selbst wenn du die afd nicht gewählt hast, so kann man aus deinen antworten deutlich ablesen, dass du mit so einem pack wie trump und afd sympathisierSt. Oder was glaubst du warum die afd den Wahlsieg von trump so feiert? Und warum verteidigSt du besagte Politiker überhaupt? Oder wurdest du Genie da auch falsch verstanden? Und keine Sorge, ich bilde mich permanent weiter.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
18 Antwort
Weil Donald Trump jetzt der Präsident der Vereinigten Staaten ist hat die EU TTIP auf Eis gelegt und das Thema ist beendet worden. :-)) :-)) :-))
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016
17 Antwort
Ach ja, weißt du was ich noch krank finde? Das es Idioten gibt, die den menschengemachten Klimawandel leugnen und somit eine potentielle Gefahr für unsere Umwelt und unser Leben und das unserer , die das begünstigt haben!"
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
16 Antwort
@Weidenkaetzchen Verstehe grad nicht, was duu hier für einen Schwachsinn vom Stapel lässt. Und wenn du so ungebildet bist dann bilde dich erstmal weiter. Es ist absolut lächerlich eine Diskussion über die AfD zu führen, weil sie gar nicht das Thema ist. Ich habe bloss gesagt, dass ..., , Sollte bei uns die AFD gewinnen wird von irgendwelchen kranken Typen auch behauptet, dass die Wahl manipuliert wurde '' Dein Wissen über die AfD-Wähler ist allerdings grottenschlecht. Ich bin übrigens kein AfD-Wähler falls du darauf hinaus willst
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016
15 Antwort
Genau! Und meine Meinung ist dass du Müll redest und auf die Meinung von Leuten, die Parteien wählen, die das schießen auf Kinder gutheißen, möchte ich gerne verzichten. Zumindest hier! Wie gesagt, den Luxus der Meinungsfreiheit haben wir, weil wir in einem Rechtsstaat leben. Einige Inhalte der afd sind aus "mein Kampf" von Adolf Hitler, der wie allgemein bekannt sein sollte, für einen unrechtsStaat gesorgt hat und dessen Sympathisanten der afd, nicht ohne Grund, so zugeneigt sind und die afd teilweise/ überwiegend solche gestalten sogar in ihren Reihen haben.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
14 Antwort
@oohibiscusoo Ich lach mich tot. Afd-Wähler sind mitnicht NICHT überwiegend gebildet und gut verdienend. Das ist Blödsinn und eine falsche Behauptung. Wo hast du denn deine Infos her? Und ich dachte die gut verdienenden sind Gegen die afd und behaupten immer Die Wahl wäre manipuliert. Ach mensch, voll doof wenn man sich selbst widerspricht und nichts Sinn macht, wa!? Aber niedlich wie du versuchst die afd-Wähler und somit dich selbst zu verteidigen. Solltest mal das Wahlprogramm durchlesen und dir überlegen wie das in real umgesetzt aussehen und funktionieren soll. Das einzig positive an der afd ist, dass wenn sie wirklich mal so viel Einfluss gewinnen sollte und beweisen muss, dass sie alles besser macht, ist dass die Leute dann ganz schnell desIllusioniert werden und dann in die dann in den kommenden wahlen weg vom Fenster ist.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
13 Antwort
@Weidenkaetzchen In einem Forum kommen nun mal immer die unterschiedlichsten Meinungen zusammen. Aber ich zerbreche mir im Gegensatz zu anderen nicht ständig den Kopf über diese
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016
12 Antwort
@Weidenkaetzchen Das ist nicht mein Umfeld. Es sind x-beliebige Personen.Und kranke Idioten meinte ich nur wirklich die damit, die im Nachhinein behaupten würden, dass die Wahl gefälscht wurde. Ich bin ein Genie. Werde immer falsch verstanden
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016
11 Antwort
@oohibiscusoo Ja ja, wenn einem die Argumente ausgehen, wird immer auf die Meinungsfreiheit verwiesen. Meinungsfreiheit hat aber nichts mit Beleidigung oder Verunglimpfung eines Volkes oder Gruppierungen zu tun und deine Meinungsfreiheit kannst du dir auch nur erlauben, weil wir in einer Demokratie und einem Rechtsstaat leben! Und nur weil du noch mehr Leute kennst die so eine beschränkte Ansicht vertreten, heißt das noch lange nicht dass ihr im recht seid oder gar für ein ganzes Volk sprecht. Ich kenne auch viele Leute die nicht deiner Meinung sind/ wären und nicht regelmäßig so einen Stuss von sich geben. So, und jetzt? Ist das jetzt dein Beleg dafür dass du im recht bist? Dass noch andere Leute so denken? Na herzlichen Glückwunsch zu deinem Umfeld. Da bist du ja unter deinesgleichen. Mehr sagt das nicht aus. Und wenn es dir egal ist, was andere hier über dich denken, wie kommst du dann darauf dass andere interessiert was du denkst? Dann kannst du auch deine geistigen ausWürfe, die hier ja nun mal selten bis nie Anklang finden und häufig auch falsch sind sparen. Ist doch Verschwendung für solch kranke Idioten wie uns.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 25.11.2016
10 Antwort
@Weidenkaetzchen Nicht nur. Unter den AfD-Wählern sind viele Deutschland-Russen, die sich die Misere in diesem Land nicht mehr mit angucken wollen. Junge Wähler sind gut vertreten, aber auch Ü50-Wähler sind stark vertreten.AfD-Wähler sind vor allem Menschen, die gut gebildet sind und mehr verdienen
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.11.2016

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

krh wie entscheiden
09.09.2012 | 12 Antworten
Wie wäre EURE Wahl
21.03.2012 | 62 Antworten
Warum fällt mir der name so schwer
23.11.2011 | 14 Antworten
Die richtige Wahl des Krankenhauses!
21.12.2010 | 13 Antworten
Warum heißt ihr so?
05.12.2010 | 26 Antworten
Kann man Menschen vor die Wahl stellen?
16.11.2010 | 27 Antworten

In den Fragen suchen


uploading