Startseite » Forum » Partnerschaft » Trennung » Abstand & mögliche Trennung - Irgendwie tut er mir leid

Abstand & mögliche Trennung - Irgendwie tut er mir leid

JungeMutti18
Mein Freund und ich streiten uns in letzte Zeit wieder häufiger, wegen jedem scheiß, wir haben schon seit Monaten wenn nich sogar schon n jahr probleme, es läuft einfach nicht so wies sollte.
Nun hab ich die letzten wochen gemerkt, dass als das was mir früher so weh tat ( sein mich ignorieren, abwesend und kühl sein, seine verletzenden sprüche etc. ) mir langsam immer egaler wird und mich das echt erschreckt.. Also hab ich mir da mal gedanken gemacht, denn ich wurde dadurch immer abweisender und hab mich mehr zurückgezogen von ihm.. Nun hab ich mit ihm geredet, ihm erklärt, dass ich drüber nachdenke eine eigene wohnung zu nehmen, damit wir abstand haben, oder wenigstens mal ein paar wochen zu einer freundin zu gehen etc. Das passte ihm garnicht, da meinte ich, wenn wir so weiter machen wie jetzt, dann kann ich nicht garantieren das es nicht vllt bald vorbei sein würde wenns so weiter geht, und hab ihm gesagt dass ich mich auf jeden fall trotzdem zurück ziehen werde und etwas abstand nehme um mir über alles klar zu werden, ob ich diese beziehung so noch will oder sie so noch funktioniert.. Daraufhin hat er fast geweint, meinte plötzlich er hat echt angst mich zu verlieren und das gefühl das sein leben grad den bach runter geht weil sein traum von unserer familie grade zu zerplatzen droht .. :-o SO kenne ich ihn garnicht, er redet schon seit monaten nie über seine gefühle oder zeigt sie und dann plötzlich sowas .. Irgendwie tut er mir leid, bin ich zu hart? Übertreibe ich?
von JungeMutti18 am 09.05.2008 11:05h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
ManuH
beziehung
laß dich von seinen tränen nicht von deinem plan abbringen. nimm dir ne auszeit und überlege dir gut was du willst und brauchst. gebt euch beiden eine chance über eure beziehung nachzudenken, so kann es ja nicht weiter gehen. klar ist er traurig und hat angst dich zu verlieren, aber du kannst nicht nur rücksicht auf ihn nehmen, schließlich musst du auch an dich und dein kind denken. wenn du dir sicher bist bei ihm zu bleiben, dann müsst ihr beide an der beziehung arbeiten. hoffe du triffst die richtige entscheidung.lg
von ManuH am 09.05.2008 11:17h

3
Romaniae
hi ob du
nun übertreibst das weis ich nicht, aber ich denke zu hart war das nicht!! da du ja schreibst das er dir gegenüber auch nicht immer ganz fair ist!! war vielleicht mal nötig ihn zu sagen wie es dir dabei geht und was du möchtest!! fals ich dich falsch verstanden habe tut es mir leid aber ich denke doch nicht!! ganz liebe grüße Ruth
von Romaniae am 09.05.2008 11:12h

2
engelchen_h
oh je,
es ist immer blöd da eine Meinung abzugeben! Lass Dich nicht gleich wieder von Ihm einwickeln, dann denken sie nämlich nicht drüber nach was alles schief gelaufen ist und machen nach ein paar Tagen meist so weiter wie zuvor!!! Kannst du nicht mal ein WE oder so zu deiner Mutter oder ner Freundin, einfach, dass er merkt was er an dir hat. Zeige ihm das du auch bedürfnisse hast die er erfüllen muss, eine beziehung besteht immer aus geben und nehmen, lieben und geliebt werden, respekt voreinander, .... mach ihm das klar und versucht langsam wieder aufeinander einzugehen / zuzugehen. so würde ich es machen, ... ich weis das ist schwer, besonders wenn se dann richtig fertig sind, ... aber das ist wohl meiner meinung nach das beste........
von engelchen_h am 09.05.2008 11:12h

1
PeggySue
Du hast gesagt was du denkst
Du hast gesagt was du denkst. Das ist gut. Vielleicht ist deinem Freund jetzt ein Licht aufgegangen und eure Beziehung wird wieder gut. Vielleicht nicht von heute auf morgen, aber mit der Zeit. Unternehmt was schönes gemeinsam. Das Pfingstwochenende bietet sich an.
von PeggySue am 09.05.2008 11:11h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter