Startseite » Forum » Partnerschaft » Trennung » Scheidungskrieg

Scheidungskrieg

Gelöschter Benutzer
Hallo,
wer von Euch hat Erfahrungen mit Scheidung und dem damit verbundenen Stress?
Ich habe mich von meinem Mann getrennt, Scheidung ist eingereicht und bin von meinem neuen Partner schwanger (*freu*).
Mein Ex setzt mich mit allem unter Druck, seine SMS sind nur beleidigend und unterhalb der Gürtellinie, es tut mir sehr weh, wenn er über meinen Partner lästert und ihn beleidigt.
Er will mich zu einem Unterhaltsverzicht zwingen, wenn es nicht so läuft wie er will gibt es Krieg (so seine Aussage). Bin total fertig und verzweifelt. Ich habe keine Lust auf Streit, ich habe mich getrennt, um endlich glücklich werden zu dürfen und selbst das günnt er mir jetzt nicht ..
Vielleicht hat mir ja jemand einen Tipp, wie man da am Besten mit umgehen kann. Bin es satt, dass ich wegen seiner Handlungen ständig am Weinen bin.
Danke schonmal.
LG Kerstin
von Gelöschter Benutzer am 30.04.2008 20:52h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
moogle
Wenn er normales
Gehalt bekommt, dann müsste er mit 500€ mtl. zahlen. Er macht aber Weiterbildung und bekommt weniger Gehalt. Da er bei seinem Vater arbeitet, kann er sein Gehalt auch noch flexibler herunterschrauben... Nicht fair, aber so ist er nunmal... Ich müsste klagen und dann könnte ich ihn zwingen die Weiterbildung aufzugeben und sich im schlimmsten Falle einen anderen Job zu suchen...
von moogle am 30.04.2008 21:13h

14
Zoey
......
wurde denn schon ausgerechnet was er an unterhalt für die kinder zahlen muss.. und was er für dich zahlen muss ?? mein ex hätte für mich genau 100 DM zahlen müssen... hat er sich natürlich auch geweigert..und ich hab drauf verzichtet ..denn so nen stress und ärger wegen 100 DM war es mir nicht wert... lg tina
von Zoey am 30.04.2008 21:08h

13
moogle
Unterhalt
Es ist wohl so, dass er trotz Scheidung und neuem Partner untehaltspflichtig für mich ist, zumindest bis die Kinder 3 sind. Ich bin da auch nicht scharf drauf, weil ich es genauso sehe, dass ich einen neuen Partner habe und von ihm in diesem Fall keinen Unterhalt will. Es ist aber so, dass er mich mit allem was er tut unter Druck setzt und mich zu Sachen zwingen will, damit er als der Sieger dasteht. Und was ist, wenn eines der Kinder eine körperliche oder geistige Behinderung bekommt und ich für sie zu Hause sorgen muss? dann erwarte ich Unterhalt von ihm und auf den Anspruch will ich nicht verzichten. Für den Fall - was ich hoffe - dass alles ok ist, will ich nix. Nur wie ein Mensch behandelt werden!
von moogle am 30.04.2008 21:07h

12
Zoey
.......
naja..ne scheidung ist nun mal nicht in ein paar monaten erledigt..erstmal läuft das trennungsjahr ..und auch dann kann es noch bis zu einem jahr gehn bis die scheidung ausgesprochen und auch rechtskräftig ist... lg tina
von Zoey am 30.04.2008 21:05h

11
moogle
Er ist für mich...
... unterhaltspflichtig, meine Kinder sind erst 1 und 2 Jahre alt. Wir haben einen pränatalen Vaterschaftstest machen lassen und haben nun alles schwarz auf weiß und den Scheidunganatrag auch. Jetzt hoffe ich, dass mein Ex mitzieht, er hat mir schon angedroht, dass er nicht unterschreibt und wenn er Unterhalt für das 3. Kind zahlen soll, dann drückt er sein Gehalt so, dass ich eh nichts bekomme... *seufz* Ich bin das alles so leid!!!
von moogle am 30.04.2008 21:02h

10
Zoey
.......
naja.. wenn du mit nem neuen freund zusammen lebst und ihr auch zusammen ein kind bekommt ..wird er für dich keinen unterhalt zahlen müssen.. aufjedenfall ist es wichtig das du schon vor der geburt deines babys dich mit dem jugendamt in verbindung setzt die setzen dann ein schreiben für ihn auf das er unterschrieben zurückschicken muss..damit dein freund die vaterschaft anerkennen kann... macht ihr das nach der entbindung ist es ne große rennerei.. lg tina
von Zoey am 30.04.2008 21:01h

9
Ashley1
@moogle
Wieso möchtest du Unterhalt von deinem Ex? Ich versteh das grad nicht...du hast einen neuen Partner, du bist von ihm schwanger, lebst mit ihm zusammen...wieso soll dein Ex dann für dich auch nur einen Cent zahlen. Sorry, das würd ich auch nicht machen. Ich denke, dazu hast du einen neuen Partner, der ist jetzt für die Familie verantwortlich.
von Ashley1 am 30.04.2008 21:03h

8
Gelöschter Benutzer
nur mut.......
hallo, , du , ich kann dir nur eines sagen, kenne genau so eine situation.nur bei mir etwas extremer..leider. machen kannst du da nicht viel.. nur stark sein , denke an dich und die kinder, an euere zukunft. wenn du magst kannst du mich auch mal anmailen...... dann gerne mehr, vielleicht kann ich dir helfen.. ansonsten wünsche ich dir viel , viel kraft und mut, , , das schafst du, denke auch daran es ergeht vielen so, man kann aber es schaffen .der wille zählt..... steh einfach auf und lebe für euch, es ist schwer, weiss es selber.... liebe grüße und wwünsch dir alles , alles gute
von Gelöschter Benutzer am 30.04.2008 21:00h

7
deanna
**Hallo Kerstin!
Wenn ich deine Zeilen so lese, dann denke ich, du erzählst aus meinem Leben.Ich bin mitlerweile glücklich geschieden und habe den Stress hinter mir! Ich habe auf Unterhalt für mich verzichtet, fürs Kind zahlt er aber!Wenn es übers Jugendamt geht, hat er keine Chance, kann höchstens Zeit schinden. Schaffe dir eine neue Handynummer an oder teile ihm mit, deine würde es nicht mehr geben. Dann hören die nervigen SMS auf.Versuche irgendwie auf Abstand zu gehen: keine SMS oder Telefonate. Kontakt halt nur wenn es sich nicht vermeiden lässt. Dann wird dein Leben ruhiger werden. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft! Du wirst es schaffen wie ich es schaffte!!!Nur Mut.
von deanna am 30.04.2008 21:00h

6
mutti1711
auch wenn er biologisch
nicht der vater is also macht er sich selber einen denn so könntest de ihn auf unterhalt verklagen bei fragen frag mi ruhig bin mitten in der scheidung
von mutti1711 am 30.04.2008 21:01h

5
moogle
Unterhalt
Ich soll auf Unterhalt für mich verzichten, das ist auch prinzipiell ok, aber nicht so, wie er das angeht. Würde ja auch verzichten, aber nicht mit Erpressung und nicht für den Fall, dass den Kindern etwas zustößt, sei es eine geistige oder körperliche Behinderung, so dass ich keine Möglichkeit zum Geld verdienen habe. Ja, habe alle SMS auf den PC gezogen und sortiert. Beim nächsten Termin bekommt der Anwalt die Sachen.
von moogle am 30.04.2008 20:58h

4
mutti1711
ja bei mir is das auch
der kleene kam noch in der ehe und war aber vom neuen dh: dein ehemann muß die vaterschaften aberkennen sonst is es sein kind und laut deutschem gesetz ist es auch wenn es in der ehe no kommt sein kind
von mutti1711 am 30.04.2008 20:59h

3
Solo-Mami
ich war zwar nicht verheiratet, hab aber auch eine ganz miese Trennung hinter mir ....
Versuche sollche SmS nicht zu lesen ...wenn Du merkst es geht in diese richtung - gleich löschen und nicht darauf reagieren ... das wurmt ihn ... Versuche Dein Glück in den Vordergrund zu stellen - ER ist nicht mehr wichtig!!! Das Kind lebt bei Dir und damit ist er Unterhaltspflichtig, da kann er Dir gar nix, also schön gelassen bleiben LG und halt die Ohren steif
von Solo-Mami am 30.04.2008 20:57h

2
Ashley1
Ist er dir eigentlich zum Unterhalt verpflichtet??
Soweit ich weiß nur den Kindern? Also, ich hab mich 2004 scheiden lassen, da waren keine Kinder im Spiel. Aber, wir hatten noch schnell einen Ehevertrag abgeschlossen und auf alles verzichtet. Das ist glaube ich das gescheiteste...zumindest in meinen Augen.
von Ashley1 am 30.04.2008 20:58h

1
Zoey
......
für wen sollst du auf unterhalt verzichten ..für dich oder die kids ??? zeig doch die SMS mal deinem antwalt...der wird ihm schon ein passendes schreiben zukommen lassen... lg tina
von Zoey am 30.04.2008 20:55h


Ähnliche Fragen



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter