Schlusstrich ziehen, nur wie?

Loana84
Loana84
20.09.2015 | 8 Antworten
Hallo und guten morgen.
Ich weiß mir nicht mehr zu helfen. ..
Kurz zu mir, ich bin 30 Jahre alt, habe 3 wundervolle aber auch etwas stressige Mädels und gehe Teilzeitkraft arbeiten. Mit meinem Mann bin ich nun 5 Jahre zusammen und fast 4 davon verheiratet.
Wir haben in diesen paar jahren viel durchgemacht. Verlust meiner 2. Tochter, ärger mit meinem ex über Jahre, Fehlgeburt und andere Kleinigkeiten.
Aber nun bin ich an einem Punkt wo ich nicht mehr kann. Seitdem meine Tochter verstorben ist (nicht von meinem mann) greift mein Gatte regelmäßig zum Alkohol. Mal sind es nur 2 Bier, mal aber auch 5 und aufwärts. Er ist der Typ Mensch, der im besoffenem Zustand aggressiv wird. Und dann kann ihn auch keiner mehr beruhigen. Zu einer Beratung will er nicht. Nunja, und leider Gottes, ist er mir gegenüber schon 2 mal handgreiflich geworden, gegenüber freunden/Kumpels auch schon. Also wenn er betrunken ist, habe ich auf jeden Fall angst vor ihm, denn man muss gewaltig aufpassen dass man nichts falsches sagt.
So, diese Woche war es wieder ganz extrem. Er kam 3 mal betrunken nach hause und jedes mal wurde er lauter fing an zu diskutieren und zu schreien. Gestern abend war ich mal weg. Als ich heim kam, saß ein Kumpel bei ihm. Mein Mann wieder voll. Ich habe vom abend erzählt und dass es eine kleine Unstimmigkeit gab, im bezug auf seine Mutter. Sofort ist er wieder ausgeartet. Letztendlich, von einem zum anderen Thema hoch geschaukelt, ging er seinem Kumpel an den Kragen.

Ich bin jetzt heute früh auf Blockade gegangen, da mein mann zu einem kegelspiel musste, wo ich mit den Kids eigentlich mit wollte.
Ich kann so nicht mehr weiter machen... für ihn bin ich auf gut deutsch eh nur noch die putze und darf die Beine breit machen. Und wehe ich habe keine Lust, ist die kacke wieder am dampfen.
Ich will Schluss machen, aber traue mich nicht es ihm persönlich zu sagen, aus Angst dass er wieder aggressiv wird. Was soll ich nur tun????
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Bei Handgreiflichkeiten hast du die Möglichkeit, dich ins Frauenhaus zu begeben!
Tara1000
Tara1000 | 25.09.2015
7 Antwort
Nim die einen Anwalt. Das wird für eine Verfügung reichen... Die geht ganz schnell durch dann darf er nicht mehr in deine nähe. Und somit auch nicht in eure Wohnung. Ich wünsche dir gaaanz viel Kraft!!!!
noel1970
noel1970 | 24.09.2015
6 Antwort
Hol Dir Hilfe bei den AA, die haben auch Adressen für Co-Abhängige. NIEMAND kann Deinem Mann helfen, das kann nur er allein, daher ist Dein Entschluss mutig und richtig. Die AA sind die Profis darin...und Caritas und Co sind gute Anlaufstellen für das "danach"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2015
5 Antwort
Meine ehemalige Chefin hat sich jetzt nach Jahren die sie nervlich am Limit war, von ihrem Mann getrennt. Sie hat unter einem Vorwand nach und nach alle Tiere verkauft, sich heimlich beim jobcenter gemeldet und sich ne Wohnung gesucht. Dann hat sie Bruder, Freunde und Co an einem Sonntag vormittag mit Transporter zu sich nach hause bestellt und ihren Mann vor vollendete Tatsachen gestellt. Die Polizei stand mit vier Beamten vor der Tür falls er ausrastet... Sie ist mit beiden Kids gegangen, die beste Entscheidung seit langem.
delila
delila | 20.09.2015
4 Antwort
Na aber da gibt es Möglichkeit ihn für länger aus Wohnung entfernen zu lassen. Evtl kann dir ein fraurnhilfsverein behilflich sein.
daven04
daven04 | 20.09.2015
3 Antwort
@daven04 Ich habe aus dem Grund schon mal die Polizei geholt, weil er da meinen Schwager anging. Deshalb muss er jetzt einmal im Monat zu einer beratungsstelle. Ich persönlich finde dass etwas wenig...
Loana84
Loana84 | 20.09.2015
2 Antwort
Auf Grund der Gewalt mit Polizei ihn aus Wohnung entfernen. Für den Rest hol dir Hilfe
daven04
daven04 | 20.09.2015
1 Antwort
Guten Morgen, lass dich erstmal drücken. Ich kenne mich nicht damit aus, aber ich würde mir Hilfe holen Jugendamt? Weisst du wo du dann hin kannst oder wolltest du da wohnen bleiben wo ihr jetzt wohnt? Vllt kommt hier bald die passende Lösung. LG
Jessi0913
Jessi0913 | 20.09.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ziehen nach unten in die mumu
05.10.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading