Vater will 9 Monate altes Baby 2 Wochen nach der Trennung für eine ganze Woche mitnehmen

Frage von: tj1207
29.03.2015 | 17 Antworten
Hallo...mein Ex hat sich am Dienstag von mir getrennt und ist vorübergehen zu seiner Mutter gezogen. Ich wohne auch erstmal mit meinem sohn bei meinen Eltern allerdings möchte ich spätestens nächste Woche wieder in die geminsame Wohnung bis ich meine eigene Wohnung gefunden habe. Ich war so gutmütig und habe den kleinen jetzt schon das Wochenende zum Vater gelassen weil ich finde ein Kind braucht seinen Vater genauso. Jetzt will er den Kleinen aber in der zweiten Ferienwoche komplett mitnehmen aber ich finde das ist viel zu früh. Das will er aber nicht verstehen und fängt an mir mit nem Anwalt zu drohen. Hat er überhaupt das Recht den kleinen schon ne ganze Woche mitzunehmen? Ich muss dazu sagen das wir das gemeinsame Sorgerecht haben.

» Alle Antworten anzeigen «

20 Antworten
tj1207 | 02.04.2015
1 Antwort
Danke für eure Antworten :) Habe mich jetzt dafür entschlossen ihm den Kleinen mit zugeben. Wenn es gar nicht klappt weiß man es für's nächste mal :)
gina87 | 31.03.2015
2 Antwort
ich seh das auch nich so problematisch...wenn er sich gut kümmert und alles, warum nich? wärt ihr noch zusammen und du müsstest unverhofft mal ne Woche weg - Krankenhaus oder was auch immer- hät er ja auch den kurzen betreuen müssen usw.
tj1207 | 30.03.2015
3 Antwort
Ich lasse ihn ja auch da übernachten nur direkt 7 Tage ist doch ziemlich lang.
Solo-Mami | 29.03.2015
4 Antwort
@tj1207 es gibt da gott sei dank keine festen Regeln ...
Tara1000 | 29.03.2015
5 Antwort
Das sehe ich anders. Schrieb ich ja schon. Wenn die beiden ein gutes Verhältnis haben, und der Vater sich immer gekümmert hat, steht meiner Ansicht nach einer Übernachtung unter 3 Jahren nichts nichts im Wege. Und das ist gar nicht mal so selten.
tj1207 | 29.03.2015
6 Antwort
@Tara1000 Gutmütig meinte ich so das man immer liest das kinder unter 3 jahren eigentlich nicht mal beim Vater schlafen soll...und ich aber nicht danach gehe was man darf und was nicht...ich will ja das er den kleinen sieht aber gleich von montags bis sonntags? Hab angst das es für das kind zu schnell geht.
tj1207 | 29.03.2015
7 Antwort
Ich habe vertrauen dazu. Ich weiß auch das er sich gut um das kind kümmert. Aber es geht darum das der kleine das vielleicht nicht so gut verpackt so lange. Ich würde gerne mit ihm reden aber das klappt nicht er will alles über's Handy klären.
Gelöschter Benutzer | 29.03.2015
8 Antwort
schwierig. klar kannst du dich dagegen wehren, aber dann werdet ihr immer ein schlechtes verhältnis haben. im sinne des kindes wäre ja eine einvernehmliche lösung zu finden. wenn du unbedingt umziehen willst, sprich doch mit ihm darüber nochmal, dass du dich nicht querstellen wirst was die zeiten vom baby bei ihm angeht und du hoffst, dass er dir andersrum entgegen kommt und die 15 min fahrtzeit in kauf nimmt. kannst ja anbieten abzuwechseln mit bringen und holen. rede mit ihm, dass du hoffst eurem kind zuliebe nicht zu streiten, sondern eine inigung treffen möchtest mit der ihr beide zufrieden seid. wenn es um euer kind geht, solltet ihr euren streit runterschlucken.
Solo-Mami | 29.03.2015
9 Antwort
@sweetwenki das ist richtig ... setzt jedoch ein mangelndes Vertrauensverhälnis voraus. Würden die beiden noch zusammen sein und die Mutti fährt für ne Woche auf Dienstreise oder sowas in der Art nimmt man dem Vater ja in der Zeit auch nicht das Kind weg ... verstehst wie ick dat meine?
Solo-Mami | 29.03.2015
10 Antwort
naja, euer Kind ist mit dem Vater ja bestens vertraut - ansich spricht nix dagegen, dass er seinen Sohn zur Oma mitnimmt - ausser verletzter Stoz und Trennungsschmerz von deiner Seite aus. Vielleicht findet ihr ja einen Kompromis und du bringst bzw holst ihn mittig der Woche
sweetwenki | 29.03.2015
11 Antwort
Ich kann das verstehen hätte mein baby auch nicht abgeben können. Allerdings hab Ich Mich auch immer alleine um ihn gekümmert. Ich Glaube es gibt eine reglung das kinder erst ab dem 3.lebensjahr bei ihm übernachten kann. Musst du dich aber nochmal Genau erkundigen
Tara1000 | 29.03.2015
12 Antwort
Was hat das denn mit Gutmütigkeit zu tun? Wenn der Vater sich bis dahin immer um das Kind gekümmert hat und beide ein gutes Verhältnis zu einander haben, finde ich, steht dem nichts im Wege. Was anderes wäre es, wenn das Kind den Vater kaum kennen würde und er plötzlich Umgang fordern würde. Und einen Umzug in den Nachbarort kann er dir m. E. nicht verbieten.
Heidewitzka69 | 29.03.2015
13 Antwort
@Jacky220789 Ja, so sehe ich das auch.
Jacky220789 | 29.03.2015
14 Antwort
Klar ist es für den kleinen erstmal ne umstellung. Auf einmal ist Papa nicht mehr täglich da und wenn ich bei Papa bin ist die Mama weg. Aber ich glaube ich würde es einfach versuchen, wenn es wirklich nicht klappt könnt ihr ja so verbleiben, dass er ihn dir frühe wieder bringt oder du ihn holst. Was das umziehen betrifft kann er bei einer so kurzen Entfernung nichts machen, soweit ich weiß.
tj1207 | 29.03.2015
15 Antwort
@Heidewitzka69 So viel spricht gar nicht dagegen. Ich weiß nur nicht ob der Kleine nicht total durch'n Wind ist und ich ha mbe ihm gesagt das es vielleicht nur nicht so eine gute Idee ist wenn es dem kleinen "schadet" Er will mir auch verbieten das ich mit dem Kind in den Nachbarort ziehen möchte (sind nur 15 Minuten fahrzeit mit dem Auto.
Heidewitzka69 | 29.03.2015
16 Antwort
@AnnaLuisaPüppi Sehe ich genauso. Sei doch froh, das er so an seinem Kind hängt und von Anfang an seine Verantwortung wahr nimmt.Was spricht denn dagegen??
AnnaLuisaPüppi | 29.03.2015
17 Antwort
Ich weiß zwar nicht was zwischen euch ist, aber wenn er das Kind gut versorgt ist es doch egal ob er nun 1 Woche auf dich oder eine Woche auf ihn verzichtet

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Plötzlicher Schimmelbefall 7 Wochen altes baby und 3 Jahre altes Kind :(
12 Antworten
14 wochen altes baby ständig husten ( seit sie zwei wochen alt ist)
2 Antworten
10 Wochen altes Baby seit einigen Tagen immer erhöhte Tempeatur, was kann das sein?
1 Antwort
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
5 Antworten
fast 4 monate altes baby schnupfen und husten
5 Antworten
Wieviel ml trinkt ein 3 Monate altes Baby?
2 Antworten
5 Wochen altes Baby beschäftigen?
4 Antworten

Kategorie: Partnerschaft

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):