trennung

pheobe1983
pheobe1983
04.03.2012 | 19 Antworten
ich habe mich ja fürs baby entschieden und somit gegen meinen mann, heute sagt er zu mir, was ich ihm dieses ultraschal bild zeige, für ihn exestiert dieses kind nicht (tempo) (tempo) (tempo)
er will das ich es wegmache, war aber bei dem termin nicht dabei bei der diakonie, die ja auch paargespräche macht, habe gedacht er geht hin, aber nein.

wir haben ein haus zusammen und jetzt soll ich mir ne wohnung suchen, er gibt mir die möbel und so mit, soll auf unterhalt verzichten und dafür übernimmt er die schulden vom haus.
haben erst probleme seit seine ex wieder eine rolle spielt, wenn er aus haus geht dann muss er glei mit der telefonieren, haben sich auch immer hinter meinen rücken getroffen und ich glaube auch, das er mich miz der betrogen hat, weiss es aber nicht.
sie hat mir gesagt sie liebt meinen mann und mein mann hat mir gesagt er liebt sie und wollte immer mit ihr angeblich einen familie gründen (kotz) (kotz)
nur wegendem ist er das letzte jahr so geworden.

ich bin nur am (tempo) (tempo) (tempo)
so ein a r s c h l o c h.
ich lieb diesen mann und alles ist so schwer, habe doch auch erst vor 7 monaten meinen papa verloren, man wieso kann das glück nicht mal zu mir kommen, ich weiss einfach nicht mehr weiter und können tu ich auch nicht mehr.
immer wenn ich mit ihm reden will blockt er ab, aber mit der s c h l a m p e kann er das.

danke fürs (kotz)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Oh mann, du arme das tut mir so leid, aber weisst du was??? du schaffst das auf jedenfall manchmal wird es schwer und anstrengend werden, mit Sicherheit, gerade wenn er so eine Einstellung hat wird er es dir nicht einfach machen aber wenn du dann in das Gesicht deines süssen Mäuslein schaust wirst du wissen für was du kämpst und alles durchstehst. Ich würde dir raten dich ganz schnell abzugrenzen, such dir ne Wohnung aber verzichte nicht auf Unterhalt und unterschreibe nichts, er hat dieses Kind produziert und er muss dazu stehen. Wünsch ihn viel Glück mit mit seiner Ex und scheiss auf dieses Arschloch. Du hast mit Sicherheit was besseres verdient und auch du wirst einen neuen Partner finden auch mit Kind. Fühl dich gedrückt, ich wünsch dir alles gute und freu dich auf dein Baby und vergiss nicht...du schaffst das!!!!!
fochsi
fochsi | 04.03.2012
18 Antwort
Du hast das richtige getan!!! So ein blöder Idiot!! Ich hab so die Vermutung das dem nur ein Grund gefehlt hat um dich abzuschieben und zu seiner Trulla zurück zu gehen!!!! Dir wird auch noch Mr. Right begegnen und zwar nicht so ein unterbelichteter Volldepp!!! Lass dich wegen dem Papierkram etc.. nochmal beraten!! Wünsche dir alles Gute!!
Nina19
Nina19 | 04.03.2012
17 Antwort
Habt ihr da mündlich was ausgemacht oder musstest du schon was unterschreiben wegen Verziecht auf Unterhalt usw? Mach das bloss nicht und lass dich nicht von ihm unter Druck setzen!!! Lass dich wegen dem Haus von einem Anwalt beraten und wegen dem Unterhalt geh zum Jugendamt. Such dir ne schöne kleine Wohnung für dich und deinen kleinen Schatz und konzentrier dich auch nur noch auf dich und das Baby. Der Zwerg braucht dich jetzt und wenn dir alles zuviel wird mit der Trennung und der Trauer wegen deinem Papa... dann scheu dich nicht einen Psychologen aufzusuchen und dir mal alles von der Seele zu reden. Dir stehen auch so noch eingie Hilfen zu... ProFamilia kann dich beraten und die Unterstützen dich auch. Du schaffst das auch alleine, einen Mann der dir sagt, dass du das Kind abtreiben sollst und der lieber wieder mit seiner Ex zusammen ist.... den brauchst du nicht und der tut dir auch nicht gut. Schade, dass du sowas erleben musst... fühl dich mal gedrückt.
DodgeLady
DodgeLady | 04.03.2012
16 Antwort
Das ist ja wohl die Höhe! Sowas. Ich beglückwünsche dich trotzdem zu deiner Entscheidung, denn das Baby ist ein potenziell moralisch guter Mensch, während dieser Mann offenbar nicht diese Qualität aufweist. Ich wünsche dir viel Kraft. Du und dein Baby, ihr seid jetzt ein Team! Vergiss das nie, du bist trotzdem NICHT ALLEIN!! VLG
sommergarten
sommergarten | 04.03.2012
15 Antwort
schiess den Kerl in den Wind und hol Dir fachliche Beratung. Bestehe auf Deinen Unterhalt und den der Kinder. Notfalls muss das Haus verkauft werden. Denk nur an Dich und die Kinder, nicht an den Mann. Ich wünsche Dir viel Kraft und alles gute.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 04.03.2012
14 Antwort
ja schon nich ohne...und er selber für sich zum leben hat nur nen freibetrag von 950€ im monat wovon er seinen lebensunterhalt finanzieren kann..davon dann noch raten, lebensmittel, kleidung und co finanzieren sieht schon eng aus...außer er einigt sich mit der bank auf andere raten und ne laufzeitverlängerung..und man weiß ja auch nich was ihm so alles vorschwebt..könnte mir schon vorstellen das seine "ex" dann da mit einzieht und das dann ggf mitfinanziert..wer weiß... lasse dich auf jeden fall beraten..allein siehst du da nich durch und er zieht dich übern tisch.. und stelle nich zu viele fragen und zermater dir den kopf nich..er is haltn feiges arschloch, was nich zu seinen kindern steht..selbst wenn du nich schwanger wärst würde er zu seiner ex kriechen..so hart es auch klingt... sei stolz auf dich und deine kinder, ihr werdet das auch alleine packen ganz sicher..so jemanden an niemand verdient..
gina87
gina87 | 04.03.2012
13 Antwort
es tut mir sehr leid für dich und auch für die kinder..aber lasse dich auf jeden fall fachlich beraten, grade was das haus angeht...da gibt es soviel zu beachten usw..da steigt man selber nich durch...da kommt es mitunter drauf an wer den kredit mal aufgenommen hat, ob einer oder beide, wer alles mit im grundbuch steht, zugewinnsausgleich etc pp...lass dich da nich für blöd verkaufen von ihm... unterhalt MUSS er zahlen, ob er will oder nich...das is ja geld ans kind und nich an dich..du verwaltest das in dem sinne ja nur und gibst es für sachen fürs kind aus..nich mehr und nich weniger..und es is gesetzl. vorgeschrieben das er unterhalt zahlen muss..zumal dir dieser bei finanzieller unterstützung seitens ämter ja auch hinzugerechnet wird als einkommen...so einfach is es dann nich für ihn... is halt nur auch die frage, ob er überhaupt in der lage wäre rein finanziell gesehen, seinen bedarf, den kindsunterhalt und die kosten/raten fürs haus überhaupt zu tragen..unterhalt für 3 kinder is
gina87
gina87 | 04.03.2012
12 Antwort
Das kann man wohl absolut nachvollziehen. Würde mir genauso gehen. Aber wegen dem Unterhalt würde ich auch zu einem Anwalt gehen - vor allem weil ihr ja bereits 2 Kinder zusammen habt. Lass dich bloß nicht verarschen. Nimm das, was EUCH ALS FAMILIE zusteht. Furchbar sowas... wüsste nicht wie ich reagieren würde. Nochmals alles Gute und Kopf hoch - jetzt kann es ja nur noch besser werden!!! Auf so einen Mann kannst du getrost verzichten.
Sithandra
Sithandra | 04.03.2012
11 Antwort
och finde es traurig, das man nach sovielen jahren kommt, die sind schon seit 11 jahren getrennt, waren nur kurz zusammen und wir sind jetzt 8 jahre zusammen, es macht mich wütend, das ich auch so einen mann abbekommen habe.mein mann springt seinen altem leben hinter her, wo er nix auf die reihe bekommen hat, naja wie ihr sagt, werde ich mich jetzt mal richtig gut beraten lassen, es tut halt weh, wenn sovieles aufeinander kommz
pheobe1983
pheobe1983 | 04.03.2012
10 Antwort
um so mehr solltest du dir einen Anwalt gönnen. Wenn Du dir keinen leisten kannst, dann versuche über dein zuständiges Gericht einen Beratungsschein einzuholen. Du mußt dein Einkommen dalegen und dich auf die Themen vorab einigen Da steckt jetzt soviel Geld hinter - das packst du nicht alleine ohne fachliche Hilfe
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.03.2012
9 Antwort
das machts noch tragischer...ihr habt noch kinder zusammen...und seid verheiratet...das ist wirklich mehr als traurig...aber wie du siehst...hast du hier viele die dir beistehen und sicher in deinem umkreis genauso...du wirst also nicht alleine sein. du schaffst das. und dann hast du ein neues leben und ein wundervolles kleines baby.
stylerplxx
stylerplxx | 04.03.2012
8 Antwort
wir sind verheiratet und haben schon 2 kinder, das ist das 3. danke an die tröstenden worte
pheobe1983
pheobe1983 | 04.03.2012
7 Antwort
Das tut mir echt leid für dich----Ein Baby ist was ganz wundervolles, bezauberendes und ich finde es super das du dich für dein Baby entscheidest, denn ein Mann, der sowas verlangt ist in meinem Augen ein ganz mieses Arschloch....such dir einen Anwalt und lass dich beraten....wünsche dir und deinem Baby alles gute
sweetmummi
sweetmummi | 04.03.2012
6 Antwort
Ganz dringend: Such dir einen Anwalt und unterschreibe nichts, wo du auf Unterhalt in irgendeiner Form verzichtest... GANZ WICHTIG!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 04.03.2012
5 Antwort
Erstmal tut es mir ganz doll leid für dich... aber eines hast du doch zum glücklich werden - ein BABY und das ist was ganz tolles. Es braucht dich und DEINE Liebe. Leider scheint es ja so zu sein, dass dein Mann kein Interesse an dir und der Beziehung hat. Das wäre für mich auch ein Grund zu sagen "Und Tschüss"... was willst du noch von ihm? Er hat es dir selbst gesagt, dass er seine Ex noch liebt. Selbst wenn du dich gegen das Kind entscheiden würdest, würde es nichts an der Beziehung ändern. Schon schade, dass er sich nicht mal für das Kind interessiert, denn DAS kann ja nun nix dafür. Ich wünsch dir alles Gute und vor allem viel Kraft.
Sithandra
Sithandra | 04.03.2012
4 Antwort
Oh man du tust mir echt leid ich habe das auch alles durch so ein schlampe echt und dein mann ist auch ein arschloch aber echt aber glaube mir ihr werdet weiterhin kontakt haben schon alleine wegen dem kind glaube mir habe ich auch es ging sogar vor gericht wegen der tussi von meinem ex die hat ihm dazu angestiftet ...
Merle-Lynn
Merle-Lynn | 04.03.2012
3 Antwort
mir tust du auch leid *tiefe umarmung* kopf hoch :) du wirst mama...wenn dein "freund" so über dich und dein baby denkt soll er bleiben wo der pfeffer wächst...zeig ihm dass du ihn nicht brauchst und dass du stark bist...solche schlaffies hat keine frau verdient...du findest sicher einen 1000fach besseren.
stylerplxx
stylerplxx | 04.03.2012
2 Antwort
oje oje oje ... lass dich mal feste drücken Das ist ist wahrlich grade ne harte Zeit für dich - aber es wird wieder besser werden !!! Wegen dem Haus lass dich unbedingt von einem Anwalt beraten - da sage so erstmal gar nix zu. Suche Dir eine kleine schicke wohnung und nimm mit an Möbeln was du kannst - eine Neuanschaffung geht wahnsinnig ins Geld Zum Thema Unterhalt: auf den verzichtest Du selbstverständlich nicht. Dieser steht dem Kind zu, ist quasi sein Lebensunterhalt. Lass dich beim JA beraten und beantrage die Beistandschaft. Die kümmern sich um alles was das Finanzielle betrifft bis das Kind 18 Jahre alt ist. Ihnen gegenüber ist er auskunftspflichtig und du hast einen Stressfaktor weniger. Was den Rest betrifft, dass mußt du nicht verstehen - wirst du auch niemals verstehen, also erwarte bitte keine Antwort von ihm. Denn egal was auch immer er dir sagt - du wirst mit dem Inhalt niemals zufrieden sein. Er ist für Dich ein Arschloch und das ist auch völlig OK so. Bau dir ein eigenes neues Leben auf. Gestalte es ganz nach deinen Wünschen, nur du und dein Baby. Es ist eure kleine gewaltige neue Zukunft. Ich wünsch dir alles Gute ... es wird auch wieder ne Zeit geben wo du glücklich bist !!!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.03.2012
1 Antwort
Uiiii süße du tust mir leid... Du hast so eine arschgeige nicht verdient!!! Ich glaub du bist eine sehr starke person... Und das wirst du alles meistern :))) Ich wünsche dir alles gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trennung in der schwangerschaft
11.11.2008 | 10 Antworten
Trennung - wie schnell ausziehen
06.11.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading