immer Ärger mit dem Ex

hcss2009
hcss2009
10.07.2011 | 1 Antwort
Hallo Mädels!

Ich muss euch mal was fragen, vlt. hat die eine oder andere ja Erfahrung in dem Bereich.
In der Beziehung meiner Schwester kriselte es schon länger. (in etwa ein halbes Jahr, da hat sie festgestellt das er sie des öfteren schon beschissen hat). Sie hat aber lange durchgebissen und sich nix anmerken lassen, bis auf einmal alles zuviel wurde.
Nun hat sie bereits vor 2 Monaten die Beziehung beendet - hat ihm gesagt das sie nix mehr für ihn empfindet und erstmal Abstand möchte. Er schlief daraufhin auf der Couch - hat aber wohl gedacht alles nur Show...oder eine Phase.
Seine Eltern haben sich auch von Anfang an in die Beziehung eingemischt, ebenso in die Trennung, als sie das mitbekommen haben. Fingen an mit Psychoterror... dass sie ohne ihn ja gar nicht überleben könne. Sie würde nicht zurechtkommen, wäre der Kinder nicht fähig... etc etc... Er hat die angewohnheit wohl keine eigene Meinung zu haben, und wenn dann lässt er sich von seiner mama recht schnell wieder überzeugen.
Alldas war ausschlaggeben das die Beziehung nun vorbei ist. Sie versuchte sich im Guten zu Trennen, die Kinder brauchen ja Mama und Papa. (4 Jahre und 1 Jahr alt).
Samstag vor einer Woche sind sie nun ausgezogen. Ich half ihr eine Whg zu finden und diese auch recht schnell einzurichten. Denn seine Eltern waren auch zu geizig um die Sachen der Kinder rauszugeben.
Dienstag war der 1. Geburtstag vom kleinen. Und leider hielt er sich schon da nicht an die Abmachung, er würde nach der Arbeit seinen Sohn bzw. beide kids abholen um bei seiner Familie zu feiern, sondern er schickte vm seine Mutter und er selbst kam nach der Arbeit zu "besuch". (wohl auch Kontrolle). Er kam also - war enttäuscht das die Kids nicht gleich ausgeflippt sind als papa da war... sprach nicht viel außer das er sie wieder zurückwolle...und als sie das klargestellt hat, das es da keine ZÜRÜCK mehr gibt - fing er an zu weinen und hat sich innerhalb kürzester Zeit angetrunken. Endlose Disskussionen waren die Folge.
Gestern kam es dann zum absolut traurigen Höhepunkt - in unserer Stadt war ein Fest in vollem Gange, er als Neosingle natürlich mitten drin. Wir waren zufällig auch mal wieder aus. (genau 20min). Dann der Anruf, jemand hätte ihm in einer Discothek gesagt das meine Schwester schon einen neuen hätte - daraufhin ist er raugestürmt, hat die Tür eingetreten, Mobiliar beschädigt, den Boden beim Austreten der Kippen kaputt gemacht. Hat herumgebrüllt und meine Schwester zu Tode erschreckt. Die Nachbarn haben dann die Polizei und den Vermieter verständigt, wir kamen dann auch direkthin. Er wurde von 8 Beamten hinausbegleitet und verbrachte die Nacht auf der Psychatrie. Er will jetzt wohl eine Therapie machen, aber das Vertrauen meiner Schwester ist klarerweise dahin.
Sie hat erst Di Termin wg. der Unterhaltsforderungen und dem Besuchsrecht beim Jugendamt. Da wird sich dann auch zeigen ob er die Kinder überhaupt zu sich nehmen darf.... sie will nicht mehr, weil er könnte sie ja gefährden, oder im schlimmsten Falle nicht mehr rausgeben.
Was erwartet ihn eigentlich jetzt in der Strafsache? Bekommt er da eine Anzeige wg. Hausfriedensbruch, oder wg. Ruhestörung, oder beides? Muss er da vlt. auch eine Geldstrafe befürchten? Ich wäre nur mal neugierig, die Polizei hat alles aufgenommen, abe3r was weiter passiert haben sie nicht genau erläutert.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
...
ich hab gerade ähnliches durch meiner hat hier auch randaliert, muss sagen er ist nicht der von meinen sohn, hab polizei gerufen, er hat eine wegweisung für 6 tage bekommen, mir wurde geraten mich an eine beratungsstelle zu wenden was ich tat, die haben mich gleich zum gericht geschickt, dort wurde kurzerhand ein beschluss verfasst, mein ex darf sich mir und meinen sohn sich nicht mehr wie 50m nähern und weder beschimpfen, beleidigen, drohen oder gewalt anzutun, mir wurde auch sofort die wohnung zugesprochen. den kindesvater würde ich mit den kids nicht allein lassen, am besten betreuten umgang übers jugendamt
Petra1977
Petra1977 | 10.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ärger mich über meinen Bruder
07.06.2012 | 17 Antworten
Ärger mit Arge! Wer noch?
31.05.2012 | 9 Antworten
man,mich ärgert das
16.01.2012 | 19 Antworten
Ärger wegen Unterhalt
20.12.2011 | 15 Antworten
ständig Ärger mit dem Nachbarn
29.06.2011 | 14 Antworten

In den Fragen suchen


uploading