Fühl mich heut so traurig

Fuechschen46
Fuechschen46
24.04.2011 | 6 Antworten
Die letzten 10 Jahre habe ich immer mit meinem Mann Ostern gefeiert, davon zwei mit unserer Tochter, nun sitze ich alleine zu Hause, während er seine Freiheit geniesst und in zwei Wochen wird unser zweites Kind geboren. Ich freu mich sehr auf die Kleine, aber mir ist auch klar, dass meine Freiheit dann wohl futsch ist. Ich weiß, dass ich mich erst mal nur auf die Kiddies konzentrieren sollte, aber ich fühle mich arg alleine und von ihm sehr verarscht. Er hat mir sehr weh getan, die Trennung war ja nicht ohne Grund, aber trotzdem habe ich ihn in den letzten Wochen wieder mehr in unser Leben gelassen. Tja und weil wir beide uns nicht vertrauen, wollten wir erst mal langsam sehen, was die Zukunft bringt. Aber hat das Sinn, wenn nur ich mich verändert hab? Er antwortet nie, wenn ich ihn mal eben ne sms schreibe, ist nur noch auf Strehle, will dass keiner von uns beiden "was anstellt", bevor wir nicht 100 % wissen, ob es wirklich ganz vorbei ist zwischen uns, will aber auch nix in die Richtung machen, sondern schön sein Singleleben leben, immer mit den Worten "wir sind kein Paar, nur Eltern". Ich habe das Gefühl, er will eigentlich keine Familie mehr, aber mich ganz los lassen kann er auch net. Tja und mit zwei kleinen Kindern werde ich eh sehr lange sehr alleine sein. Gott ich weiß, das ist sowas von viel Selbstmitleid, aber wenn ein Mann zu seiner Familie wollte, dann würde er doch was dafür tun und nicht immer nur verlangen. Er hat nix die letzten Monate für uns getan, nur sich sein neues Leben aufgebaut. Jetzt wo es kurz vor der Geburt steht (die er auch noch abwarten will), da redet er plötzlich davon, dass er zwar noch nicht ganz bereit wäre, aber doch nix verloren ist. Wir haben eine Di wieder Beratung beim JA, der Psychologe ist gut. Ich weiß net, ob ich da nicht einfach alles beenden sollte. Für immer, egal ob ich damit meine Chance für die nächsten Jahre auf Familie verliere.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ja so langsam dämmert mir dieses Gefühl auch immer mehr,
ich habe ihn gefragt ob er heute was mit uns machen will, aber er hat wieder was anderes zu tun und schiebt sowas nur nach hinten. "Heute nicht aber bald und lass uns morgen erst mal wieder den termin beim Berater machen..." Jaja, ne soll er es doch lassen. Ich hab da keine Lust mehr drauf und hab ihm klar zurück geschrieben, dass er es stecken lassen soll. Dass ich gefühlsmäßig net mehr in "Vorkasse" gehe und keine Lust mehr hab auf ihn zu warten. Es ist vorbei. Das zieht zwar, aber ich kann einfach net mehr. Dieses warmhalten soll er mit anderen machen. Würde ich ihm was bedeuten, dann hätte er mehr gekämpft. Vielleicht werde ich irgendwann mal jemanden kennen lernen, der mich zu schätzen weiß, so wie ich bin, auch als zweifache Mami. Danke für eure lieben Antworten.
Fuechschen46
Fuechschen46 | 25.04.2011
5 Antwort
..
das gefühl geht auch irgendwann vorbei...mit meinem ex liefs damals fast genauso...wir hatten zwar keine kinder, aber ohne ihn hatte ich auch nie wirklich jemanden...der redete auch immer alles schön um sich ggf noch n türchen offen zu lassen falls es ma mit irgendeiner bekanntschaft von ihm nich klappt um am ende wieder zu mir gekrochen zu kommen...da hatte ich am ende auch keinen bock drauf...schluss aus vorbei....sicher wirst du mit 2 kindern anfangs erstma eingespannt sein usw..aber das wird auch besser mit der zeit und du lernst neue leute kennen usw....es gibt soviel patchwork familien usw..lass den kopf nich hängen...auch du wirst irgendwann den richtigen finden ders ernst meint...ich würd mich auf die spielchen deines noch-freundes nich einlassen...wenn er sich eh schon n neues leben aufgebaut hat und kaum für euch da war..ich glaub kaum das er irgendwann erntshaft wieder zurückkommt...
gina87
gina87 | 25.04.2011
4 Antwort
Trennung...
Hallo, ich glaube, er will sich bei Dir immer ein Hintertürchen offenhalten, damit er im Falle einer Einsamkeit seinerseits jederzeit zu Dir zurück kann. Damit Du Dich aber zwischenzeitlich auf niemanden anderen einlässt, macht er Dir immer wieder versteckte Hoffnungen. Ich muss ehrlich sagen, dieses Spiel würde ich nicht mitspielen, ich weiß zwar auch sehr genau, wie schwer es ist, zu sagen, es ist für immer vorbei, aber vielleicht ist das genau der Anstoss den er braucht um endlich mal richtig nachzudenken und zu entscheiden, was er endgültig will. Ich bin in einer ähnlichen Situation, mein Freund hat sich auch nach 10 Jahren plötzlich verlassen, weil er sich in eine Kollegin verliebt hat, dafür lässt er Frau und Kind einfach sitzen, obwohl es daheim keinen Streit und keine Probleme gab. Kann seine Entscheidung auch nicht verstehen, wird auch bei mir noch einiges an Zeit brauchen, um mit der Situation klarzukommen bzw. abzuschliessen. Kannst mich gern anschreiben. LG Kathrin
ankama
ankama | 24.04.2011
3 Antwort
Ach Mädels,
wir müssen wohl versuchen irgendwas positives daraus zu ziehen wa? Mir fällt jetzt zwar so direkt nix ein, aber ich hab die Hoffnung, dieses Gefühl geht irgendwann vorbei. :-)
Fuechschen46
Fuechschen46 | 24.04.2011
2 Antwort
Huhu
Ich auch :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2011
1 Antwort
willkommen im club
ich bin auch total unglücklich.... mir gehts ähnlich wie dir... drück dich mal ganz lieb....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich fühl michh wie ein balong
12.07.2012 | 4 Antworten
was macht ihr heut
12.07.2012 | 18 Antworten
38 ssw und fühl mich nicht gut an
12.03.2012 | 8 Antworten
34 ssw und fühl mich total komisch
16.02.2012 | 5 Antworten
bin total traurig (18 ssw)
11.01.2012 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading