Probleme mit freund und ex freund

mompi0176
mompi0176
05.04.2011 | 22 Antworten
Hallo liebe mamis.
ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einen tip geben und mir einen schubser in die richtige richtung weisen. also es ist so: ich bin mit meinem freund seit fast 5 jahren zusammen.wir haben zwei kinder und wohnen zusammen.aber bei uns lief es nie wirklich gut.wir haben immer sehr viel gestritten über blödsinn und auch so war das zusammen leben mehr wie in einer wg.trotzdem liegt er mir am herzen und ich möcht ihn nicht verletzten.jetzt möchte mein freund auch noch mit meinem vater in die selbstständigkeit gehen und beide sind voll begeistert davon.ich dagegen würde mich gerne von ihm trennen weil ich schon seit längerem kontakt mit meinem dahmaligem ex habe und ich einfach nach wie vor nur ihn möchte.die gefühle sind halt für meinen ex wieder hoch gekommen.
so das problem ist nun wie sage ich meinem freund am besten das ich ihn verlassen möchte?ich habe es schonmal versucht und denn sagt er immer das ich ihm alles wegnehme, seine kinder, seine arbeit, seine familie.darauf hin bekomme ich ein so starkes schlechte gewissen das ich meine entscheidung einfach nicht durchsetzen kann.ich hoffe ihr denkt jetzt nicht schlecht von mir und könnt mir ein paar gute tips geben.
vielen dank fürs problem anhören. lg mompi0176
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
Also bei uns war das so
ich sagte eben in diesem Zusammenhang dass ich für die Beziehung keine Zukunft sehe und es am besten finde wenn er erst mal auszieht. Die ersten Tage hat er bei seiner Mum gelebt und seine Sachen stück für stück abgeholt. Nach 1Woche etwa hatte ich endlich ruhe zu Hause. das war für alle eine schreckliche Phase. Eine Trennung ist immer sehr schwer, das weißt du ja sicher, besonders wenn Kinder im Spiel sind. Männer kommen dann immer gleich auf die Kostenschiene und greifen zu den merkwürdigsten Argumenten. Du brauchst wirklich ein paar Tage ein sehr dickes Fell und VOR ALLEM eine Freundin oder so die NONSTOP für dich da sein kann. Hast du denn Jemanden im näheren Umfeld der Zeit für dich hat? Hast du schon mal überlegt erst mal nur mit deiner Mum oder deinem Dad zu reden, weil wenn die im selben Haus sind und hören wie du dich fühlst und können sie dir vllt helfen!
Sannih87
Sannih87 | 05.04.2011
21 Antwort
@Sannih87
das heißt: klartext sprechen, erlich und offen, ihm gleichzeitig vermitteln das ich ihm nicht das leben versauen möcht sondern das es einfach für uns hier zu ende ist. aber wie bekomme ich ihn denn dazu sich darum zu kümmern das er auszieht?
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
20 Antwort
Kann
ich Sannih87 nur recht geben, sicherlich wirst du dir was anhören müssen, mit sowas rechnen die Eltern ja meist auch nicht und sie haben dann auch das Gefühl, sich "umstellen" zu müssen, aber wie gesagt, wenn du ein richtiges Gefühl dabei hast, würde ich den Schritt wagen und wer weiß, ob dein jetziger Freund nicht auch irgendwann wieder ne neue Partnerin findet, da wird er dann merken, dass ihm vorher auch was gefehlt hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
19 Antwort
Ja das kenne
ich. Wir haben auf nem Dorf gewohnt und anfangs war ich auch die böse, aber dann sahen alle wie toll es sich für die Kiddis entwickelt hatte dann waren alle ruhig. Deine Eltern wollen sicher auch nur dass du glücklich bist, klar werden sie sich einmischen und dich belatschern, aber auch sie werden sehen dass es dir und den Kindern bald besser damit gehen wird. Aber das wird dauern. Ich versteh dich sehr gut. Da heißt es leider nur Zähne zusammen beißen.
Sannih87
Sannih87 | 05.04.2011
18 Antwort
@Sannih87
eigentlich weiß ich das wenn ich mich trenne und mit meinem freund offen rede das es mir besser geht. ich weiß nur das ich für jeden dann der a**** sein werde. wir wohnen in dem selben haus meiner eltern und deswegen bekommen die auch immer alles mit was bei uns abläuft.
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
17 Antwort
@all
Ich war wie gesagt in genau der selben situation, ich habe auch ewig gekämpft, nur für die Kinder! Nachdem wir uns dann getrennt haben ging es den Kindern besser und mir sowieso, weil Kinder merken NATÜRLICH wenn es der Mum nicht 100%ig gut geht. Und genau das sollte man bedenken WIE LANGE MUTE ICH MEINEN KINDERN DAS NOCH ZU!? wo keine Gefühle mehr sind können abgesehen davon auch keine mehr entstehen, das wäre vllt für eine Gewisse zeit machbar, aber nicht auf dauer. Mein Ex ist von haus aus eher aufbrausend, deswegen hatte ich etwas angst mit ihm klartext zu reden, aber bin froh dass ich ihm alles erzählt habe. Mit nem ex würde ich nicht glücklich werden, aber wenn du denkst dass du ihn liebst und er dich auch, dann drücke ich euch die Daumen!
Sannih87
Sannih87 | 05.04.2011
16 Antwort
@Sarah_Michelle
mein ex war derjenige der damit angefangen hat. wir hatten uns ein paar mal getroffen und denn sagte er irgendwann das er mit mir zusammen sein möcht, das er sehr starke gefühle für mich hat und das er meine kinder auch voll liebt. ich möchte mir nur nicht anhören müssen von meinem freund das ich sein leben zerstöre denn ich halte ihm ja trotz der trennung semtliche türen offen.
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
15 Antwort
Mmh,
ist natürlich dann schwierig, aber selbst ohne "Einverständnis" deiner Eltern würde ich mir überlegen, den Schritt zu wagen. Was sagt dein Exfreund zu allem? Ich denke, manche Männer mögen einfach das Bequeme, gerade wenn sie wissen, dass Kinder mit im Spiel sind, wiegen sie sich vielleicht in Sicherheit. Und wenn er zu stur ist, mit deinem Dad dann zu arbeiten, ists ja seine Schuld, wenn es damit nicht klappt, die Tür würde ihm ja dann offen stehen und er müsste darauf nicht verzichten. Und auch mit den Kindern wird es ja dann eine friedliche Lösung geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
14 Antwort
@Sarah_Michelle
manchmal ist das einfach wirklich so. mein freund weiß das ich unglücklich bin und er ist aber auch so das er denn nicht versucht mich glücklich zu machen sondern einfach den dingen seinen lauf gehen lässt. ich glaube mein vater hätte keine probleme weiter mit ihm die selbstständigkeit aufzubauen. aber mein freund ist zu stur dafür. er macht es sich denn aber auch unnötig noch schwerer.nur weil wir uns trennen kann er trotzdem arbeiten mit meinem vater und auch die kinder sehen wann er möchte.ich möchte ihm ja nichts wegnehmen.ich möchte nur meine ruhe haben und ein glückliches leben haben. ich möchte eigentlich das er so schnell wie möglich wenn auszieht aber selbst das tut er nicht.wir hatten uns schonmal für ungefähr 3 monate getrennt und er lässt es selbst dann einfach so weiter laufen.er kümmert sich einfach um um nichts. meine eltern würden es nicht verstehen wenn ich es denen erzählen würde. sie kennen meinen ex und mögen ihn nicht so sehr.
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
13 Antwort
Also
die Freundin von meiner Kollegin hat sich auch von ihrem Partner getrennt, trotz zwei Kinder, weil sie jetzt wieder mit ihrer Jugendliebe zusammen ist, der sich auch von seiner Frau für sie getrennt hat. Sie haben jetzt einfach wieder zusammen gefunden, sie war wohl damals schon seine Traumfrau und das hat sich bis jetzt nicht geändert. Sie wohnen in Berlin und Hamburg, demnächst wird wohl ein Zusammenziehen noch nicht stattfinden. Aber sie war wohl in der Beziehung auch nicht mehr glücklich und ihm ging es auch so. Also manchmal ist das so, dass man einfach zu jemanden gehört, mit dem man früher schon einmal zusammen war. Besteht denn für deinen Partner die Möglichkeit, trotzdem mit deinem Dad zusammenzuarbeiten? Weiß deine Familie von deinen Gefühlen? Klar, man kann das nicht übers Knie brechen, aber unglücklich leben muss man auch nicht und das ist für deinen jetzigen Partner ja sicher auch keine Dauerlösung, wenn er weiß, dass du nur aus "Mitleid" mit ihm zusammen bleibst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
12 Antwort
@mompi0176
um gottes Willen, sollst du nicht unglücklich bis am ende deines Lebens bleiben...will keiner!!! Ist halt ne schwierige kiste!!! Hängt ein riesen Rattenschwanz dran. Wenn du für dich meinst du hast genug getan..... nun ja... dann stehen jetzt deine Kids wohl als nächste auf der Liste..... dafür genug zu tun, weißt du??!! Wie ich schon sagte, ich kenn das nicht, klar aus der Kindheit, meine mutter hatte sich auch getrennt, dann wieder zusammen, getrennt.... ein hin und her.... wie man das gut mit kindern regelt, keine Ahnung. Ich wünsche nur das Beste! Viel Glück
diao
diao | 05.04.2011
11 Antwort
@diao
1) der mann für den ich meine bestehnde beziehung beenden möchte ist...ein traum.damals war es so das es nicht geklappt hat weil er unter unheimlich druck gestanden hat.nicht weil wir nicht zusammen gepasst haben sondern weil der äußerliche einfluss nicht gepasst hat. 2) ich habe schon so viel für meine beziehung gekämpft und gemacht und getan und es wird und wird nicht besser. 3) Zitat:"ABER.... ich gebe deinem jetzigen soooo recht.... NATÜRLICH nimmst DU ihm ALLES.... das solltest du dir vor augen halten. " weil ich mir das immer vor augen halte kann ich mich nicht trennen. aber soll ich denn für den rest meines lebens unglücklich in einer beziehung feststecken die nicht weiter geht und sich nicht weiter entwickelt?
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
10 Antwort
@Lotte1973
Stimmt, man muss nicht zusammenbleiben, wenn man Kinder hat! ABER MAN SOLLTE ES! Nennt mich altmodisch oder sonst was, aber ich halte die Fahne für die klassische Familie hoch! Wenn man sich nicht sicher ist ob man den richtigen Partner hat und bereit ist, durch dick und dünn zu gehen - wenn du so willst: in guten und in schlechten Zeiten - dann sollte man auch keine Kinder zusammen kriegen! Schließlich leben wir in einer Zeit, in der man solche Entscheidung für sich selbst treffen kann! Punktum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
9 Antwort
...weiter......
.... dann, ist jetzt mal so locker gesagt, aber für manche ne option..... wenn du den Kick brauchst, etwas neues... rede mit deinem Partner darüber.... vielleicht findet sich ne Lösung und er lässt dich los für ein abenteuer!!! Habe ich die tage noch irgendwo gelesen.. gibt viele.. die holen sich so ihre frische.. und finden wieder zu einander.... aber du hast dein bzw. die Familie deiner Kinder zu hause..... und sie haben ein zu hause, was sie kennen. Sonst bescherrst du ihnen mal eben ein ungewisses Leben, wo sie sich natürlich auch irgendwann dran gewöhnen werden, müssen.
diao
diao | 05.04.2011
8 Antwort
Super jetzt muss ich alles von neuen schreiben...
... :-( Text weg!!!! So..... dann mal anders!!!! Bedenke immer für WEN oder WAS möchtest du die Segel streichen?????? Aufgewärmtes essen isst man nicht, sagte Oma schon... kann auch mal anders laufen keine Frage!! Für eine Beziehung muss man viel tun... viel... immer wieder am leben halten... natürlich gibt es auch mal flauten, ist auch o.k. finde ich... aber es hat nun mal was mit arbeit zutun. Warum auf dieser Grundlage Kinder bekommen habt, brauch ich dich jetzt glaube ich nicht zu fragen. ABER.... ich gebe deinem jetzigen soooo recht.... NATÜRLICH nimmst DU ihm ALLES.... das solltest du dir vor augen halten. Du gehst nicht mal eben zu einem FLIRT... du gehst aus einer Beziehung mit KINDERN. UND... ja, man soll auch nicht nur für die Kinder mit nem Mann zusammen bleiben....HM.... ABER meine Meinung... war noch nie in der Situation... gott sei dank... ABER..... NEE... erst einmal kämpfen... bis zum Umfallen. Mache dir erstmal in ruhe gedanken, wofür... nur für Dich???? ....
diao
diao | 05.04.2011
7 Antwort
@kleineHexe09
Dem braucht man eigentlich nix mehr hinzuzufügen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
6 Antwort
@mompi0176
Es ist deine Entscheidung! Ich habe nur gesagt, dass du auch an eure Kinder denken solltest! Das ist doch ein wichtiger Punkt, der in so einer massiven Entscheidung, die du treffen willst, unbedingt mit in die Überlegungen einbezogen werden muss! Kinder bekommen das natürlich mit, wenn die Eltern unglücklich sind. Aber ich glaube, dass sie noch viel unglücklicher wären, wenn sich nach einiger Zeit evtl. herausstellt, dass Mama die falsche Entscheidung getroffen hat und die Familie nie wieder so sein wird, wie sie einmal war. Wenn man Kinder hat, stehen die eigenen Bedürfnisse IMMER nach denen der Kinder. Aber wie gesagt, du wirst die Entscheidung treffen müssen. Da du erwachsen bist, wirst du ja wohl wissen, was das beste für euch alle ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
5 Antwort
...
Sei offen und ehrlich zu deinem Freund, sag ihm, dass du die Beziehung nicht mehr fortsetzen möchtest, weil du dich zu einem anderen Mann hingezogen fühlst... Ich würde aber nichts überstürzen, ich würde eher erstmal alleine leben! @Babyofen, nur weil man gemeinsame Kinder hat muss man nicht für immer zusammen bleiben, schon gar nicht, wenn man unglücklich ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
4 Antwort
@Babyofen
aber ich kann doch nicht nur mit meinem freund zusammen bleiben wegen der kinder. wenn die eltern unglücklich leben meinste nicht das die kinder das auch mitbekommen?
mompi0176
mompi0176 | 05.04.2011
3 Antwort
Ich kann deinen Freund verstehen.
Und sehe es, ehrlich gesagt, ganz genauso. Wenn es dir aber absolut nicht möglich ist, das Familiengefüge aufrecht zu erhalten, dann musst dich durchsetzen. Ich sehe es allerdings so, dass du bei deiner Entscheidung nicht nur deine Bedürfnisse, sondern auch und zwar in erster Linie, auch die eurer Kinder berücksichtigen solltest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

muss kurz was los werden
22.07.2012 | 28 Antworten
mit eurem freund/mann in die badewanne?
11.10.2011 | 13 Antworten
Schlafen beim Freund
27.04.2010 | 29 Antworten

In den Fragen suchen


uploading