trennung nach ca 6jahren

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.11.2010 | 6 Antworten
ohje, uns hat eben eine nachricht schockiert.unsere freunde sind ca. 6 jahre zusammen.haben am 4.10.2010 ein kleines mädchen bekommen.und nun rief unser freund an und erzählte ganz aufgelöst, das seine freundin mit der kleinen abgehauen ist.grund:er würde sich zu wenig kümmern und im haushalt nx tun, zudem, würde sie ihn nicht mehr lieben.das schlimme:sie hat ihren vater vorgeschickt .. er hat für sie gesprochen.nun soll unser freund aus der wohnung raus, damit sie und die kleine ein zuhause haben .. also ich bin echt baff.ich mein mein mann macht auch nicht viel im haushalt und kümmert sich recht wenig um unseren sohn, aber das ist doch nicht gleich ein trennunsggrund.denn unsere männer machen doch andere wichtige dinge?!oder seh ich das falsch.also ich bin momentan zufrieden so wie es nun läuft.er geht halt arbeiten, und das sehr viel .. also gebe ich ihm die zeit und ruhe zuhause die er brauch .. zudem erledigt er alles andere drum herum .. geht einkaufen .. und all sowas .. also ich verstehs nicht .. und wieso fällt ihr denn ejtzt erst ein das sie ihn nicht mehr liebt?sie haben doch gerade erst ein kind bekommen?ist es vielleicht so eine art depression?also ich habe sie nie soo eingeschätzt.komisch war sie immer .. hatte ja auch nicht soo den guten draht zu ihr, mehr zu ihm .. das ist übrigens die eine freundin die den wk hatte und mich damit angelogen hatte weil sie meine einstellung dazu kennt .. man das tut mir so leid für ihn!er hat sich echt immer den ar*** aufgerissen für sie .. die haben sich sogar heute noch ne wohnung angeschaut, ne grössere .. wieso tut man dann sowas noch ..
man entschuldigt, aber ich musste dem mal eben freien lauf lassen.mein mann ist auch total erschrocken ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
das erste kind?
hmm, wenn sie gleich den ganzen stress alleine hatte und er nicht urlaub nehmen konnte/wollte, hat sie sich vllt mächtig überfordert gefühlt. dazu noch ein ordentlicher babyblues und die reaktion wär schon zu verstehen. auch dass sie da im moment nicht die kraft hat, ihrem freund gegenüber zu treten. sag nicht, dass es gut find, aber so kurz nach der geburt ohne unterstützung kann man schon zusammenbrechen, da gibt es genügend beispiele...
ostkind
ostkind | 22.11.2010
5 Antwort
...
also ich misch mich da auch nicht ein...aber es trifft mich und tut mir so leid für ihn...und ich bin auch der meinung das kinder kein grund sind zusammen zu bleiben! auf keinen fall... also wie gesagt, mein mann hat fast alle 2 tage 24 stunden schichten...er beteiligit sich an unseren sohn und den haushalt...aber das meiste tue ich...das ist ok für mich - noch...habe ihm schon nahegelegt das es sich ändern muss wenn ich wieder arbeiten gehen, ich hab dann auch schichtdienst u brauche seine unterstützung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2010
4 Antwort
Hi
Naja wenn man sich nichtmehr liebt sollte man sich trennen, sowas shcickt mich nichtmehr und ich kann sie verstehen, selbst wenn er Arbeiten geht kann er was im jaushalt mitmachen usw..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2010
3 Antwort
sorry
aber ich so wie du es schilderst könntest du gerade von mir schreiben, ich kann sie verstehen, nur das mit den vater finde ich dreist, was genau dahinter steckt wissen am besten die beiden, da sollte man sich nicht reinhängen. die meisten männer machen sich das heutzutage zu einfach, mein freund oder nochfreund hat auch heute mächtig dampf gekriegt, man sagt nicht zu einem zehnjährigen der seiner tante einiges zu berichten hat, hast du gesoffen oder was, als meine schwester weg gabs zoff und das nicht zu knapp und das nicht das erste mal heute.
Petra1977
Petra1977 | 21.11.2010
2 Antwort
Arbeit ist kein grund mein stiefvater war die ganze woche arbeiten
von mo-fr. manchmal sogar bis sa und so abend wieder los und der hat immer im haushalt mitgeholfen oder sich um uns kids gekümmert. Denke das da noch was anderes ist.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 21.11.2010
1 Antwort
na das ist ja echt krass...
irgendwie klingt das für mich schon an eine depression... hat man ja oft nach einer schwangerschaft.... vielleicht reden sie nochmal miteinander, vielleicht wird es wieder? ich drücke ihm die daumen...
Susi0911
Susi0911 | 21.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kinderzimmer mit 6jahren?!
14.10.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading