Trennung oder nicht=(?

Lena1991
Lena1991
19.06.2010 | 15 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich weiß meine Entscheidung abnehmen kann mir hier sicherlich keiner, aber vllt. weiß ja die ein oder andere einen Rat.
Also ich (18J.)habe 2jährige Zwillinge zusammen mit meinem Freund(21J.) und er ist wirklich ein super super Vater. Kann mir keinen besseren Vater für die Kinder vorstellen. Jeden Abend kuscheln sie noch zusammen auf dem Sofa, am Wochenende sind wir immer zusammen mit den Kids unterwegs, morgens macht er sie mit fertig usw. also eig ja nen Traumvater/mann, aber nun mein Problem: Ich weiß nicht mehr ob ich ihn noch liebe :( Wir sind mittlerweile seit 4, 5Jahren zusammen und er ist sowas von lieb zu mir, trägt mich auf Händen, liest mir Wünsche von den Augen ab und gibt mir unglaublich viel Liebe und ich? Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich ihn liebe bin immer öfters einfach nur noch genervt von ihm und denke er solle mich doch einfach in Ruhe lassen:( Ich hatte nun Urlaub und bin mit den Kids kurzfristig für ne Woche nach Spanien zu meinen Eltern gefloge. Ich dachte die Woche wird mir gut tun und meine Gefühle ihm gegenüber werden wieder besser.. Aber nein=( Gut ich muss sagen nach nen paar Tagen hab ich ihn dann schon vermisst besonders nachts seine Nähe usw, aber seit Donnerstag sind wir nun wieder daheim und es ist wieder genau das selbe :( Ich fühle mich genervt von ihm und habe keine Lust auf ihn. Oh man ich weiß nicht was ich machen soll=( Er ist doch so ein hübscher, intelligenter und vorallem aufmerksamer Mann und mich kotzt das alles einfach nur noch an=( Die Kinder lieben ihren Papa und haben ihn in Spanien jeden Abend vermisst und was mache ich, ich überlege ernsthaft über Trennung nach, weil es doch so nicht die nächsten 20Jahre weiter gehen kann:(

Ihr denkt sicher ich bin bescheuert, aber ich weiß wirklich momentan nicht mehr weiter was ich machen soll=( Habe auch schon überlegt, dass wir mal einfach nur nen paar Tage für uns 2 bräuchten ohne unsere stressigen Jobs, den Alltag mit den Kids usw, aber wohin mit den Kindern? Unsere Eltern leben beide im Ausland und unsere Geschwister entweder auch oder zumindest hunderte von Kilometern weg=(.

Sorry für diesen extrem langen Text, aber vllt hat ja doch eine ne Idee oder nen Tipp wie ich wieder mehr Gefühle und vorallem positive Gefühle für meinen Partner bekommen kann..

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ich schließe
mich heikili an - denn verliebtheit u liebe sind einfach 2 paar schuhe.. an einer beziehung muss man arbeiten - mein mann u ich sind seit 5 jahren ein paar - wir haben jung geheiratet vor 4 jahren.. mein mann war da grad 19 ich 21.. aber wichtig ist sich auch gemeinsame paarzeit zu schaffen.. die kinder mal zur Oma u gemeinsam Zeit verbringen - nicht nur abends wenn man total geschlaucht ist.. nein mal einen ganzen tag.. nur zu 2.. wieder das feuer aufflammen lassen u die Sicherheit - Geborgenheit - Vertrautheit - alles zusammen die Liebe zu spüren..
Jahjah23
Jahjah23 | 19.06.2010
14 Antwort
eS IST NICHT IMMER zUCKER SCHLECKEN
EINE BEZIEHUNG MUSS MANCHMAL AUCH DURCH EIN TIEFES LOCH DURCH UND WENN MAN DENKT ES GEHT NICHT MEHR MUSS MAN WEITER KÄMPFEN IMMER HEITER SONNENSCHEIN DAS WÄRE JA LANGWEILIG ABER MAL IM ERNST NEHMT EUCH ZEIT UND UNTERNEHMT ETWAS MIT DEN KINDERN GEHT IN SO EINEN INDOOR SPIELPLATZ WO IHR DIE KLEINEN BEOBACHTEN KÖNNT UND KAFFEE TRINKEN KÖNNT DANN SOLLTET IHR MAL UNGESTÖRT ÜBER DAS SPRECHEN WAS DICH SO NERVT AN IHM UND WAS ÖRT ABER NICHT VERGESSEN SAG IHM AUCH WAS DU SUPER TOLL AN IHM FINDEST: ALLES GUTE ANDREA
andreavalentina
andreavalentina | 19.06.2010
13 Antwort
@BigMama204
Hey BigMama ohje du Arme dnan geht es bei euch ja zur Zeit auch drunter und drüber. Ihr habt ja auch ziemlich schnell die 3 Kinder bekommen und das macht die Sache sicherlich nicht einfacher. Oh man ich bin echt glücklich, dass ich den Beitrag hier gepostet habe, denn mir geht es jetzt nach den paar Minuten schon besser. Wahrscheinlich stimmt es wirklich, das es nun eben Zeit wird, dass wir daran arbeiten für noch lange Zeit gemeinsam unser Leben zu gestalten. Wenn ich so nach denke haben wir bisher eig unser Leben immer nur im jetzt und heute gelerbt und nicht überlegt, wie es vllt in 5Jahren aussehen soll, aber das sollte man doch als Familie und vorallem als Eltern, oder? Ich werde gucken, dass wir heute nen tollen Tag mit den Kids haben und dann abends nochmals mit ihm Reden wie es in unserer Beziehung aussieht und wie es vllt in der Ferne aussehen soll bzw. wie wir dran arbeiten könnten. Danke für deine Antwort:)
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
12 Antwort
...
Die Phase machen wir auch grde durch. :( Ich bin 20, wir sind seid 3 jahren zusammen, über 2 jahre verheirtet wir haben vier kinder, mein mann arbeitet viel.. Da kommen manchmal schon gedanken, dass es nicht mehr alles so ist, wie es mal war. Und in letzter Zeit habe ich mir auch oft gedanken über die trennung gemacht. Ich bin dann aber zu dem entschluss gekommen, dass es hirnrissig wäre. Er ist ein lieber mensch, er liebt unsere 3 kinder, und meines, das ich mit in die beziehung gebracht habe und er es wie sein eigenes kind akzeptiert, er tut alles für uns, geht arbeiten, damit wir uns was leisten können, hilft mir im haushalt, mit den kindern, und er liebt mich. Ich glaube, in vielen beziehungen gibt es "krisen". Wir wollen nun auch babysitter suchen, damit wir alle paar wochen mal auch nur nen kaffee trinken können. Ich glaube, wie du es beschreibst, ist da noch liebe.. nur ist vielleicht alles "normal" geworden, und daran müsst ihr gemeinsam arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
11 Antwort
....
hab gerade gesehen, deine Kinder sind 4 Tage jünger als meine Kleine;-))) Natürlich brauchen die beiden Kleinen die volle Aufmerksamkeit... und der Papa auch, ja.... aber, der Papa kann/muss sich dann halt gedulden bis die beiden Mäuse im Bettchen sind...vorher sollte er Dich unterstützen...aber da hast du ja geschrieben das er sowas tut..also ist das ja kein Thema. ich weiß wie blöde das ist wenn man nicht wirklich jemanden hat wo man sein Kind mal in Obhut geben kann...geht uns nicht anders... Wir waren über 2 Jahren auch keinen Tag , bzw Abend mal für uns. ich wünsch dir viel Glück, das ihr euer Problem inden Griff bekommt...
dorftrulli
dorftrulli | 19.06.2010
10 Antwort
@Brandon-Tyler
Jpa wäre ne gute Idee, allerdings ist es eben schwer irgendwie auszugehen, da wir in der Regel keinen für unsere Kinder haben. Zusammen nen Film schauen oder so tun wir eig oft, aber da bin ich dann auch froh, wenn ich einfahc nur auf der Couch in seinem Arm liegen kann und nichts sagen muss. Ich habe nach nem Tag einfach iwie zur Zeit keine Lust mehr drauf noch irgendwie viel mit ihm zu machen oder kp=( Ich glaube wenn ich hier so lese, was ich schreibe liegt es einfach nur an mir und ich muss vllt überhaupt mal versuchen den Tag etwas stressfreier an zu gehen, damit ich dann auch abends noch fit und glücklich für meinen Schatz da sein kann..
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
9 Antwort
@dorftrulli
Hallo, ja das stimmt wohl auch manchmal ist es einfach auch nur zu viel der ganze Stress.. Die Zwillinge sind zwar eig vergliechen mit anderen Kindern echt super liebe Kids, aber es sind dennoch 2 kleine Kinder die am liebsten den ganzen Tag vollkommene Aufmerksamkeit möchten. Komme ich von der Arbeit hole ich die Kids ab, die dann selbstverständlicherweiße voll ihre Mama haben wollen und wenn dann auch noch mein Freund kommt und auch Aufmerksamkeit will , dann ist es mir einfach zu viel und ich möchte nur noch meine Ruhe=( Mit den Kindern unternehmen wir am Wochenende sehr viel , aber nur zu Zweit schon lange nicht mehr, da wir hier nicht wirklich jmd für die Kids haben. Vllt sollte ich mal über eine Babysitterin nach denken. Danke für die nette Antwort Dorftrulli
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
8 Antwort
@Heikili68
Da hast du wohl Recht. Sicherlich muss ich wirklich an mir arbeiten und mal lernen zu schätzen, was für einen Mann ich da eig. an meiner Seite habe. Vielleicht brauchen auch nicht wir eine Paartherapie sondern ich irgendwie ne Therapie wo ich lerne gerade gute Seiten an Menschen zu schätzen.. Ich werde mir auf jeden Fall morgen bzw heute mal Gedanken über Alles machen und auch nochmals mit ihm sprechen - das hat er verdient. Ich danke Dir für deine ehrlichen und vorallem richtigen Worte.
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
7 Antwort
....
das man ab und an mal genervt vom Partner ist, ist nichts ungewöhnliches....wenne s aber nur noch darauf basiert und man den anderen eigentlich lieber aus der Ferne sehen möchte, ist es wohl schon ein Alarmsignal. Natürlich ist der Alltag mit Kindern stressig...mit Zwillingen in dem Alter stelle ich es mir besonders schwer vor....dazu kommt noch euer Alter...ihr seid beide noch jung.... Ich glaube euch fehlt einfach nen bisschen Zeit zu zweit... habt ihr keine Freunde in der Nähe, die verlässlich sind und vielleicht mal auf eure Kinder aufpassen können??? Versucht mal ab und an was zu unternehmen...auch mit den Kindern gemeinsam...vielleicht geht ihr dann wieder mehr aufeinander ein...und du bist nicht mehr so genervt.
dorftrulli
dorftrulli | 19.06.2010
6 Antwort
@Lena1991
Ich glaube, das Problem ist oft, dass Liebe mit Verliebtheit verwechselt wird. Die Verliebtheit verschwindet bei allen Paaren. Selbst mit einem neuen Partner wäre das bald nicht anders. So laufen viele dem vermeintlichem Glück, DER großen Liebe hinterher und haben übersehen, dass sie sie eigentlich schon getroffen hatten, aber sich nicht die Mühe gemacht haben, an der Beziehung zu arbeiten . Wer eine daurhaft stabile glückliche Beziehung haben will, muss an SICH SELBST arbeiten . lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
5 Antwort
@Lena1991
vielleicht solltet ihr euch abends mal wenn die kleinen schlafen einen schönen abend machen oder so !!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
4 Antwort
@Heikili68
Da hast du wohl Recht. Vielleicht sollte auch ich langsam einsehen, dass wenn ich mit ihm zusammen bleiben möchte eben diese erste Verliebtheitsphase nicht mehr kommen wird oder wnen nur noch sehr selten. Wir haben nun mal 2 Kinder und sind nicht nur nen "normales" Paar, aber trzd wer ich traurig bei dem Gedanken, dass es so noch 20Jahre weiter gehen soll. Manchmal wenn er früher vom Arbeiten kommt denke ich mir nur "Ohhhh neiiiin" =(.
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
3 Antwort
@lillyfuncat
Danke für deine Antwort. Ja, als ich mir das gerade nochmals durchgelesen habe, habe ich auch gedacht so schreibe ich doch nicht über einen Menschen, den ich nicht mehr liebe =. Andererseits so mies es klingt er kotzt mich teilweiße einfach nur noch an=( Manchmal denke ich mir auch, dass er mir vllt. einfach zu lieb ist. Aber so ist es nun mal und ich kann nicht von ihm verlangen, dass er komplett anders wird nur damit ich glücklich bin=( Natürlich hat er gemerkt, dass seit einger Zeit was nicht stimmt und ich habe ihm auch ehrlich und offen gesagt, dass ich eben die letzte Zeit öfters irgendwie genervt von ihm bin, aber hab ihm auch gesagt dass er ja eig schon total toll ist usw. Habe auch überlegt, ob ne Paartherapie vllt helfen würde, aber ich weiß nicht :( Ich bin doch so mies :(
Lena1991
Lena1991 | 19.06.2010
2 Antwort
Da hab ich etwas Schönes und sehr Wahres für dich.
"Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt". Antoine de Saint-Exupery Ich bin jetzt seit 20 Jahren mit meinem Mann verheiratet, die rosarote Brille ist längst ab, das Kribbeln ist weg und genervt ist man auch öfter mal voneinander im normalen Alltag, ABER wir gehören zusammen, er ist mir ein Stütze in Belastungen, ich darf meinen Alltag mit ihn teilen, wir sorgen füreinander, haben gemeinsam Verantwortung für die Kinder und für einander und fühlen uns wohl zusammen. ....Tja...vieleicht haben viele zu romantische Vorstellungen von Liebe, für mich ist genau DAS LIEBE...und der Spruch von Antoine de Saint-Exupery, scheint meine meinung zu untermauern. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
1 Antwort
.
so wie du über deinen freund schreibst, sollte man sich nicht trennen ;-) also... vielleicht kannst du versuchen so abstand zu bekommen, vesuchen öfters mal was alleine machen ohne freund oder auch ohne kinder, so dass ihr nicht so oft zusammen hängt, das jeder eigenen interessen nachhängt. hast du mal mit deinem freund drüber gesprochen? echt, ich würde mich nicht total von ihm trennen, nicht, dass du es dann bereust! wenn, dann vielleicht eher auf zeit, jeder ne eigene wohnung oder so.
lillyfuncat
lillyfuncat | 19.06.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trennung in der schwangerschaft
11.11.2008 | 10 Antworten
Trennung - wie schnell ausziehen
06.11.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading