trennung-gewalt

jule1979
jule1979
28.03.2010 | 16 Antworten
hab überlegt ob ich euch den vorfall von uns der am samstag pssierte berichten soll oder nicht, aber da mich die sache ziemlich belastet und ihr mir vielleicht nen rat geben könnt schreib ich es.
gut. nach langen hin und her in meiner beziehung hab ich es wohl endlich geschafft von IHM los zu kommen. habe vor drei tagen die liebe meines lebens wiedergetroffen, das ist schicksal.
gestern hat mein ex sich seine kinder geholt. mein neuer partner war am abend bei mir, als mein ex die kinder nach hause brachte.ERhat mich übelst beleidig, weil ich nen neuen habe.unter dem vorwand ER müße seinen drucker holen lies ich IHN in die whg.fehler von mir. ER maschierte durch ins wohnzimmer wo mein baby mit auf der couch lag und ER fing eine schlimme prügelei mit meinen neuen partner an.das ende vom lied war poliezei mußte kommen. mein ex ist abgehauen wurde verfolgt und mit handschellen abgeführt.in meinem wohnzimmer hat so einiges schaden genommen, mein freund ist verletzt und die kinder haben alles mitbekommen.
wie soll das nun weiter gehen? mein ex hat ein riesen hass auf mich. soll ich ihm die vollmacht die kids von schule und kita abzuholen entziehen? soll ich ihm das sorgerecht entziehen? soll er demnächst die kinder sehen dürfen? was würdet ihr machen?
ich habe ein wenig angst das er versucht mir die kinder wegzuneheme, zumindest seinen "lieblings sohn" um mir zu zeigen das er nicht alles verloren hat.

sorry das der text etwas länger geworden ist, aber mußte mich auch einfach mal ausquatschen, weil es doch ein ziemlicher schock ist.
lg jule
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@jule1979
ich an deiner stelle würde morgen zum JA gehen, die ganze sache schildern und dann mit denen und deinem ex ne lösung suchen. es sollte ja immer im sinne der kinder sein!
yellowribbon
yellowribbon | 28.03.2010
15 Antwort
oje
hallo, ich wünsche dir viel kraft, egal was du tun wirst. leider kann ich dir keinen rat geben. aber ich denke, du sollstest tun, was dein herz dir sagt! alles liebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
14 Antwort
Sehr hohes
aggressionspotential, ich würde Anzeige erstatten, und beim Jugendamt vorsprechen
Celentana
Celentana | 28.03.2010
13 Antwort
Wenn ihr gemeinsames Sorgerecht habt kannst Du ihm nix entziehen
auch nicht die Abholgenehmigungen. Kläre das alles übers JA und regel das über den begleitenen Umgang. Ganz wichtig: Du mußt es trennen. Das was er mit Dir abzieht hat erstmal nx mit der Verbindung Vater-Kinder zu tun. Lass Dich da bitte schnellstmöglich eingehend beraten. Das gem. Sorgerecht kann nur ein Familienrichter aufheben und da gehört weitaus mehjr dazu als ne Prügelei mit dem neuen Freund LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.03.2010
12 Antwort
Huhu...
Das dein Ex es vor deinen Kindern gemacht hat, ist nicht in Ordnung. Aber das er deswegen die Kinder nicht mehr sehen darf? Also mein Vater hat meine Mama auch damals geschlagen und das nicht nur einmal. Als sie sich trennte, durfte ich ihn sehen wann immer ich wollte, es war doch noch immer mein Vater, auch wenn er Sch**** gebaut hat. Und meine Mutter wusste, dass die Wut und der Hass nur ihr und ihrem neuen galt, so wie bei dir, mein Vater hätte niemals seine Wut an mir ausgelassen. Das schlimmste was du tun kannst, ist ihm die Kinder zu enthalten. Das du jetzt erstmal skeptisch bist ist klar, aber trotzdem... LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 28.03.2010
11 Antwort
...
danke für eure antworten. ich denke mal ich weiß nun wie ich mich zu verhalten habe.
jule1979
jule1979 | 28.03.2010
10 Antwort
Garnichts solltest du tun
Finde es schon mal nicht gut das du deinen neuen in die Wohnung einlädst wenn du weißt dein Ex kommt die Kinder bringen. Macht man nicht! Was würdest du tun wenn sich dein Ex getrennt hätte und gleich ne neue in der Bude wäre? Da wärst du auch stinke sauer. Männer sind so gestrickt das sie das mit Gewalt lösen wollen und es war eine absolute Überreaktion an der nicht gerade unschuldig bist. Lass ihn sich beruhigen und erstmal mit der Situation abfinden. Verständnis das es für ihn schwierig ist muss man auch haben. Es sind nicht immer nur die "scheiß Männer" die haben auch Gefühle die sie manchmal nicht äußern oder über reagieren. Wenn sich die Situation beruhigt hat dann gib ihm die Kinder auch deshalb weil er ihnen auch seine Reaktion erläutern und erklären sollte.
daven04
daven04 | 28.03.2010
9 Antwort
Trennung-Gewalt
Also ich würde das alles an Deiner Stelle machen. Kindes entzug, Sorgerechts entzug u.s.w. Sowas ist doch kein Vater. Vor allen sein Verhalten Deinem neuen Freund gegenüber. Ob Du einen neuen Freund hast oder nicht, das geht Deinen Ex garnichts an. Und hätte er sich mal in euere Beziehung besser verhalten hättest Du Dich ja wohl kaum von ihm getrennt. Denn wenn er sowas auch noch vor den Kindern macht. Das müssen die ja nicht mitbekommen und dann gleich Gewalt anwenden. Nee, nee. Wer weis was der macht wenn er mit den Kindern alleine ist. Also zeig ihm ruhig das Du keine Angst vor ihm hast. Es geht immer hin auch um Deine Kinder. Erzähle das alles mal beim Jugendamt. Die wissen schon was zu tun ist. Du wirst das richtige schon machen.lg
Annette-S
Annette-S | 28.03.2010
8 Antwort
man oh man
hört sich ja schlimm an , steht dein jetziger freund auch hinter dir nach den vorfall? wenn dein ex sich berüihgt hat würd ich ihn erstmal nicht in die wohnung lassen ruf ihn an und frag ihn wie er sich in zukunft das vorstellt mit kids holen und so das , das so nicht geht was er da abgezogen hat entweder er aktzeptiert es mit dir und dein freund oder es wird alles nur noch mit den jugendamt vereinbart das , das nicht mehr vorkommt .hat er den dir weh getan
sinabiest
sinabiest | 28.03.2010
7 Antwort
ich verstehe deine Frage nicht ganz
.... wenn ich sowas lese würde ich nichtmal ansatzweise darüber nachdenken, sojemandem meine Kinder zu geben! Also echt....
Linisternchen
Linisternchen | 28.03.2010
6 Antwort
...
ja er bekommt ne anzeige von uns bzw von meinem neuen freund wegen körperverletzung.
jule1979
jule1979 | 28.03.2010
5 Antwort
hallo
ich würde ihm alles entziehen aber die kids trotzdem sehen lassen, aber das würde ich auch von jugendamt regeln lassen.sowas ist das aller letzte vor dem kindern sowas zu machen.lg
edina1
edina1 | 28.03.2010
4 Antwort
was für ein ...
hi süsse ich würde an deiner stelle sofort mich morgen auf den weg zum jugendamt machen sowie ein anwalt einschalten und alle vollmacht ihm entziehen.
justin20062008
justin20062008 | 28.03.2010
3 Antwort
...
Puh, keine einfache Sache. Also ich würde ihn in dem Zustand nicht mehr an und zu meinen Kinder lassen. Ich glaube, da wird er unberechenbar, auch wenn er den Kids nichts tun würde. Nehme dir einen Anwalt und bespreche das mit ihm, norfalls mit einstweiliger Verfügung, weil du Angst vor einer erneuten Gewaltattacke hast. Und in der Schule und im KiGa würde ich bescheid sagen, was passiert ist und darum bitten, dass sie ihm die Kinder nicht aushändigen. Das würde ich morgen unbedingt machen. Und eine Strafanzeige solltet ihr auch auf jeden Fall in Angriff nehmen. Gewalt ist ein absolutes NO-GO und schon gar nicht , wenn Kinder anwesend sind!
DiniS
DiniS | 28.03.2010
2 Antwort
...
oh je ich rate dir geh zum jugendamt beantrage betreuten umgang das sorgerecht entziehen ist nicht einfach fassungslos man kerle eben aber das ist schon echt krass
Petra1977
Petra1977 | 28.03.2010
1 Antwort
.............
Gehe aufjedenfall zum Anwalt und zum Jugendamt. Wer sowas macht macht auch schlimmers.Angezeigt habt ihr ihn ja wohl, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wo fängt Gewalt an?
03.05.2012 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading