Trennung mit Kind - Wie geht es weiter - wo fang ich an?

Tatilein
Tatilein
28.04.2009 | 3 Antworten
Ich bin in diesem Jahr seit 10 Jahren verheiratet und habe einen knapp 9 jährigen Sohn.

In unsere Ehe kriselt es schon seit längerer Zeit und immer und immer wieder habe ich den Versuch gestartet nochmal von vorne anzufangen. Nun bin ich an einem Punkt angekommen an dem ich an meinen Sohn denken muß der mittlerweile schon sehr unter den Umständen leidet weil die Mama ja immer traurig ist und der Papa keine Zeit hat.

Ich möchte das mein Kind auch nach der Trennung nicht wirklich viel von dem ganzen Stress mitbekommt und im Vorfeld schon alles regeln (Wohnung, Zuschüsse?!, ) weiß aber irgendwie überhaupt nicht wie und mit was ich anfangen soll. Welche Stellen müßen zuerst aufgesucht werden.

Ich bin voll berufstätig. Möchte auch bei mir im näheren Umfeld wohnen bleiben damit der kleine auch nach der Schule bei Oma sein kann (wegen der Betreuung) und er auch nicht auf sein kompletten Freundeskreis verzichten muß.

Ich bin total hilflos und würde mich über einige Antworten freuen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
trennung
ich habe mich auch schon vor jahren getrennt als meine drei kinder noch kleiner waren, die erste zeit war es sehr schwierig aber mit der zeit wird es besser, vor allen dingen weil man merkt das die kinder ruhiger werden und nicht mehr so traurig sind eben ausgeglichener, unter einer nicht mehr funktionierenden beziehung leiden die kinder mehr als unter einer trennung
mammacita
mammacita | 28.04.2009
2 Antwort
ich habe
in meiner ersten Ehe ähnliches durchgemacht und wusste einfach nicht wo ich anfangen sollte. Aus meiner Erfahrung kann ich dir nur raten gehe zu einem Fachanwalt für Familienrecht. Meiner hat mir sehr geholfen und alle notwendigen Tips und Ratschläge gegeben um alles vorher und ohne Stress zu regeln. Einen Anwalt brauchst du sowieso, also nimm dir einen, der auf Familienrecht spezialisiert ist. Ich wünsche dir viel Kraft...
josis-mama
josis-mama | 28.04.2009
1 Antwort
Trennung
Also du mußt wissen, ob du so weiter machen willst. HAbe mich von meinem MAnn getrennt, als die Kleine 2 Jahre alt war. Du arbeitest voll und dein Kind ist untergebracht. Besser gehts doch gar nicht. Ich denke Wohngeld würde dir bestimmt zustehen.Kopf hoch. Ich wußte gar nicht wie stark man alleine mit Kind wird. Ich hatte immer Angst das ich das alleine nicht packe.
Ilka-Celina
Ilka-Celina | 28.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie ist das für ein Kind?
20.01.2011 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading