Startseite » Forum » Partnerschaft » Trennung » Muss mich mal ausheulen

Muss mich mal ausheulen

Claudia20-04
muss mich nur mal aus heulen.

scheisse, mir laufen schon wieder die tränen.

Habe meinen Mann heute morgen aus der Wohnung geschmissen. und nun weiss ich nicht ob es doch ein fehler war.
BIN VOLL FERTIG:

Hatte bis zum 29.1 nen job. und hab mir zumindestens zu diesen Zeitpunkt gewünscht das er etwas mehr im Haushalt tut und sich nicht nur um unsere Tochter kümmert ( was ich ihm ja hoch anrechne) , die bei ihm ja eh die meiste zeit auf der Krabbeldecke lag und er vor dem Pc hing und wow gespielt hat. wenn ich dann abens 17 bzw 18 uhr nach hause kam sollte ich noch den ganzen haushalt schmeissen. und ganz ehrlich mir fehlte echt meist der elan. weil ich ging 8 bzw Neun stunden arbeiten und komm nach hause und soll dann noch den scheiss von ihm weg machen. seine Ausrede ich kümmere mich um unsere Tochter. verdammt er sollte doch nicht den Kompletten Haushalt machen aber so das wenn ich abends nach hause kam gesehen habe das er was gemacht hat. ne da sah ich ihn meist vor dem rechner.

naja und nun bin ich wieder zu hause und er hat was von ich mach die Nacht zum Tage. sprich ich bleib die ganze nacht auf und verschlaf dann den kompletten Tag. naja und heute morgen ist mir der Kragen geplatzt weil er was von hatte naja ich schlaf im wohnzimmer. muss sich die alte halt einschränken. und da habe ich ihm halt gessagt das er gehen darf. bei Antworten geht es weiter
von Claudia20-04 am 02.02.2008 13:12h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
silverrose
.............
ich kenne das am besten du meldest dich erstmal nicht bei ihm, lass ihm eine bedenk zeit von 1 woche. und dann rufst du ihn an und sagst klipp und klar wie du möchtest das euer leben abläuft und fragst ihn ob er mit gewissen kompromissen damit einverstanden ist oder ob ihr ihm nicht so viel bedeutet das er sich daran hält. wenn er sagt er ist einverstanden dann kann er wieder kommen und sag ihm auch gleich wenn er sich nicht daran hält dann ist er wieder so schnell drausen wie heute. dann wenn er bei dir ist. sage ihm wirklich ALLES was du denkst und fühlst. mach ihm klar das du ihn liebst aber das du es ernst damit meinst. so habe ich es gemacht bei meinem Ex und es war danach wunderbar. lg viola
von silverrose am 02.02.2008 13:41h

12
Mathis
Erzieungsjahr
Das ist so wie bei uns karenz nehme ich an, dann hast du aber vollkommen richtig gehandelt, weil er zuhause ist muß er auch alles machen was eine Frau zutun hat wenn sie bei ihrem Kind zuhause ist so sehe ich das. Da gibt es keine entschuldigung, wir mussen ja auch alles neben einem Kind machen kochen, waschen , bügeln, putzen usw. und wir können das schaffen, nicht nebenbei Pc Spielen.
von Mathis am 02.02.2008 13:35h

11
MissMarpel
Zum Streit gehören zwei
Hallo, also manches habe ich nicht verstanden. Hast du gekündigt oder die Arbeit geschmissen? Ist er in Karenz bei deiner Tochter? Warum arbeitet nicht dein Mann und das Kind ist bei dir? Seitdem meine Kinder auf der Welt sind, habe ich sie mit 2 in die Krippe gegeben und bin ab dann Teilzeit arbeiten gegangen. Für meinen Göttergatten schreibe ich Wunschlisten, was zum Erledigen ist, weil er auch nichts von selber sieht außer das fertige Geschirr im Geschirrspüler!!!!!!!! Manchmal macht er was auf der Liste steht, manchmal auch nicht. Aber ich bitte ihn nicht 100x "Trage den Kübel" bitte runter. Da mache ich dann selber. Ich empfehle dir dringend eine Aussprache ohne Kind!!!!!! lg MissMarpel
von MissMarpel am 02.02.2008 13:33h

10
Claudia20-04
ausheulen
Kimmi denkste mir ist die entscheidung leicht gefallen? ich habe ihm das bestimmt schon drei mal angedroht das er dann gehen kann. und er hatte was Labber man das ziehste eh nicht durch. und nun habe ich es durch gezogen. und reden, reden kann ich erstmal nicht mit ihm der hat sein Handy aus und ich weiss auch ganicht wo er hin ist . und ganz so mit offenen armen würde ich ihn nun dann doch nicht auf nehmen. da müsste dann schon was Passieren. er arbeitet nicht da er eigendlich im Erziehungsjahr ist. und mein Job ist zuzende weil er nur befristet war.
von Claudia20-04 am 02.02.2008 13:28h

9
MamiSteffi
ich denke
der Rausschmiss war ganz heilsam für ihn. Wenn ihm was an euch liegt, wird er auf jeden Fall versuchen, eine Lösung zu finden. Habt ihr denn jetzt beide keine Arbeit?
von MamiSteffi am 02.02.2008 13:25h

8
Claudia20-04
Haushalt
also er hatte was von er schläft im wohnzimmer. Hausarbeit. Klar hatte jeder seine Aufgaben am anfang hat das ja auch geklappt bis zum bestimmten Punkt. dann musste ich mal was liegen lassen und da hatte er was von dann mach ich meins auch nicht mehr. naja und hättet ihr grossartige lust auf zuräumen wenn ihr wisst so bald ihr den rücken umkehrt dann sie es genauso aus? also bei einen Kind kann ich es ja verstehen. da ist das noormal das da wieder Chaos herrscht aber doch nicht bei erwachsenen
von Claudia20-04 am 02.02.2008 13:22h

7
Mathis
haushalt
Es war sicher ein schwerer Schritt für dich, aber was genug ist ist genug! Du hast vollkommen recht, er muss sich genauso um den Haushalt kümmern. Ist er im Karenz gewesen? Meiner ist jetzt und ich beginn bald zu arbeiten, wenn das nicht klapp muß sofort er wieder joben gehn das habe ich im schon klar gemacht. Lg Margit
von Mathis am 02.02.2008 13:22h

6
monja27
oh man das tut mir leid und
was hat er darauf gesagt??? es muss ja nicht endgültig sein aber manchmal brauchen bestimmte männer einen tritt in den hintern damit sie es raffen das sie nicht allein hier auf der welt sind!!! kann dir mut machen hatte das gleiche problem männer sind schon lernfähig wenn sie begreiffen das es um die wurst geht!!! lg monja
von monja27 am 02.02.2008 13:20h

5
Bluegirl_26
ohje ...
hmm... schwierige situation haste da jetzt . du hast dich tierisch geärgert darüber das er nichts macht usw geht mir hier genau so , ich fresse auch immer alles in mich hinein und dann platze ich ... schmeiße ihm dann auch immer sachen am kopf , naja gut nun kenne ich euch beiden nicht ich würde aber sagen du rufst ihn an und fragst ob er nach hause kommt, und setzt euch dann hin und redet in ruhe mal darüber . sag ihm das du schließlich arbeiten gehst , er muß es einsehen . und wenn nicht kannst du ihn ja wieder zur tür bitten ... vertragt euch , , , denkt an die kleine ...die braucht euch beiden
von Bluegirl_26 am 02.02.2008 13:20h

4
kimmi05
D zweifelst
daran ob es richtig war ihn rauszuschmeissen und schreibst das du ihn mit offen Armen wiedernehmen würdest, also hast Du Dir die Frage ob es die richtige entscheidung war selber beantwortet. Nein, denn sonst würdest du nicht an deiner entscheidung zweifeln..... LG Kimmi
von kimmi05 am 02.02.2008 13:19h

3
Pizia_ZH
Hallo!
Also das mit dem Wohnzimmer habe ich nicht so richtig verstanden! Warum schläfst du dort? Und wer macht die Nacht zum Tage? Ich würde mir einfach mal aufschreiben, welche guten und welche schlechten Sieten dein Mann hat! Vielleicht wird dir dann einiges Klar? Wie deine Gefühle ihm gegenüber sind? Eine Aussprache wäre nicht schlecht. Ein ernsthaftes Gespräch, in dem du ihm sagst, das du nicht die Kraft hattest, Haushalt UND Arbeit zu meistern, und das dich das verletzt hat, das er dich nicht unterstützt hat! Arbeitet er denn nicht? Vielleicht solltet ihr die Hausarbeit zusammen machen? Das kann auch Spaß machen! ;-)
von Pizia_ZH am 02.02.2008 13:18h

2
Claudia20-04
trennung
naj nun sitze ich hier alleine versuch dem Chaos her zu werden und frag mich echt ob es ein fehler war. nicht unbedingt wegen mir sondern wegen der Kleinen. okay jetzt sagt ihr die ist noch klein und bekommt das nicht so mit. aber scheisse ist sie bekommt das mit das ihr Papa weg ist. sie ist ganz anderst drauf ich weiss das ich ihn noch immer liebe und ich glaub auch ich würde ihn mit offenen armen wieder nehmen. doch es ging nicht anderst. den er denk ich labber nur und mach es nicht. hoffe bei ihm hat es jetzt Klick gemacht. habe aber auch angst das er mir die kleine weg nimmt. denn er will das sie dann zu ihm geht.
von Claudia20-04 am 02.02.2008 13:17h

1
rosadiskus
ohh jee
du arme. das ist ja mal eine doofe situation. aber wenn er dich nicht unterstützt und so behandelt ist es doch normal das du austickst. arbeitet er denn nicht? und du hast deinen job verloren, oder ist es dir zuviel geworden? ich würe versuchen vielleicht nochmal mit ihm zu reden wenn sich alles gesetzt hat und einen haushaltsplan anfertigen, wo jeder seine freiräume aber auch seine pflichten hat und diese absprachen müßen eingehalten werden. wenn du ihn noch liebst, und das ist die voraussetzung dann gebt euch nochmal eine chance. ansonsten bleibt wohl nur die trenn ung. sorry
von rosadiskus am 02.02.2008 13:17h


Ähnliche Fragen


ausheulen
15.08.2012 | 13 Antworten


keine frage nur mal ausheulen =(((((
16.07.2012 | 12 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter