Bezihungstress, Kind leidet Was tun?

feenmom
feenmom
24.11.2007 | 14 Antworten
Seit einigen wochen ist mein Mann arbeitslos und unser kleiner Sohn ist seit er Jeden tag zuhause ist verändert. Er schreit nur, haut seinen kopf gegeb die wand, weigert sich zu essen und schläft nicht mehr richtig. Seit einigen tagen streiten wir deswegen ständig. Und unserem kleinem geht es noch schlechter. Jedes mal macht er mich runter, egal wer dabei ist. Mittlerweile ist es so schlimm, das ich zuschreie. Ich bin der meinung eine trennung wäre das beste aber das problem ist das er mir meinen sohn wegnimmt weil wir geteiltes Sorgerecht haben. Was soll ich tun?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
trennung
hallo, leider habe ich das gleiche wie du durch und ich lebe seid fast drei jahren von meinen mann getrennt mit meinen beiden kindern..sie waren damasl zwei und drei und sie waren psysisch ziemlich am ende und die entscheidung war schwer aber meine kinder haben nicht mehr gelacht viel geweint nur mit mir in meinen bett geschlafen alles aus angst weil sie eben auch viel mitbekommen haben und ich kann die aus erfahrung sagen es ist besser manchmal zu gehen und die kinder kann er dir nciht wegnehmen auch wenn ihr das gemeinsame sorgrecht habt, ein tip noch bevor du gehst solltest du dich beim jugendamt melden und deine situation schildern so hast du im notfall schon mal die hinter dir ich wünsche dir ganz viel kraft und mut zu gehen auch wenn es schwer ist wirst du nach einiger zeit merken das es es besser für alle war.kopf hoch das leben ist manchmal hart aber es lohnt sich immer für seine kinder zu kämpfen
mamasandy1978
mamasandy1978 | 12.12.2007
13 Antwort
suche dir eine eigene wohnung
Ich habe das gleiche gehabt wie du jetzt dabei bist ich habe mit mein freund auch streß und streit gehabt er hat mir sogar geschlagen und mein sohn hat es gesehen wie er auch mein rechten arm nach hinten gedreht hat ich bin am rechten arm behindert er ist kürzer wie der linke und mein sohn hat nur noch geschrien ich bin mit mein sohn gleich abgehauen zu meine freundin und habe gleich eine anzeige gemacht und das ging immer weiter mit den streit bis ich gesagt habe ich kann nicht mehr ich war fix und fertig und habe mir eine eigene wohnung genommen und dann habe ich mein sohn zu mir geholt und ich habe ihn bekommen und wenn du es auch machst bekommst du dein kind auch zu dir. Mein ex hat auch gesagt das ich sein kind weck genommen habe aber das stimmt nicht.und wir haben auch zusammen das sorgerecht aber er nimmt ihn wenn er es möchte weil er jetzt arbeit hat hat er manchmal keine zeit für sein sohn aber jetzt kommen wir einige maßen klar. Aber da hast du deine ruhe und dein kind auch es fehlt natürlich schwer so was aber ich habe es auch geschaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2007
12 Antwort
Du hast das
Gefühl, du bist falsch am Platz? Wie lange kannst du das noch ertragen? Geh gleich morgen.....!!! Und nimm alles mit, was für dich und deinen Zwerg wichtig ist! Kannst du zu deiner Familie?
sanmod
sanmod | 24.11.2007
11 Antwort
Laß´dir
das nicht bieten und tu was! würde ihm auch gar nix davon sagen, einfach gehn... Drück dir ganz fest die Daumen, das du die nötige Energie dazu hast!!! Laß von dir hören...
sanmod
sanmod | 24.11.2007
10 Antwort
beziehungsstress
tauch so schnell wie möglich unter mit deinem kind hol dir hilfe vom anwalt und beantrage das alleinige sorgerecht sammel dazu schon vorab alle fakten, ich hab die hölle durch mein kind hat der kv.ich wünsche dir gaaanz viel kraft alles liebe für euch zwei.
marquise
marquise | 24.11.2007
9 Antwort
ES ist als würde streit suchen und lieben
wir streiten sogar darüber ob es Nutella jeden morgen für den kurzen gesund ist oder nicht. Ob der kleine jetzt schaukelt oder nicht, ob ich jetzt mir make up auf lege oder nicht. Egal welches thema meine meinung ist falsch. Er behandelt mich als wäre ich ein fehler, und es falsch ist das er mit mir zusammen ist. Es kommt mir so vor als wäre das alles so korrekt aber ich wei es ist es nict.
feenmom
feenmom | 24.11.2007
8 Antwort
der gleichen
meinung bin ich auch! Laß dir das nicht gefallen, das habt ihr nicht verdient! Er ist ja wohl alt genug sich nen job zu suchen... kannst du zu jemand gehen, hast du jemanden?
sanmod
sanmod | 24.11.2007
7 Antwort
Du mußt wissen was Du willst, aber das Leben zur Hölle machen....
zu lassen hat bestimmt Keiner nötigt! Schon gar nicht zum Dank dafür, daß Du ihm auch noch Jobs anbietest! Denk an den Kleinen und zieh einen Schlußstrich! LG :-)
Susanne-S
Susanne-S | 24.11.2007
6 Antwort
Versuche
ja ihm arbeit zu besorgen und streit aus dem weg zu gehen. Er lehnt alle jobs ab.
feenmom
feenmom | 24.11.2007
5 Antwort
Bezihungstress
Ich bemühe mich wirklich aber reden mit ihm ist zwecklos. Immerhin versuche ich es seit einem halbem jahr aber es wird immer schlimmer. Ich habe keinen dreck am stecken aber er hatt mir das schon oft angedroht. Nein es liegt wohl eher daran das er vorher von morgens früh bis spät abends arbeitete und jetzt jeden tag zu hause ist. er findet keinen neuen, zumindestens nimmt er keinen an. Ihm wurden schon ein paar angeboten aber er hatt sie immer abgelehnt. Er gibt mir für alles die schuld, aber mein sohn daneben steht oder nicht. Sogar dafür das ich mit 17 schwer krank wurde und nur knapp davon gekommen bin. Das meine schwester mit einem Albaner verheiratet ist und unser sohn desöfteren mal auf sein hinterteil landet. Bitte der kleine hatt doch gerade erst raus wie mann läuft.
feenmom
feenmom | 24.11.2007
4 Antwort
Im schlimmsten Fall: Frauenhaus und das alleinige...
Sorgerecht beanspruchen! Auch wenn er arbeitslos ist, sollte er Euch zu schätzen wissen! LG :-)
Susanne-S
Susanne-S | 24.11.2007
3 Antwort
so schnell
kann er den kleinen nicht wegnehmen. ich würde erst einmal untertauchen, bei ner freundin, familie, ect. ! Gleichzeitig würde ich mich beim Jugendamt informieren was du für möglichkeiten hast. gehst du arbeiten? Solange du angibst, das es deinem sohn bei ihm nicht gut geht, wird er auch nicht zu ihm müssen. bei mir war es letztens so, das ich das alleinige umgangsrecht wollte, weil wir auch geteiltes sorgerecht haben. und mein anwalt meinte, umgangsrecht kann genommen werden, wenn es dem kind beim vater nicht gut geht. Bitte tu was und schau nicht dabei zu, wie der Kleine vor die Hunde geht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich würde den Kleinen auch gar nicht mehr allein bei ihm lassen!!!!!!! Hast du jemanden, der dir den Rücken stärkt?
sanmod
sanmod | 24.11.2007
2 Antwort
Liebst Du Deinen Partner???
Wenn Du ihn liebst, dann spreche mit ihm. Das WICHTIGSTE ist, Euer kind darf nicht leiden - aber Du als Mutter auch nicht, sonst leidet Dein Kind automatisch mit Dir. Du musst eine Trennung nicht über Knie biegen. Eine Arbeitslosigkeit ist furchtbar - aber muss ja kein Dauerzustand bleiben. Meinst Du es wird wieder ein normaler Tagesablauf wenn Dein Partner eine Arbeit hat??? Falls ja unterstütze ihn bei der Suche. Trotzphasen von Kindern sind normal, muss nicht unbedingt durch die streitereien kommen. Aber versucht Euch ruhig zu verständigen und am besten nicht vorm Kind. Soweit möglich, ich weiss, es ist schwer. Eine Lösung muss her - klar. Aber versucht es doch erstmal mit dem einfachsten. Eben die Arbeit. Männer können nur sehr sehr schwer einer Mutter ein Kind wegnehmen. Selbst wenn er Dir das androhen sollte....da müsstest schon wirklich sehr viel Dreck am Stecken haben.
Nickiline
Nickiline | 24.11.2007
1 Antwort
habt ihr jetzt nur streß
weil dein mann arbeitslos geworden ist? meinst du denn wirklich das eine trennung das beste ist. ich denke ein kind braucht beide. hattet ihr vorher denn auch schon streit?
MamaAntje
MamaAntje | 24.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was stimmt?
24.07.2012 | 5 Antworten
FG in der 11 Woche, wer leidet mit mir?
03.07.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen