Startseite » Forum » Partnerschaft » Trennung » namensänderung

namensänderung

Aleyna23
Hey, hoffe jemand kann mir helfen, habe ein relativ großes Problem. Nach der Geburt meines Sohnes, habe ich dummerweise zugelassen, dass er den Nachnamen meines noch Freundes bekommt, nachden sich aber schon kurz nach der Geburt rauskristalisierte, dass er alles ander im Kopf hat, außer sich um seinen Jungen zu kümmern, beabsichtig ich nun, mich sobald wie möglich von ihm zu trennen, beim Standesamt sagte man mir aber, dass die Nachnamen vergebung unwiederruflich sei, jetzt frag ich mich, ob es irgendwelche Hintertürchen gibt, sodass mein Sohn, meinen Namen tragen kann, denn Hochzeit, kommt für uns nun definitiv nicht mehr in Frage. Mir ist es so wichtig, dass mein kleiner Engel meinen Namen trägt und wir somit richtig zusammen hören. Weiß da jemand was, würde mich freuen, wenn mir da jemand weiter helfen könnte!
von Aleyna23 am 09.07.2008 16:33h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
Bienchen1004
Geht eigentlich nicht
Also wir waren erst vor zwei Wochen im Standesamt, ich wollte nämlich auch das meine kleine den Namen vom Papa kriegt, und die im Standesamt hat uns dazu abgeraten, da wir es nicht mehr ändern können und ich keine Rechte mehr hätte dem Kind meinen Namen wieder zu geben. Sie meinte wir sollen doch wirklich bis zur Hochzeit warten. Also ich kann dir nur sagen sowie es uns erklärt worden ist.
von Bienchen1004 am 09.07.2008 23:09h

8
Schreica
Keine Chance
Sorry. Meine Tochter hat auch den Namen von Papa. Nicht das ich es ernsthaft bereue, fühle mich nur manchmal als Außenseiter ;-) Namen kann man nie ohne guten Grund ändern lassen. Es gibt Möglichkeiten über das Famliengericht. Aber einfach so machen die das sicherlich auch nicht. Und wenn, dann wirds richtig teuer.
von Schreica am 09.07.2008 16:50h

7
isibell
Re:::::::
Also in meinem Fall musste ich mein Enverständnis geben, aber wenn dein Freund sich sowieso nicht kümmert wird er dir wohl auch keine Steine in den Weg legen. Vielleicht klappts mit euch beiden aber doch noch!1
von isibell am 09.07.2008 16:40h

6
Aleyna23
Oh Super,
das hat mir total geholfen! Geld spielt da gar keine Rolle. Hoffe das klappt. Muss denn der Vater sein Einverständnis dafür geben oder geht das auch ohne?
von Aleyna23 am 09.07.2008 16:45h

5
Aleyna23
Leider hab ich ihm auch das gemeinsame Sorgerecht gegeben,
obwohl echt alle gesagt haben, ich solle damit bis zur Hochzeit warten, schon klar, er ist der Vater und hat auch Rechte, die ich ihm auch nicht nehmen will, aber andererseits ist es so unfair, dass ich komplett alles alleine mache und er sich wenn überhaupt nur das positive rauspickt. Bin echt so auf die Schnautz gefallen...
von Aleyna23 am 09.07.2008 16:35h

4
isibell
Re::::
Hallo, Wir haben neulich erst eine Änderung machen lassen. Mein Freund hieß Garnier-Schlagenwarth, da er das unserer kleinen nicht zumuten wollte ließ er Schlagenwarth streichen. Beim Standesamt in unserer Stadt hieß es das es nicht geht als er gefragt hat aber als er die Geburtsurkunde unserer Tochter auf dem standesamt in der Nachbarstadt abgeholt hat , hat er da nochmal gefragt und die Frau dort hat gesagt es geht. Du kannst dir auf dem Standesamt einen Antrag holen.Du musst aber begründen warum du eine Namensänderung willst und zwar so genau wie möglich.Sag du hast nicht damit gerechnet, dass es dir so schwer fällt das dein Kind einen anderen Namen hat als du. Du musst kämpfen dann klappt das schon. Hoffe konnte dir helfen.
von isibell am 09.07.2008 16:32h

3
BlackAngel04
ja es geht
das dein Sohn genauso wie du heissen kann, hast du das alleinige Sorgerecht für deinen kleinen oder das gemeinsame ??? Wenn du alleinige hast dann kannst du es mit der Namensgebung alleine machen , aber wenn dein Freund auch es mit hat dann muss er dafür auch unterschreiben das dein Sohn so heissen kann wie du, Aber du kannst dich beim Jugendamt in deiner Stadt auch erkundigen die helfen dir so wie es geht auch
von BlackAngel04 am 09.07.2008 16:31h

2
Aleyna23
hmmm,
bezieht sich das denn nicht nur auf den Vornamen? Glaube der wäre einfacher zu ändern. Fühl mich total schlecht dabei, egal wo ich hinkomme schaut man mich schräg an, dass ich nicht den gleichen Namen trage wie mein Fleisch und Blut..
von Aleyna23 am 09.07.2008 16:38h

1
Mischa87
da mußt fragen wehen einer
behördliche namensänderung kostet geld mußt gute gründe haben aber meist hast keine chance mehr *leider*
von Mischa87 am 09.07.2008 16:27h


Ähnliche Fragen


namensänderung
22.07.2012 | 14 Antworten

namensänderung Kind
08.07.2012 | 10 Antworten

Namensänderung beim Kind
11.01.2012 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter