Mein Mann will wie ein Baby „behandelt“ werden!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.09.2010 | 57 Antworten
Mein Mann (30) und ich (27) sind seit 3Jahren glücklich verheiratet.
Zu unserem Glück fehlt eigentlich nur noch ein Kind. Das soll im nächsten Jahr auch folgen, wenn ich mein Studium beendet habe.

Zum unserem letzten Hochzeitstag hatte ich eine Idee.
Um ein bisschen aus der Eintönigkeit zu kommen und wieder mehr „PEPP“ in unser Liebesleben zu bringen, sollte jeder seine geheimsten, erotischen Wünsche aufschreiben und sie als Geschenk mit einem „Hinweis“ zu verpacken.
Was ich dann an unserem Feiertag von meinem Mann lesen musste, hat mich doch ziemlich schockiert. Sein größter Wunsch wäre es mal mit Nuckelflasche, Windel und Gummihose wie ein Baby behandelt zu werden.
Ein Still-BH, für mich war das Symbol und verdeutlichte die Ernsthaftigkeit seines Verlangens:

„Als MAMA gebe ich ihm die Brust und das Fläschchen. Ich wickle ihn mit Pampers und Gummihose, die er als Baby natürlich einnässt. Mit dem Beruhigungsschnuller im Mund stecke ich ihn in` s Bett. Wenn das BABY artig war und den Schnuller nicht ausgespuckt hat, darf es nach dem Mittagsschlaf mit den Legosteinchen spielen .. “

Noch entsetzter war ich als er mir gestand, dass er dieses Verlangen schon seit dem Jugendalter hat und es bis heute heimlich auslebt.
Er zeigte mir eine Babytasche, in der sich Schnuller und Flasche, Lätzchen und Gummihose; alles für Erwachsene; ja sogar ein richtiger Strampler und Spielzeug, wie Teddy, Rassel und Quitschentchen befanden. Angeblich hätte er schon mal überlegt zu einer Prostituierten zu gehen um seine „infantile Neigung“ aus zu leben, bzw. sich einer „Babybehandlung“ zu unterziehen.

Das alles hat mich doch ziemlich umgehauen. Ich erbitte ihren Rat. Wie soll ich jetzt damit umgehen? Was ist INFANTIL? Warum hat er dieses Verlangen? Soll ich ihm seinen Wunsch erfüllen und MAMA für ihn spielen? Ich liebe ihn, möchte ihm helfen und ihn doch nicht für seinen Mut an Ehrlichkeit bestrafen. Mein Mann sagt das sein Verlangen angeblich gar nicht so selten vorkommt und einfach nur Ausdruck von Liebe und Geborgenheit; Dominanz und Unterwerfung ist!?

Soll ich ihm diese Art von Liebe schenken und ihm seinen geheimen Wunsch erfüllen? Wer weiß einen Rat?.

Mit freundlichen Grüßen Karin M. aus OL.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

57 Antworten (neue Antworten zuerst)

57 Antwort
...
"horror" kindheit hatte.....bei mir lief alles normal und behütet ab..zuhause wie in den betreuungseinrichtungen.... und bei mir steht der sex auch eher hinten an...darum geht es mir bei der sache nich vordergründig
gina87
gina87 | 06.09.2010
56 Antwort
...
nunja ich denke das sind einzelfälle.... bei der geschichte würde ich euch vielleicht auch raten einen psychologen aufzusuchen....nich um diesen fetisch "wegzubekommen" sondern um das erlebte aufzuarbeiten... als laie und außenstehender kann ich schlecht beurteilen ob diese neigung nun von dem erlebten kommt...ich mein es waren ja keine positiven erlebnisse sondern negative.....es wurde ja nich als schön und angenehm empfunden so behandelt und gedemütigt zu werden....wenn dem so wäre, könnte man auch diese neigung rechtfertigen.... aber so? keine ahnung es is zumindest eine art rollenspiel deren sexuelle bedeutung eher im hintergrund liegt...sprich dadurch wird eher weniger ne sexuelle befriedigung erreicht, sondern eher das gefühl der unterwürfigkeit und des umsorgens usw...vielleicht spielen die erlebnisse bzgl. dessen ne rolle...das es heute anders, liebevoller zugehen soll... ich mein meine neigungen kommen auch nich von irgendwoher...aber ich kenn es nicht anders, auch wenn
gina87
gina87 | 06.09.2010
55 Antwort
Ich habe mich mit meinem Partner ausführlich unterhalten...
Ich habe gehört, dass die Erziehung in der DDR manchmal sehr konsequent war, aber sowas?? Es passt zu dem was gerade mit Kirchen und Priestern im den Medien bekannt wird. Ich bin auch in der ehemaligen DDR aufgewachsen, aber solch ERZIEHUNG musste ich nicht erfahren!! Nicht die Kinder sind KRANK, sondern die ERWACHSENEN, die so etwas tun!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
54 Antwort
Ich habe mich mit meinem Partner ausführlich unterhalten...
Es ist schlimm was ich zu hören bekam! Nicht ER ist der Kranke- oder Gestörte, sondern die ERZIEHERINNEN, die in Kinderjahren mit ihm das gemacht haben, zu dem er heute geworden ist. Im Kindergarten wurde er mit sechs Jahren wie ein Baby behandelt und gedemütigt. Als er zum Mittagsschlaf nicht schlafen halten konnte wurde ihm zur Ruhigstellung ein Babynuckel in den Mund gesteckt. Und als er dann trotzdem nicht die Augen zu gemacht hatte, wurde er mit dem Schnuller zur "Beruhigung" in die Ecke gestellt. In einer anderen Situation, es war aber die selbe Erzieherin, wurde ihm der Griesbrei- den er nicht essen wollte- gewaltsam eingeflößt und gefüttert. Aus der Kinderkrippe von gegenüber wurde dazu ein Lätzchen geholt und ihm umgebunden. Die Krönung die Nuckelflasche aus der er seine Milch trinken sollte.. Vor allen Kindern so gedemütigt hat die Seele meines Mannes damals wohl einen enormen SCHADEN genommen?? Das "Ergebnis" von heute ist ja bekannt... :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2010
53 Antwort
...
der andere aber ohne nich kann und man im einvernehmen das dann woanders sucht und auslebt....am ende müsst ihr wissen wie ihr damit umgeht und wie ihr euch schlussendlich entscheidet....nur weil man zum psychiater geht, heißt es nich das er diese neigungen einfach wegzaubern kann...wenn dann höchstens in form von gesprächen analysieren wo man warscheinlich sein ganzes leben ausplaudern muss und so....was am ende bestenfalls dazuführt, dass diese neigungen unterdrückt werden....aber weg sind sie noch lange nich deswegen.... ich könnt ohne meine neigungen auch nich leben und da hilft mir auch kein psychiater bei....und ich bin im realen ne ganz normale person so wie jeder andere auch
gina87
gina87 | 04.09.2010
52 Antwort
....
wenns danach geht, steckt hinter jedem fetisch irgendwo n psychischer hintergrund den man "therapieren" könnte.... und ich weiß nich was daran nun sooooo krass sein soll, dass man deswegen gleich zum psychiater rennen soll...ich denke dieser sollte in anderen situationen aufgesucht werden, da wo es wirklich not tut und nich bei nem fetisch, mit dem beide umgehen können....zumal man sich ja selbst wenn nich, untereinander austauschen kann, ob sowas nun absolut gar nich für den gegenpart in frage kommt oder wenn doch bis zu welchem maß....und wenn nich, kann man auch absprachen und regelungen finden... ich mein wieviel paare gibt es wo einer von beiden vom partner nich das bkekommt was er gern hätte und sucht sich das nach absprache bei jemand anderem wo er seine neigungen ausleben kann....etliche...nich das ich sowas jetzt vorschlagen würde.....es wäre nur ein anreiz darüber nachzudenken sowas ggf zu machen wenn der andere da absolut nich mit klar kommen würde
gina87
gina87 | 04.09.2010
51 Antwort
Hi
Also ich weiß ja echt nicht was ich davon halten soll. habe jetzt mal nach "adult baby" gegoogelt, und es gibt so was wirklich. Ich dacht echt immer, ich bin offen für fast alles, aber sowas krasses hab ich noch nie gesehen. Kenn das gar nicht. Will jetzt niemanden angreifen, aber meiner Meinung nach ist das ein Fall für eine Therapie. Hast du als Baby nicht die Zuwendung bekommen, die du gebraucht hast? Bist du gestillt worden? Würde echt ne Therapie machen. Sorry nicht böse gemeint.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2010
50 Antwort
...
ich bin übrigens seit 4 jahren mit meinem mann zusammen und seit einem jahr mit ihm verheiratet....und soooooo lange weiß er von meinen neigungen auch noch nichts....hab ihm das vor etwa einem jahr gesagt....und "geschockt" war er in dem sinne nicht...eher hat es ihn gewundert das ich damit nich schon früher raus bin....aber geschockt nö...eher das gegenteil...und mittlerweile klappt es super.... und er macht es nich mir zum gefallen....
gina87
gina87 | 03.09.2010
49 Antwort
....
ich find auch das wort problem irgendwie unpassend....ich mein das in ein fetisch der sich noch im normalen bereich befindet...keiner kommt dadurch ungewollt zu schaden oder sonst was..... ihr müsst lernen damit umzugehen und sie muss vorallem wissen bis zu welchem grad sie das mitmacht/mitmachen kann und ob sie es überhaupt möchte....jeder hat seine grenzen...auch ich, obwohl mein fetisch schon sehr hart is, zumindest für manche, und viele einfach auch ein falsches bild haben bestes beispiel wie hier indirekt schon geschrieben wurde..."die domina kann ihm das schon ausm kopf prügeln"....zu solchen handlungen, sei es nun zuhause in den heimischen 4 wänden oder in nem club wo man ggf geld dafür kassiert, gehört weitaus mehr, als peitsche gerte oder rohrstock in die hand zu nehmen und wahllos drauf los zu prügeln, mit dem denken der andere findet das geil...da gehört bedeutend mehr zu.... und auch ich habe meine grenzen und tabu´s ohne frage...
gina87
gina87 | 03.09.2010
48 Antwort
huhu
also erstensmal finde ich es nicht im geringsten schlimm das ihr hier um rat fragt ... wenn jemandem dieser threat zu intim ist der muss ihn ja nicht lesen... am anfang wird ja schon ziemlich deutlich gesagt worum es geht!!! und ich kenne zwar niemanden der so ein problem hat aber ich muss mal sagen das du das ganz für dich selber entscheiden musst... kannst DU damit leben und ihn diesen wunsch erfüllen???? also ich glaube ich wäre total geschockt nach so langer zeit das zu erfahren... und ich könnte das auch nicht...aber ich bin auch eher sehr konservativ was sowas angeht... aber wwenn du ihn löiebst und dich damit arangieren kannst dann würde das ja gehen .... wenn du das nicht kannst könntet ihr ja mal zum sexualtherapeuten gehen!!!! alles liebe !!!!
Chaya1987
Chaya1987 | 03.09.2010
47 Antwort
...
Hallo, ich dachte auch erst an ein Fake denn es kommt eben selten vor das so etwas, extrem persönliches und gleich auch seltenes, hier angesprochen wird und wenn dann wars tatsächlich ein Fake.Also nachdem ich mir hier alles gut durchgelesen habe finde ich das man ein Rat geben kann aber leider kennen sich die meisten auch gar nicht mit sowas aus, ich auch nicht, aber vielleicht gibts , wie schon von anderen geschrieben spezielle Foren hier im Internet oder vielleicht sogar persönliche Ansprechstellen um dieses ''Problem'' zu lösen. Ich persönlich würde sowas halt nicht in einem Forum für MAMIS schreiben und dann noch den Namen und Wohnort.Trotz allem hoffe ich das ihr 2 das geregelt bekommt und es vor allem eurer Beziehung nicht schadet und ihr ein Baby bekommt und dieses nicht als ''Spielzeug''oder anderes herhalten muss.Denn das macht mir am meisten Sorgen.Will niemand angreifen sondern sage nur wieich denke.Alles Gute
queenilly
queenilly | 03.09.2010
46 Antwort
.....
aber wenn ich mir manch andere durchlese von wegen domina etc pp....kann ichs echt nich verstehen.....ein "keine ahnung weiß nichts drüber" häts bestenfalls auch getan wenn man unbedingt darauf antworten möchte.... und es is nunmal ein fetisch der verbreiteter is als mans glauben mag....viele haben diese neigungen bzw generell irgendwelche fetische ich selber habe auch einen der nich ganz ohne is, zumindest sehen das die meisten so.....und ich weiß schon warum ich mich hier zumindest, damit in den gruppen aufhalte und dort schreibe anstatt hier im öffentl. teil, und auf diversen anderen seiten... es gehört nunmal zum sex dazu....und keine von uns hätte kinder wenn sie keinen sex hätten....wie und auf welche art dieser praktiziert wird, is doch jedem selber überlassen und wenn ers geil findet wie n baby behandelt zu werden ja und? mein gott es gibt weitaus "schlimmeres"....
gina87
gina87 | 03.09.2010
45 Antwort
....
ich versteh nich warum man deswegen zu ner domina gehen soll????? die wird ihm kaum die windeln wechseln etc pp....mit sicherheit nicht....und um ihm das ausm kopf zu "prügeln" hat er wiederum den "falschen" fetisch....ergo wäre ne domina der wohl schlechteste ansprechpartner dafür.... und ich versteh nich warum man wegen sowas gleich angemacht wird...fake hin oder her... es is ein normaler ratsuchender thread nich mehr und nich weniger...keiner wurde beleidigt und angegriffen und ich fühl mich dadurch nich "belästigt" is zu intim is zu intim...aber wenn ein andere ne frage/thread eröffnet mit der überschrift "keine lust auf sex was kann ich machen" werden zig ratschläge gegeben was man wie anders machen könnte etc pp... und auch in den hiesigen sexgruppen im MAMIweb wird offen über sex gesprochen...zumindest in den gruppen in denen ich bin... ein normaler hinweis darauf oder die bitte damit in spezielle foren hätte vollkommen ausgereicht...solche antworten gab es ja auch..
gina87
gina87 | 03.09.2010
44 Antwort
drei Jahre verheiratet
aber dein Freund
Fabian22122007
Fabian22122007 | 03.09.2010
43 Antwort
@liebling21
ja aber es geht hier um einen fetisch und der passt nun mal nicht hier her.sie können ja weiterhin hier bleiben sagt ja keiner, versuchen können sie es auch in der sexgruppe, aber am besten sind sie wirklich in einen fetischforum aufgehoben.weil sie da auch offen darüber sprechen können und dort auch gleichgesinnte haben werden.verstehst du was ich meine?hier wird es nix..
joyce87
joyce87 | 03.09.2010
42 Antwort
naja ich finds traurig
klar wenn sie / er hier mamis belästigt dann gehört sie/ er nicht hier her muss gelöscht werden aber sonst warum den nicht ich finds mannchmal echt traurig so leute ich muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
41 Antwort
@liebling21
ich merk schon ... Du kennst die Vorgeschichte nicht ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.09.2010
40 Antwort
@joyce87
auf regen tue ich mich nicht wollte nur dies mal klar stellen auch solche leute können doch hier angemeldet sein oder nicht ??? wenn sie so eine frage stellen was sie tuen können bei sowas ist das net normal ??? sie kann ja in die sex gruppe gehen nur was hat sie den dann da zu suchen wenn sie hier schon so angemacht wird vieleicht hat sie auch mal andere fragen und nicht mehr solche mannchmal lese ich auch sachen die hier eigentlich net hin gehören und diese leute werden nicht direkt so angemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
39 Antwort
@stefan77
Wenn es denn tatsächlich Dein Freund gewesen ist - was ich immer noch bezweifle - dann müßte Euch "Beiden" klar sein, dass Mamiweb nicht der richtige Ort für den Adultfetisch ist. Laut Google gibt es massig von Adult-Foren, wo DU/IHR besseren und qualifizierteren Rat bekommt als hier. "DEIN FREUND" hat hier Mütter angelogen und belästigt und ist mit einer Fakestorry nach der anderen gekommen und wurde im Endeffekt gelöscht. Und das passiert auch wieder, wenn erneut User belästigt werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.09.2010
38 Antwort
@KruemelchenLucy
Mütter und Väter , Gleichberechtigung darf auch hier nicht vergessen werden ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mann betrügt Ehefrau
05.01.2011 | 28 Antworten
Thomas Beatie der schwangere *Mann*
02.11.2010 | 4 Antworten
mein mann lügt ohne ende
25.10.2010 | 11 Antworten
och mann wann spüre ich mein baby?
19.10.2010 | 16 Antworten
Mein Mann macht mich waahnsinnig!
09.09.2010 | 29 Antworten

In den Fragen suchen


uploading