Indiskret / Verhütung / Intimes

bernoi
bernoi
13.10.2008 | 13 Antworten
Momentan ist unsere Kinderplanung voll in Ordnung und wir wollen noch 4 bis 5 Jahre aufpassen, bevor ein Geschwisterchenkind Purzelbäume im Bauch schlägt, wäre da nicht die Verhütungsprobleme:
*meine Frau nimmt keine Mikropille (wegen der Hormonnebenwirkungen) und wegen dem Stillen kann sie auch keine normale Antibabypille nehmen, Kondome mag sie nicht die sind voll gefühlsunecht (Ich hätte als Mann kein Problem damit, kenne die ja aus meiner Sturm-und Drangzeit), aber was haltet Ihr davon: 1000 mal ist nix passiert mit der Methode meine Frau auf den paradiesischen Höhepunkt zu bringen und mich unter Kontrolle zu halten, sodass ich immer außerhalb ihrer Höhle "komme" .. Wie hoch ist das Risiko, dass es mal schiefgeht und sie ungewollt eher schwanger wird ? Oder sollte sie nach dem Ende der Stillzeit doch wieder mindestens 3 Jahre die Antibabypille nehmen ?
Ich weiss, eine sehr intime Frage, aber in diesem Forum durchaus angebracht ..
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Es gibt inzwischen
eine neue form der spirale. die ist kleiner und daher leichter einzusetzen und man soll sie als frau gar nicht mehr spüren. auch sie gibt hormone ab, allerdings wirkt sie nur im bereich der gebärmutter. sie kostet 300 - 400 Euro und soll ca. 5 jahre halten. die hormone von pille und spritze belasten ja den ganzen körper. finanziell gesehen ist sie über den zeitraumvon 5 jahren sogar billiger als die pille. mein FA hat sie mir empfohlen und seine frau verhütet auch damit. nebenwirkungen sehr gering. fragt doch einfach mal bei eurem FA nach...lg.
aniza
aniza | 13.10.2008
12 Antwort
...
ahja, danke...nun bin ich wieder um eine erfahrung reicher!!!
dorftrulli
dorftrulli | 13.10.2008
11 Antwort
Pillenunterschied
Der Frauenarzt sagte, wenn man 1 mal die Mikropille vergisst, muss man bis nach der nächsten Periode warten, vergisst die Frau die Antibabypille hat sie bis zu 12 Stunden Zeit eine "nachzuwerfen". Die Mikropille hat einen unzuverlässigeren Schutz, jedoch weniger Hormoncocktail als die Antibabypille...
bernoi
bernoi | 13.10.2008
10 Antwort
...
ähm, jetzt haltet mich bitte nicht für blöde...aber...ohgott iss mir fast einlich zu fragen...wo ist der unterschied zwischen antibabypille und mikropille???
dorftrulli
dorftrulli | 13.10.2008
9 Antwort
Aha.
Du sprichst vom Coitus Interruptus. Schlechte Methode zum Verhüten, aber den Papst kannst du damit glücklich machen. Das ist so ziemlich die beste Methode, wieder schwanger zu werden . Was ich nicht verstehe, dass sie die Antibabypille zwar nehmen würde, aber die Mikropille ablehnt. Diese hat doch weniger Hormone als die normale A-B-Pille. Und belastet daher auch weniger den Organismus und das Hormongefüge. Ich nehm die auch, weil ich über 30 bin.
spicekid44
spicekid44 | 13.10.2008
8 Antwort
...
viel Glück!!!
dorftrulli
dorftrulli | 13.10.2008
7 Antwort
Spirale
Danke für Eure Tipps, meine 2 süßen schlafen bestimmt zu Hause, ich werde das Thema mal vorsichtig die nächsten Tage ansprechen und der Sex ist bestimmt schöner, wenn man nicht zu 101 % im Kopf immer aufpassen muss...
bernoi
bernoi | 13.10.2008
6 Antwort
nee beides nicht
tötet sozusagen die spermien ab bevor sie durchdringen können.....setzt der fa ihr ein, tut nicht weh, und hält auch ne weile
katja86
katja86 | 13.10.2008
5 Antwort
Spirale
Hat die Spirale Nebenwirkungen, ist der Einsatz kompliziert bei der Frau ?
bernoi
bernoi | 13.10.2008
4 Antwort
...
stimmt, die spirale wäre natürlich eine gute alternative
dorftrulli
dorftrulli | 13.10.2008
3 Antwort
...
also wenn ihr mit dem Geschwisterchen noch warten wollt, wäre es wohl in der tat am angebrachtesten wenn deine Frau sich die Antibabypille verschreiben lässt. ich habe auch vor 23 Wochen entbunden und bei uns stellt sich eine ähnliche frage....mein männe mag keine kondome und ich habe keine lust mich immer mit hormonen vollzupumpen, oder einer von beiden gibt nach und sorgt für die verhütung.
dorftrulli
dorftrulli | 13.10.2008
2 Antwort
hallo!
Da fällt mir jetzt spontan die Spirale ein???!!!! Klar und nach dem Stillen spätestens wieder die Pille, Weil schief gehen kann/wird es mal, muss natürlich nicht....
julia2011
julia2011 | 13.10.2008
1 Antwort
naja sie kann auch schon vorher schwanger werden
da in dem lusttropfen auch sperma vorhanden ist...naja sie könnte die spirale nehmen oder eben die drei monats spritze....wenn ihr jetzt noch keins haben wollt, dann lieber so, als mit dem feuer zu spielen
katja86
katja86 | 13.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Verhütung nach Pille
08.08.2012 | 5 Antworten
Verhütung mit Mirena Hormonspirale?!?!
27.06.2012 | 9 Antworten
Verhütung nach letztem Kind
24.02.2012 | 12 Antworten
Verhütung nach der Geburt
09.12.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen