Startseite » Forum » Partnerschaft » Hochzeit » hochzeit, hat's noch überhaupt eine bedeutung?

hochzeit, hat's noch überhaupt eine bedeutung?

josefa2305
sorry, muss wieder mal euch mit meinem seelenmüll belasten.
mit mir und meinem freund ist's wie eine achterbahnfahrt, das ist ein fakt! als wäre nichts, spricht er tag ein tag aus nur vom heiraten. abgesehen davon, dass er noch nicht einmal geschieden ist (sollte die nächsten wochen über die bühne gehen), find ich, sind's nicht unbedingt die besten voraussetzungen. er hat mich von anfang an belogen, flippt immer wieder total aus, .. trotz allem fang ich mich selber immer häufiger bei hochzeitsgedanken! kann selber kaum glauben, wie blöd ich doch bin. naja, jedenfalls wollt ich mal fragen, wie ihr zum heiraten und der art allgemein steht!? wenn, dann hab ich mir immer eine kirchliche zeremonie vorgestellt, mit allem drum und dran. das mit dem standesamt war für mich nie von bedeutung und da es ab 01.01.2009 auch ohne geht, vielleicht bin ich ja deswegen nicht mehr so abgeneigt. ich weiß, wie sich das anhört, aber dann erübrigt sich eine kostspielige scheidung. obwohl ich noch immer hoffe, dass es nach der geburt vielleicht wieder so wird wie früher .. liebe ihn ja immer noch wie wahnsinnig. und er mich ja angeblich auch. hat früher immer beteuert, wie wichtig es deswegen für ihn wär, mich in der kirche zu ehelichen. mittlerweile- v.a. seit ich ihm gesagt hab, dass wenn dann nur kirchlich- haben wir auf einmal kein geld mehr dafür. nur standesamtlich. die dadurch entstandenen steuerersparnisse könnten wir ja dann für eine richtige hochzeit in ein paar jahren weglegen. soviel zu seinem standpunkt. komme mir so blöd vor. was hat denn ein eheversprechen vor dem standesbeamten mit liebe zu tun? egal wie ich's drehe oder wende, das gefühl, er möchte mich nur an sich binden, werde ich nicht los.
von josefa2305 am 18.08.2008 12:58h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Xenia2006
@Mami3204
dann lass dich doch scheiden wenn du es so bereust. wieso seit ihr noch zusammen? wegen der Kinder? kinder sind kein Grund etwas aufrecht zu erhalten wenn man sich gegenseitig nur noch ätzend findet aus welchen Gründen auch immer. ich Bin mit meinem schatz seit 5 Jahren zusammen und seit 2 jahren davon verheiratet.haben auch nur standesamtlich geheiratet, aus Liebe.ich würde gerne kirchlich noch nachholen aber dazu fehlt uns Bares.also wird das wohl nie klappen aber nicht ganz so tragisch wir sind schließlich schon verheiratet.möchte meinen Mann nie mehr missen auch wenn er in gewissen dingen nervig ist aber wer ist schon ohne Macken??
von Xenia2006 am 19.08.2008 11:28h

11
LynnisMami
:D
Also ich habe gerade mal vor genau 10 Tagen geheiratet. Standesamt und Kirchlich! Wir sind am 08.08 genau 5 Jahre und 8 Monate zusammen gewesen....ich finde das Heiraten das schönste ist was man in einer Beziehung mit dem Partner erleben kann. Für mich Symbolisiert es zusammengehörigkeit und die Liebe zueinander! Und das mit der Scheidung finde ich echt albern!! Wenn ich angst vor der Scheidung habe heirate ich doch erst garnicht *LOL*
von LynnisMami am 18.08.2008 16:19h

10
MAMI3204
heirat
ich bin jetzt im dezember 2jahre verheiratet und kann nur sagen das es jetzt viel schlechter läuft als vorher.Mein mann hat sich voll entpuppt zum negativen.ich bereue es das ich es getan habe.lg
von MAMI3204 am 18.08.2008 13:22h

9
Colle77
Reden
wird nicht viel helfen vermute ich mal, oder? Also mal wirklich Antworten von ihm fordern, warum er so austickt, warum er mal so und mal so sagt usw.... Zum Thema Kirche - Standesamt: Wir haben vor knapp zwei Monaten geheiratet und nur standesamtlich. Das stand für uns beide von vorneherein fest. Wir leben im hochkatholischen Bayern, aber trotzdem wollten wir das nicht. Uns war nur wichtig, dass wir UNS heiraten das Ganze eben nur aus LIEBE!!!!
von Colle77 am 18.08.2008 13:18h

8
Nanni12
Hallo
heiraten ist ein Gefühl der Zusammengehörigkeit, in meiner Beziehung läuft auch nicht alles glatt aber wir lieben uns und haben schon sehr viel durchgemacht Gutes wie Schlechtes. Bei uns kommt nur eine standesamtliche Hochzeit in frage da wir nicht religiös sind. Ehrlich gesagt ist uns die Feier hinterher mit unserer ganzen Familie wichtiger als der Teil wo wir zu Mann & Frau erklärt werden. Weil im Prinzip sind wir das schon man möchte es nur noch offiziell machen.
von Nanni12 am 18.08.2008 13:18h

7
ela1311
sorry aber ich muß echt lachen
du möchtest erst ab 01.01.09 heiraten weil man da auch nur kirchlich heiraten kann??????? hab ich richtig verstanden oder?????? weil dann ja eine scheidung nicht sooo teuer wird. loooooooooool dann laß es gleich weil wenn du nur kirchlich heiratest dann kannst du es auch gleich lassen weil es nix bringt außer das du ein schönes kleid und ne riesen feier hast. und achso zum thema jetzt standesamtlich und von dem ersparten dann kirchlich.... hat mein ex mir damals auch so vorgeschlagen ich bin mittlerweile von dem geschieden und auf die kirche wart ich heute noch. und wenn ich euren anfang lese mit belogen ect dann würd ich mal locker noch 1-2 jahre warten wie das mit ihm weiter geht. lg ela
von ela1311 am 18.08.2008 13:16h

6
Feuerdrache2004
Mmmmmh....
... wir haben "nur" standesamtlich geheiratet ... und das aus LIEBE!!
von Feuerdrache2004 am 18.08.2008 13:06h

5
mandyhandy
wenn du schon so ein gefühl hast,
dann glaub deinem instinkt! wenn dein freund jetzt schon so ist...nach der hochzeit kannst du nicht mehr so schnell"weg" von ihm...überlege es dir ganz genau und höre nicht nur auf dein herz-auch dein verstand sagt dir schon, was du machen sollst...viel glück!!! ich war 5 jahre mit meinem freund zusammen-haben uns letztes jahr im november getrennt...wenn ich überlege, dass wir eigentlich in 2 tagen heiraten wollten...hmm...ich bin erstmal davon geheilt-es geht schliesslich auch ohne-obwohl ich sagen muss, dass es nach wie vor ein großer traum von mir ist
von mandyhandy am 18.08.2008 13:05h

4
sexylady-1988
...............
Also ich an deiner stelle würde erstmal alles klären bevor ihr so einen schritt geht denn hinterher ist das geheule groß wenn man sich scheiden lassen will/muss ich selber werde nächstes jahr heiraten allerdings habe ich auch andere vorraussteztungen willst du ihn denn wirklich heiraten obwohl er noch nicht mal gechieden ist ?? Ich würde mir da noch etwas zeit lassen es läuft euch ja nicht weg lg und alles gute
von sexylady-1988 am 18.08.2008 13:04h

3
Janniks-Mama
...
Ich heirate in 3 Wochen. Wir heiraten standesamtlich und abends gebe ich ihm mein Eheversprechen. Ich glaube nicht an Gott und lasse die Kirche daher komplett aussen vor. Es geht nicht um eine schöne Traumhochzeit sondern darum, dass ich IHN heirate. Meinetwegen auch in Badelatschen an der Nordsee. Hauptsache er wird mein Mann.
von Janniks-Mama am 18.08.2008 13:04h

2
Ashley1
Er lässt sich grad erst scheiden und heiratet so schnell wieder??
Hm...also, ich bin auch geschieden und für mich persönlich hat heiraten keinerlei Stellenwert mehr...ich kanns mir nicht vorstellen, nochmal zu heiraten. Und schon gleich garnicht kirchlich.
von Ashley1 am 18.08.2008 13:04h

1
mutti1000
hmm...
also ich heirate am 28.8, vorerst nur standesamtlich, kirchlich werden wir nachholen. Und ich heirate aus Liebe, und ich finde eine Hochzeit macht das alles irgendwie komplett. Wir sind zwar auch so eine kleine glückliche Familie, aber für mich ist das noch das i-Tüpfelchen! Ich freue mich auf die Ehe, und darauf, das wir dann endlcih alle drei den gleichen Namen tragen!
von mutti1000 am 18.08.2008 13:01h


Ähnliche Fragen



Hörschutz für Babys Hochzeit
31.07.2012 | 6 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter