Startseite » Forum » Partnerschaft » Frauensachen » Verhütung

Verhütung

Shaya
Hier werden ja immer viele Verhütungsmittel angepriesen um die ungewollten Schwangerschaften zu vermeiden ..

Nun die Frage: Ich bekomme in ca. 6 Wochen mein erstes Kind, verhütungstechnisch habe ich nur Erfahrungen mit der Pille, welche ich aber nicht mehr nehmen kann bzw. möchte da ich, durch die Hormone, egal welche Sorte Pille, Depressionen bekommen habe. Allerdings sind ja nun mal die meisten Verhütungsmittel auf der Basis von Hormonen .. Was gibt es denn noch für tolle Möglichkeiten um nicht sofort ein zweites, drittes, viertes Kind im Arm zu halten. Weitere Kinder sind erwünscht, nur muss eben erst noch etwas für die Wirtschaft getan werden.
Ja, Kondome kenn ich, so bin ich entstanden ..

Viel mehr Möglichkeiten hat man dann doch sicher nicht mehr, oder?
von Shaya am 03.10.2007 21:09h
Mamiweb - das Babyforum

22 Antworten


19
Susanne-S
Stereliesation ist keine Kastration !
Hallo Shaya ! Lange musste ich darüber nachdenken, was Du meinen könntest !Deine Reaktion war so verblüffend, daß ich mir auch erst dachte, daß Du selbst nicht richtig formulieren könntest, was Du meintest ! Kann es echt sein, daß Du Stereliesation mit Kastration verwechselst ?! Keine Angst, es sind nur Leitungen , die durchtrennt werden ! Sein "Teil" bleibt heil ! Außerdem ist der Coitus auch zur Zeugung mit dem "Gesparrtem" nötig, um die Zeugung zu unterstützen ! Außerdem macht "Es" danach ohne Angst vor Überraschungen noch viel mehr Spass ! Gruß Susanne S.
von Susanne-S am 09.10.2007 06:06h

18
Shaya
von der...
... möglichkeit ahbe ich ja nun auh noch nicht gehört... aber ich denke, da in jedem fall noch min. 2 kinder geplant sind, ist das wohl auch eher eine ungewöhnliche maßnahme... das üben zum kinder entstehen soll ja auch noch spaß machen... *grins*
von Shaya am 06.10.2007 09:04h

17
Susanne-S
Verhütung
Hallo Shaya ! Bei mir hat der Vater meiner Tochter sich danach sterelisieren lassen ! Dies ist wahrscheinlich die besste Verhütung ! Trotzdem hätten wir, wenn wir uns nicht gtrennt hätten, noch Kinder bekommen können, da er "Etwas" auf einer Spermabank "eingezahlt" hat, das zwar Etwas kostet, was es ihm aber Wert war ! Sprich doch einmal mit Deinem Mann darüber ! Gruß Susanne S.
von Susanne-S am 05.10.2007 19:07h

16
Shaya
... ja so ist...
es, wenn man einmal schlechte erfahrungen mit den Hormonen hatte, will man nie wieder freiwillig so etwas in der art nehmen... und hormone sind hormone... auch viele verspätete wochenbettdepressionen rühren daher, nur dass diese nebenwirkung zu selten in betracht gezogen wird...
von Shaya am 05.10.2007 09:46h

15
Nadi
Spirale
Also ich hatte bis zum sommer drei Jahre lang eine Hormonspirale und hatte das erste jahr auch kaum probleme damit. Und als sich im laufe der zeit die hormonfreisetzung geändert hat, bekam ich auch Nebenwirkungen wie Depressionen, Schlafprobleme, Stimmungsschwankungen und so weiter. Und ich wusste nichtmal, das es von der Spirale kam, bis ich zufällig auf ein Forum im Internet zu diesem thema gestoßen bin. Hab sie mir dann gleich entfernen lassen und seitdem ist alles viel besser geworden. Ich würde nie wieder so ein Ding nehmen... Dann doch lieber Kondome.
von Nadi am 04.10.2007 21:03h

14
Mami30
Verhütung
Ich werde mir demnächst die Spirale wieder einsetzen lassen.das problem ist halt, die verträgt nun auch nicht jede frau.
von Mami30 am 04.10.2007 00:16h

13
Shaya
@ Sommermama
Ja die große Aussprache ist für den nächsten Termin geplant... Also ich muss ja sagen, rein von Funktion, Einnahmeweise und Nebenwirkungen war ich immer mit der Pille zufrieden, bis zu dem Punkt der Depressionen und da wurde einiges Probiert. Ich denke mal jegliche andere Mittelchen sind da nicht groß anders... Aber ja ich werde jemanden Fragen der sich damit auskennt... *grins* Danke euch!
von Shaya am 03.10.2007 21:47h

12
Shaya
... spirale
ja, da kann ich mich erinnern auh shon mal was von gehört zu haben... *grins* habe aber bisher nur "schlechtes" gehört, mal davon abgesehen, dass es ja recht kostspielig ist und Persona haben wir auch den Preis und der Pearl-Ind. ist ja auch nicht gerade berauschend... Ich meine wenn es denn passieren sollte, dass ich schwanger werde, wäre das nicht dragisch... Ich merk schon ich werde auf Sex verzichten... *grins* Wer verhütet denn mit einem Diaphragma? Also ich finde die ja irgendwie noch dämlicher als Kondome, aber kann ja auch sein das manche Frauen damit gut zurecht kommen...
von Shaya am 03.10.2007 21:43h

11
Sommermama
Verhütung
Also ich nehme die rein gestragenhaltige Cerazette und vertrage sie gut. Wenn das so bleibt steige ich auf die 3 Monatsspritze um. Ich habe meine Maus vor 10 ½ Wochen bekommen und nach 5 Wochen mit der Pille angefangen. Ich habe mich vor meiner Entscheidung zur Spritze intensiv von meiner FÄ beraten lassen. Vielleicht solltest du das auch machen? Vielleicht sogar bevor das Kleine kommt? GLG SommerMama
von Sommermama am 03.10.2007 21:38h

10
Mommy_Mia
spirale
dann hoffe ich mal das ich da keine probleme bekomme, kenne zwei die die spirale über zehn jahre haben und keine probleme hatten. keine trospi kinder keine entzündungen keine blutungen. ist wahrscheinlich wieder mal von mensch zu mensch unterschiedlich.
von Mommy_Mia am 03.10.2007 21:37h

9
cicci
Spirale
Ich habe Kupferspirale probiert nach einem Jahr muste Sie raus weil ich ständig geblutet habe.Habe eisenmangel gekriegt und eisen Tablete musste ich nehmen.Jezt nehme ich wieder Pille.
von cicci am 03.10.2007 21:29h

8
Nonna
verhütung ohne hormone
wie wäre es mit einem Diaphragma? google doch mal, vielleicht ist das was für dich...?
von Nonna am 03.10.2007 21:28h

7
reg89
also cih hab
eben mal nach der spriale gegoogelt *gg* und muss feststellen, dass ich dann doch lieber bald wieder bei der pille bleibe...das macht mir schon angst mit de entzündungen un sooo :-/
von reg89 am 03.10.2007 21:24h

6
Mommy_Mia
wie gesagt
100% ist natürlich kein verhütungsmittel, einzig und allein kein sex zu haben ist sicher, aber ich vertraue der spirale mal.
von Mommy_Mia am 03.10.2007 21:21h

5
Diana21
...........
also ich habe immer die 3 monatsspritze bekommen, die im prinzip die gleichen wirkstoffe hat wie die pille. Habe die Pille aber nauch nicht vertragen, dafür aber die spritze da der körper die dosis selber bestimmt.
von Diana21 am 03.10.2007 21:19h

4
liesl78
Verhütung
Meine kleine Maus ist mit Spirale Und ich war regelmäßig zur Kontrolle
von liesl78 am 03.10.2007 21:18h

3
trude
verhütung
natürlich gibt es noch viele möglichkeiten zu verhüten bekomme demnächst mein 2.kind und danach werde ich mir eine spirale einsetzen lassen von vielen sagen und erzählungen her soll die spiralle gut sein. lg trude
von trude am 03.10.2007 21:16h

2
Honigbienchen
Wie wäre es mit
Persona? Ist ohne Hormone und auch recht zuverlässig. Allerdings darf Dein Zyklus nur zwischen 28 und 35 Tagen betragen, da es sonst nicht funktioniert. Auch die Anwendung ist echt einfach. An den angegebenen Tagen auf das Teststäbchen und dann je nachdem ob grüner oder roter Tag kann man ohne oder mit Verhütung Sex haben.
von Honigbienchen am 03.10.2007 21:16h

1
Mommy_Mia
spirale
also ich würde die spirale empfehlen. habe sie 5 wochen nach geburt bekommnen, mir hat das einlegen kaum weh getan da es kurz nach der geburt war. bin bis jetzt sehr zufrieden. naja ist ja erst ca. 2 monate her. 100% schutz ist es natürlich auch nicht aber das ist ja nur kein gv zu haben :-)) naja auf jeden fall brauchst du an nix denken und ich habe auch eine spirale ohne hormone. musst nur zur kontrolle alle halbes jahr und die bleibt 2-5 jahre drin. lg mia
von Mommy_Mia am 03.10.2007 21:14h


Ähnliche Fragen




schwanger trotz verhütung?
24.03.2009 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter