trennung oder da bleiben wegen kindern?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.03.2010 | 13 Antworten
hallo, mädels. ich hab da ein problem in der beziehung.
ich bin jetzt knapp über einem jahr mit meinem freund zusammen und es gab mehr streit wie schöne zeiten. aber ich habe immer durchgehalten wegen meinem sohn (2 jahre) der allerdings nicht von ihm ist.
aber er sieht ihn als papa und ist sehr auf ihn bezogen. jetzt allerding merk ich immer mehr das ich keine gefühle mehr hab und nur noch wegen meinem sohn hier bin. wir streiten uns seit über 2 monaten ohne pause, es ist aber nicht so das es mein sohn mitbekommt. er versucht ja wieder alles hinzubiegen aber es ist so viel passiert das ich nicht über meinen schatten springen kann also gibt es wieder streit.
jetzt überlege ich ob eine trennung nicht besser wäre, habe aber angst wie mein sohn darauf reagiert wenn papa weg ist. zudem bin ich auch schwanger im 3. monat.
ich bin hin und her gerissen und weiß nicht was richtig ist..
wer von euch hat das schon durch einen neuanfang mit kindern? habt ihr es gut geschaftt? was meint ihr ist in so einer situation besser?
danke für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Hi
Ich wollte jetzt auch mal allen anderen hier sagen, das ich es ziemlich unpassend finde, wenn hier gesagt wird, man soll sich einfach trennen. Natürlich kann hier jeder seine Meinung sagen, und das ist auch gut so. Aber eine Beziehung aufzugeben ist nun wirklich nicht so leicht. Ich denke, das verstehen sicher viele Frauen hier. Ich denke auch, für Kinder ist es besser, die Eltern sind getrennt und glücklich. Aber so einfach ist das nunmal nicht. Und viele Kinder leiden auch sehr unter einer Trennung. Nicht jedes Kind steckt das so einfach weg. Wenn ich mich trennen würde, würde ich mir auf jedenfall Hilfe für die Kids holen, z.B bei einer Beratungsstelle. Alles Gute, und ich hoffe du triffst für dich die richtige Entscheidung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
12 Antwort
übirgens, was ich noch sagen wollte
hab deinen Text jetzt 3 Mal gelesen...und, seh mich irgendwie darin auch wiedergespiegelt. Die Beziehung zum richtigen Papa meines Sohnes war eigentlich schon kaput als das Kind geboren war. Ich hab dann immer alles runtergeschluckt in der Hoffung es bessert sich. Ich war ehrlich gesagt auch zu feige zu gehen, ich war im Elternjahr, hatte nur das Elterngeld, sonst nichts...dann als der kleine 1 Jahr alt war, ging er.... und ich war 4 Wochen alleine, dann lernte ich meinen jetzigen Freund kennen. Er kümmerte sich sofort ganz toll um den kleinen. Mein Sohn sagt auch zu ihm Papi. Wir hatten dann zu Beginn des Jahres eine Kriese, wo auch eine Trennung statt fand. Das war die Hölle hin und zurück für uns alle...! Der kleine hat gelitten wie ein Hund, wir erwachsenen auch...war wirklich schlimm. Nach 4 Wochen fanden wir wieder zueinander und nun sind wir wieder sehr, sehr, sehr glücklich. Und machen die Fehler aus der Vergangenheit nicht nochmal.
thereallife
thereallife | 01.03.2010
11 Antwort
@stolzemama31
also, wenn er sich an Kleinigkeiten so hochziehen kann, dann würde ich mich trennen. Also, ich denke, er wartet nur auf den Punkt wo du sagst, es reicht, weil er zu feige ist... Am besten trennnen. Ich weiß, es ist nicht leicht, grad wenn das Kind einen super Bezug hat...aber, vielleicht gibts nochmal ne 2. Chance wenn er auch einzieht, dass er Fehler gemacht hat.
thereallife
thereallife | 01.03.2010
10 Antwort
oh man
warum seid ihr eigendlich immer der meinung ihr müsst wegen den kindern da bleiben iss euch schon mal in den sinn gekomm wie sich die kleinen fühlen wenn sie diese ständigen streitereien mitbekomm, es iss sehr schlimm für kinder ob nun stiefpapa oder stiefmama iss völlig egal kinder kommen sehr gut mit trennungen klar wenn die eltern sich im interesse der kinder verstehn wenn nicht iss eine komplette trennung für kinderselen besser als in so gespanten verhältnissen aufzuwachsen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
9 Antwort
@stolzemama31
Gibt es ja nicht!!!Genau so ist das bei uns auch...nur halt auf einer anderen Art und weise...
sabrinat24
sabrinat24 | 01.03.2010
8 Antwort
@sabrinat24
wir haben mehr wie einmal geredet, aber er sieht seine fehler nicht sondern sucht meine und hält mir sachen vor die ich vor einem jahr aus spaß gesagt habe. zum beispiel das ich auf tättoowierte männerstehe und er selber ist es aber nicht. er sucht kleinigkeiten die dann immer größer werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
7 Antwort
..........
Hi, also nur noch wegen den Kindern eine Beziehung aufrecht erhalten geht gar nicht!!! Ich habs in meiner ersten Ehe über 1 Jahr lang versucht und bin da geblieben wegen den Kids, aber das geht nicht auf Dauer gut und man tut den Kindern keinen gefallen damit. Und dein Sohn wird ja auch älter und dann bekommt er auch mit das es zwischen euch nicht mehr läuft. Wenn du sagst das du keine Gefühle mehr für ihn hast, dann wird es höchste Zeit einen Schlussstrich zu ziehen, sonst wird es nur noch schlimmer. Lg Michael
mgpower1971
mgpower1971 | 01.03.2010
6 Antwort
huhu
Also zum einen, möchte ich dir sagen, das ich dich irgendwo verstehen kann!! Denn ich bin seit 3 Jahren verheiratet und einen Sohn von fast 2 Jahren und bin auch am überlegen ob ich mich trenne.Wobei ich irgendwo auch die Angst hab, wie du schon geschrieben hast, wie der kleine darauf reagiert weil er ein Papa Kind ist!! Aber ich denke dein kleinen wird es mehr weh tun, wenn er diese Anspannung zwischen Euch mitbekommt und nicht mehr dieses Gefühl von "es ist alles Ok"...denn Kinder sind nicht blöd!! Und hast du es schon mal probiert, dass ihr Euch beide zusammen setzt und darüber redet, ich meine du bist ja nu auch schwanger??? Viel Kraft wünsch ich dir...
sabrinat24
sabrinat24 | 01.03.2010
5 Antwort
huhu
ja, kenn ich zu gut...und verstehen kann ich dich auch.aber wenn du im 3 monat schwanger bist...meinst du nicht, das deine hormone auch eine rolle mit spielen?ich hatte das auch durch, bin dann auch erst geblieben...heute bin ich in eine neue beziehung....und das war richtig.... ich drück dir die daumen, das du deinen weg findest. PS. wie sieht dein freund die situation....vieleicht hilft eine beratungsstelle weiter. LG
zauberengel
zauberengel | 01.03.2010
4 Antwort
tut mir leid für dich!
ich hatte so eine situation nicht, aber man kann dich trotzdem verstehen. versucht mal paar monate getrennt zu leben, und du wirst es schon merken, wenn du noch gefühle für ihm hast. wenn klartext reden hilft nicht mehr. und solange dein 2. noch nicht da ist, könnt ihr es versuchen oder ganz getrennte wege zu gehen Wünsch euch alles gute!
kuschel82
kuschel82 | 01.03.2010
3 Antwort
durchhalten oder aufgeben
also ich selber bin stolze mama einer 4 monate alten tochter und verheiratet und habe mir ganz am anfang die frage gestellt ob die ehe bleiben soll oder ob eine scheidung besser ist, es hat sich alles wieder eingerengt, denn in der schwangerschaft war ich auch empfindlicher als sonst, eine freundin von mir hat sich damals scheiden lassen als ihre tochter knapp drei war und es war besser so, denn wegen kindern eine beziehung oder ehe aufrecht zu halten bringt keinem etwas, besser glücklich bei mama und mit papa mal ein schönes wochenende als immer unglückliche eltern um sich denn auch wenn sie die streitigkeiten noch nicht mitbekommen, merken sie doch wenn es mama nicht gut geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2010
2 Antwort
...
Ich denke, du mußt dir über deine Gefühle klar werden. Wenn du noch was für ihn empfindest, dann sucht gemeinsam eine Partnerberatung auf. Aber nur wegen der Kinder, das würd ich nie machen.Das geht nicht lange gut.... Wünsch dir viel Kraft und Ausdauer...
kati3010
kati3010 | 01.03.2010
1 Antwort
hi
also die frau von meinen onkel ist damals fremd gegangen, da war meine cousine schon auf der welt! mein onkel hat sich dann von ihr getrennt, und nach 1-2jahren sind sie wieder zusammen gekommen, danach kahm die hochzeit, noch 2kinder, und jetzt das haus! ;) sind jetzt mega glücklich zusammen , und alles ist super.
Mischa87
Mischa87 | 01.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trennung mit 2 Kindern und schwanger?
29.12.2011 | 12 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten

In den Fragen suchen


uploading