an alle, die mit dem kindsvater nicht mehr zusammen sind

silas171207
silas171207
27.04.2008 | 12 Antworten
findet ihr es eigentlich nicht auch traurig, dass man sich trennt? ich meine schließlich hat man sich mal geliebt und ein kind gewollt;

ich steh kurz vor der trennung und bin irgendwie traurig, dass es soweit gekommen ist; eigentlich sollten wir eine kleine glückliche familie werden, zumal es ja ein wunschkind war; aber seit der kleine da ist, geht die beziehung bergab: mein freund ist eifersüchtig ohne ende, ist ständig da und geht mir auf die nerven; ich hab keine lust auf sex und durch die daueranwesenheit seinerseits haben wir uns ziemlich auseinandergelebt;

wie gehts es euch so nach der trennung?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ohne Papa?
Hallo, ich bin seit 2003 geschieden und seit 05/2001 ohne Kindsvater! Es geht immer!!!. Aber vielleicht solltest du dich auch mal an "Frauen helfen Frauen" wenden. Dies ist ein Verein, die dir auch mal aufzeigen, was DU eigentlich möchtest. Vielleicht hilft er dir ja auch. Mir hat das sehr bei meinen Entscheidungen geholfen! Ich habe mit meinem Mann auch meine damals beste Freundin verloren, und daß nach über 20 Jahren. Bei FhF konnte ich alles loswerden, was mich bedrückte und in mancher Beziehung haben die mir auch die Augen über mein Verhalten geöffnet. Es schadet auf jeden Fall nicht. Meine Tochter war damals auch erst 1 Jahr alt. Heute ist es für sie ganz normal 14tägig am Wochenende den Papa zu besuchen ist es aber gut so. Ich hoffe du kannst etwas damit anfangen. Viele Grüße von Restfamilie
Restfamilie
Restfamilie | 27.04.2008
11 Antwort
versuch mal, ihm was gutes zu tun...
imme rmal wieder sich ne kleinigkeit ausdenken macht nicht nur den alltag interessanter sondern verbessert auch deine beziehung und gefühle für ihn, da du dich positiv mit ihm auseinander setzt anstatt immer nur über das schlechte nachzudenken. klappt das miteinander reden gar nicht mehr? was sagt er denn, wenn du versuchst mit ihm drüber zu reden? vielleicht sollte er sich mal ernsthaft überlegen, was du ihm wert bist, und vor allem sollte er sich mal überlegen, wie schön das leben sein könnte, wenn ihr besser mit einander klar kämt - so wie früher halt... ich glaube, männer denken zu wenig über das nach, was sie haben..;D
mäusebein
mäusebein | 27.04.2008
10 Antwort
ich weiß nicht, ob da noch was zu retten ist
ich bin ja eh viel unterwegs, damit ich ihn nicht ständig seh; aber wir gehen uns voll aus dem weg, d.h. wenn ich ihm wohnzimmer bin geht er rauf und wenn ich oben bin, geht er ins wohnzimmer; er schläft auch im wohnzimmer, da er so schnarcht und ich halt das nicht aus, da ich diewenigen stunden schlafen möchte und neben seinem geschnarche kann ich nicht stillen; getrennte schlafzimmer sind natürlich auch nicht grad förderlich für die beziehung; ich kann mich nicht mehr auf ihn freuen, da jeder tag gleich ist und außerdem ärgert mich voll, dass er sich jeden tag ausschläft; eine paartherapie lehnt er ab, davon hält er nix; ich seh aber anders keine andere möglichkeit als mcih zu trennen; mir fehlt eifnach der freiraum; achja und weggehen tut er nicht, da er keine freunde hat
silas171207
silas171207 | 27.04.2008
9 Antwort
................
ich finde auch das es sich bei euch nicht anhört als währe da alles verlohren naja das ist nun mal alles anders wenn das kind da ist und wenn er dir auf die nerven geht dann schick ihn n doch einfach mal mit freunden wech oder geh du ma alleine raus.... naja musst du dich nur fragen hast allgemein keine lust auf sex oder nur mit ihm nicht ist ja auch ein unterschied, ..... hoffe ihr bekommt das hin wenn nicht geht das leben ja trotzdem weiter , ...
NaddelHH20
NaddelHH20 | 27.04.2008
8 Antwort
Trennung ist auch immer ein Neubeginn!
.................
Mia80
Mia80 | 27.04.2008
7 Antwort
Trennung ...
Sicher hat man sich mal geliebt, sonst wären die Kinder nicht entstanden ... Aber es ist nunmal so, dass auch die größe Liebe einmal vergeht ... Inzwischen bin ich überhaupt nicht mehr traurig ... ich bedaure es ehr aber nur wegen der Kinder ... Von mir aus könnte mein Ex einen Laster knutschen - wäre mir völlig Wurscht ... das war ein zu großer Hammer, den er geliefert hatte ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.04.2008
6 Antwort
meine kleine ist jetzt
11 monate alt und ich bin seit 6 monaten von ihm getrennt!! befor die kleine da war war auch alles wunder schön!! aber nach der geburt alles anders!! ich bin froh das ich mich getrennt habe auch wenn es ne weile gedauert hat!! es tat weh bin trotz dem das ich ihn noch geliebt habe geganngen!! aber so wie es jetzt ist ist es auch ok!! streiten zwar immer noch!! zb im mom!! aber sonst!! die kleine kommt auch gut damit klar!! hoffe ich!!
mausismama87
mausismama87 | 27.04.2008
5 Antwort
irgendwie...
... seltsamer grund für ne trennung:S das klingt für mich eher, als wärt ihr noch zu retten - warum hast du aufgegeben??? sucht euch doch hilfe, oder versucht irgendwie einen abend in der wohe für euch freizu bekommen, dass ihr trotz kind noch paar bleibt alles abstaubt! ich hatte mich von meinen freund getrennt, weil wir absolut gegensätzliche ansichten in bezug auf leben und lebensführung hatten - ich wusste es lange, habs vor mir hergeschoben aus angst, wie er reagieren würde war ne doofe geschichte von anfang an, auch wenn ich nicht abstreiten kann, dass mir mal was an ihm gelegen hat. aber bei euch haperts doch nur an der praxis und nicht am der basis - zumindest klang es so! entschuldige, wenn ich zu direkt bin, wenn ich das so sag!
mäusebein
mäusebein | 27.04.2008
4 Antwort
Also ich war
ganz froh .liegt aber wahrscheinlich dran ich für Beziehungen nicht geschaffen bin.Klar für die Kinder ist es halt nicht so toll ohne Vater aber nur wegen der Kinder dann zusammen bleiben ist auch nichts
Sandra-Felix
Sandra-Felix | 27.04.2008
3 Antwort
ich hab heute "schluß gemacht"
einerseits fühle ich mich besser weil ich jetzt mir etwas stress erspare anderer seits ist das auch sehr traurig. Aber es kommt halt immer anders als man denkt. vor allem für die kinder ist es am schlimmsten. bin nämlich selber einscheidungskind und habe seit vielen jahren kein kontakt mehr zu meinem vater...
Joana98
Joana98 | 27.04.2008
2 Antwort
genauso
Hi, werd mich wahrscheinlich auch von meinem Mann trennen. Bei uns ist es eher so dass er überhaupt nicht mehr zu Hause ist. Heute hat er um 10.30h gesagt er holt unser Auto ab, weil er es gestern stehen gelassen hat. Tja nun ist er immer noch nicht zu Hause.... Mir gehts auch verdammt schlecht damit...
Sabse22
Sabse22 | 27.04.2008
1 Antwort
.......
Ich habe mit meinem Exmann vier Kinder. Und ich muss sagen, die Trennung hat fast zwei Jahre gedauert. Und es tat weh. Hab viel geweint in der Zeit. Aber jetzt ist wieder alles im Lot. Wir verstehen uns einigermaßen gut. Er kümmert sich ganz gut um die Goofys und wir haben einen wunderbaren Mann und Stiefvater gefunden, der sich mindestens genauso gut und liebevoll um die Goofys kümmert... Wünsche dir, dass du es auch schaffst, dein Leben wieder klar zu kriegen. Vielleicht hilft euch ne Paartherapie? Oder n schönes WE zu Zweit?
minimone79
minimone79 | 27.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindsvater will mir mein Sohn wegnehmen!
19.03.2012 | 19 Antworten

Fragen durchsuchen