Nur noch Stress seit Geburt unseres Sohnes

Sahri24
Sahri24
14.07.2011 | 14 Antworten
Hey Mädels, ich muss mich ma bei euch ausheulen.
Mein Mann und ich haben seit der Gebrut unseres Sohnes nur noch Stress, zumindest kommt es mir so vor. Es geht dabei auch eigentlich nur um den Kleinen. Mein Mann hat meiner Meinung nach ganz komische Ansichten.
Zum Beispiel:
"Lass ihn schreien der soll merken dass keiner kommt"
"Der muss alleine einschlafen können"
" Der muss sich selbst beschäftigen"
usw
Vielleicht kennen das ja noch einige von euch.
Er meint wenn ich mich "zu viel" um den Kleinen kümmer, dann verwöhn ich ihn nur. Ich finde das Quatsch.
Ehrlich gesagt mach ich schon einiges nicht wenn mein Mann dabei is, um Stress zu vermeiden.
Ach ich weiß auch net, im Moment bin ich einfach nur unglücklich und ich hab Angst dass unsere Ehe daran scheitert und das will ich nicht, wir waren eigentlich immer sehr glücklich, hatten nie Stress und haben uns blind verstanden, aber jetzt.

Naja, ich weiß ihr könnt mir nicht helfen, aber trotzdem DANKE dass ich mich ausheulen durfte.

LG Sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@ all
danke für eure meinungen.ich werde sehen wie sich die sache weiter entwickelt. ich mach einfach alles so wie ich es für richtig halte, bis jetzt hat das auch immer sehr gut funktioniert, zumindest bei dem kleinen und mir. liebe grüße
Sahri24
Sahri24 | 14.07.2011
13 Antwort
noch
was, Mütter haben eh eine andere Bindung zum Baby als die Väter. Und der mütterliche Instinkt ist meistens der richtige.
Lady1206
Lady1206 | 14.07.2011
12 Antwort
Schönen
Gruß an Deinen Mann, aber seine Ansichten sind völlig veraltet. Sicher, man kann nicht rund um die Uhr für das Baby da sein, man hat ja noch andere Pflichten, Haushalt u.s.w. Aber es ist allgemein bekannt, dass man Baby in dem Alter noch nicht verwöhnt. Meiner ist fast genauso alt wie Deiner. Wenn er nur meckert, lasse ich ihn mal meckern. Aber wenn er schreit, dann will er mir was damit sagen, dass was nicht i.O. ist und da lasse ich ihn nicht einfach schreien. Wir haben abends zum Schlafengehen ein Ritual. Und wenn er dann trotzdem nicht schlafen will, dann lasse ich ihn ein wenig meckern. Wenn es dann gar nicht mehr geht, dann gehe ich zu ihm. Schlage Deinem Mann doch einfach vor, dass er Dich so handeln lassen soll, wie DEIN Gefühl es Dir sagt. Mein Mann lässt mich so machen, wie ich das denke, das beruhigt ihn sogar, weil er noch keine eigenen Kinder hat und ich schon Erfahrung mit meinem ersten Kind.
Lady1206
Lady1206 | 14.07.2011
11 Antwort
erst einmal...
man kann kein kind verwöhnen-wenn ich sowas höre bekomm ich nen ganz dicken hals. dein kind war 9 monate bei dir im bauch-was stellt sich denn dein mann vor?dein kind brauch dich enorm.ich glaub das ist ihm nicht ganz bewusst. das ihr streitet ist vielleicht fast normal-das gibt es sehr häufig.jeder hat andere ansichten, fühlt sich falsch verstanden oder nicht richtig behandelt.gerade das erste jahr ist schwierig-ein kind kann alleine einschlafen lernen mit 8 monaten vielleicht noch heute fragt mich mein 4 jähriger jeden abend:bleibst du noch ein bisschen da? immer immer wieder das gleiche-warum?-weil die kinder sicherheit brauchen und durch sowas dein kind so aufwachsen kann, das es ihm gut geht. alles liebe und redet
Ullchen
Ullchen | 14.07.2011
10 Antwort
kenn ich..
wir hatten auch nach beiden geburten oft streit..er schiebt es auf meine hormone, ich schiebe es auf..einfach auf ihn :D setzt euch an einen tisch. ihr müsst über grundlegende dinge reden, die euren sohn betreffen. ihr solltet auch später in sachen erziehung immer ungefähr der gleichen meinung sein. ich weiß nicht wie alt dein sohn ist, aber die anderen haben ja schon beschrieben: zu viel nähe und liebe GIBT ES BEI BABYS NICHT..sie brauchen es..du brichst das urvertrauen deines kindes, wenn du nicht jederzeit da bist, wenn es anfängt zu weinen..manchmal beruhigen sich säuglinge auch schnell wieder selbst und schlafen weiter..aber das geschrei darf dann höchstens eine minute oder so dauern..du bist mama..bald wirst du raus hören, warum sein sohn schreit..denn er schreit bei jedem bedürfnis anders..und du bist mama..du weißt am besten, was deinem kind jetzt gut tut..setz dich durch..das wohlbefinden deines kindes steht an erster stelle..auch vor der angst vor streit.. ihr packt das..
goldfischi
goldfischi | 14.07.2011
9 Antwort
...
...daß dein Freund als Kind nicht anders behandelt wurde, spricht ja dafür, was ich schon geschrieben habe: wenn dein kleiner jetzt nicht die Liebe und Geborgenheit kriegt, die er braucht, wird er später auch das nicht weitergeben können.
Biene_321
Biene_321 | 14.07.2011
8 Antwort
hallo
Erstmal ich kenne das zu gut ich hatte die ersten 6 wochen nach der Geburt vom unserem sohn auch nur zoff mit meinen Mann, naja haben dann einfach mal überalles gesprochen und jetzt seit 3 wochen leuft es echt super wieder bei uns:-) aber ein Kind kann sich in dem alter noch nicht alleine beschäftigen, was ich z.b mach ich lege ihn auf seine Krabbeldeckte wo ein ein Mobile ist und da kann ich mal ganz gut 30 minuten alleine liegen lassen, und was das einschlafen angeht habe ich meinen kleinen von anfang an beigebracht das ich nicht seine einschlf hilfe bin, ich bringe ihn um neun ins bett singe ihn noch ein gutenacht lied vor streichel ihn noch und sage ihm gut nacht und nach 10-15 minuten schläft er ein von alleine und er ist jetzt fast 3 monate alt und das klappt super, er will auch Tags über nur in seinem Bett schlafen, das finde ich schon wichtig das die kleinen alleine einschlafen können wenn sie älter sind hat man dann damit echt schwierigleiten.... aber sprich doch mal mit ihm
katrin123456
katrin123456 | 14.07.2011
7 Antwort
...
hör auf deinen eigenen instinkt, zuviel liebe kann man nie geben.
wossi2007
wossi2007 | 14.07.2011
6 Antwort
@Sahri24
dann mach im klar, das du da anderer meinung bist und solange du da bist, es so machst, wie du es füür richtig hälst, wenn er mal allein auf den kleinen aufpaßt, kann er ja seinen erziehungsstil machen und schauen, ob er damit besser fährt
iris770
iris770 | 14.07.2011
5 Antwort
@iris770
das sag ich ihm auch immer. also dass er uns net prüfen will oder so was. und der kleine is eigentlich sehr pflegeleicht und liegt auch oft ma alleine auf seiner spieldecke und beschäftigt sich, aber halt net den ganzen tag. ich weiß net ob er eifersüchtig ist, er redet ja mit mir net darüber. er sagt immer nur, du kennst meine meinung.
Sahri24
Sahri24 | 14.07.2011
4 Antwort
....
oje, der arme kleine, wie sol er sich den i dem alter allein beschäftigen? aufn spielplatz gehen und fußball spielen? in dem alter heulen die babys noch net aus langeweile, um dich zu prüfen...., das kommt erst sehr viel später, wo die spiele losgehen "wie oft kommt meine mama ins zimmer, wen ich sie rufe, girns", im moment sind es noch existenziele nöte, hunger, schlafen, bauchweh, kuschelbedürfnis und das sollte man auch dem kind geben, zuviel gibt es da nicht, eher zu wenig, am besten wäre es, das kind in dem alter ständig am körper zu haben, was bei uns aber net gemacht wird, vielleicht hat dein mann probleme damit, das er net mehr an erster stelle kommt , die männer können mit den kleinen noch net wirklich viel anfangen und sind oft hilflos, das beschäftigen kommt erst später, wenn die kinder größer sind, dann sind es die stolzesten väter der welt
iris770
iris770 | 14.07.2011
3 Antwort
das ist quatsch
so kleine würmer brauchen noch viel nähe kennen das ja nicht anders aus dem bauch am anfang kann man da nichts falsch machen die wollen viel getragen werden und gekuschelt das brauchen sie auch lg
blaumuckel
blaumuckel | 14.07.2011
2 Antwort
@biene_321
wir wollten beide das kind, also es war und ist ein wunschkind. ich glaube dass er selbst als kind so behandelt wurde und ers deshalb so macht. er redet aber halt auch mit niemand, außer seinem dad, und der sagt immer er hat mit ihm nie was gemacht als er so klein war. hab gestern zu ihm gesagt, das beste wäre er hält sich aus allem raus. finde das scheiße so wie es ist, dabei könnte eigentlich alles super sein...........
Sahri24
Sahri24 | 14.07.2011
1 Antwort
...
...so ein Quatsch von deinem Freund. Die kleinen machen nichts bewußt und wenn es schreit, dann fehlt ihm was. Essen, volle Windel, Geborgenheit. Menschen sind nunmal keine Nestflüchter und sie brauchen Liebe und Geborgenheit. Wenn sie das im Babyalter nicht kriegen, besteht die Gefahr, daß sie auch später nicht gut auf andere Menschen eingehen können und ihnen Liebe schenken können. Dein Freund hat Ansichten aus der Steinzeit. Hat er ein Kind bekommen, damit er halt auch eins hat, oder weil er seine Liebe jemanden geben möchte und für jemanden dasein möchte. Kannste ihm so ausrichten. LG
Biene_321
Biene_321 | 14.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stress mit mein Mann
26.08.2011 | 13 Antworten
Nur noch Stress und Ärger zuhause
02.02.2011 | 7 Antworten
Ambulante OP meines Sohnes
28.11.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading