Startseite » Forum » Partnerschaft » Allgemeines » Homosexueller Sohn

Homosexueller Sohn

Gelöschter Benutzer
Hallo ihr Lieben ..
Mein Sohn 18 Jahre alt ist homosexuell und hat seit knapp einem Jahr einen lieben Freund.
Die beiden sehen sich jedes Wochenende hier bei uns.
Die Mutter von meinem Sohn seinem Freund glaubt allen Ernstes das ihr Sohn schon noch ein Mädchen finden wird.
Als könnte man sich seine Neigungen aussuchen.
Nun meine Frage an euch sollte ich versuchen mit der Mutter zu sprechen ?
Um ihr vielleicht auch zu helfen einen anderen Umgang mit ihrem Sohn zu finden ?
Lg.Schimena
von Gelöschter Benutzer am 24.09.2008 10:19h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
Chrissi1410
Auf jeden Fall
Mit ihr zu reden, finde ich eine gute Idee. Du kannst ihr da wirklich eine große Stütze sein. Versuche ihr klarzumachen, daß er durch die Homosexualität kein anderer oder schlechterer Mensch ist. Sie soll sich freuen, daß er jemanden gefunden hat, mit dem er glücklich ist und akzeptieren, daß er Männer liebt. Mache ihr klar, daß es für traurig ist, daß seine Mutter ihn nicht so akzeptiert wie er ist und er wahrscheinlich dadrunter leidet. Heutzutage ist das doch gar kein Problem mehr, es ist zwar ein geringer Prozentsatz, aber es wird von der Großen Mehrheit akzeptiert, vor 30 Jahren musste man sich echt noch verstecken und wurde schief angeguckt, wenn man schwul oder lesbisch war. Sie soll sich freuen, daß ihr Sohn glücklich ist. Es wird wahrscheinlich ein langer Weg werden, bis sie es akzeptiert, aber wenn Du die ersten Schritte mit ihr gemeinsam machst, kann es klappen. Viel Glück
von Chrissi1410 am 24.09.2008 11:00h

14
Schimena
@petty31
Der Junge hat sich schon mit seiner Mum darüber unterhalten und ihr versucht zu erklären das er schon seit seinem 12 Lebensjahr in romatischen und gefühlsmässiegen Dingen nur an Jungs denkt. Denke er ist traurig darüber das er auf soviel unverständnis stößt und er meinen Sohn nie mit zu sich nach hause nehmen kann, da sie meinen Sohn so völlig ablehnt.
von Schimena am 24.09.2008 10:38h

13
Schimena
@bottermelkfresh
ja leider hast du damit völlig recht das noch zuviele Leute ein Problem damit haben aber das schlimmste an all dem ist, das ich die Kids so sehr allein gelassen fühlen. Mein Sohn hat mit vielen Kontakt und sagt mir immer wieder wie dankbar er mir ist, das ich soviel Verständnis und ihn habe und wie traurig es ihn macht das soviele Eltern ihre Kinder damit allein lassen. Lg.
von Schimena am 24.09.2008 10:33h

12
piccolina
naja....
das verstehen viele mütter nicht. weil eigentlich nennen dieses mütter das nicht normal. obwohl es inzwischen viele männer gibt die einen freund wollen. die nennen das schwul für einige. ich frag mich grad ob dies eine mami irgendwann akzeptieren kann... hmm irgendwann sicherlich.anfangs hätte ich auch mühe wenn meine tochter irgendwann ne freundin bringen. vielleicht haben sie auch angst vor einen gespött. da reden bekanntlich ja viele wenn einer sag ich jetzt mal aus der reihe tanzt. ich würde auf jedenfall mit ihr reden. ihr auch deine gefühle mitteilen... ja vielleicht versteht sie es etwas... denn gegen liebe kann man bekanntlich nichts tun. und darf man auch nicht
von piccolina am 24.09.2008 10:33h

11
Dianadoetsch
Hallo
Ich würde erst mal mit ihrem Sohn sprechen, ob er das in Ordnung finden würde.Wenn er nichts dagegen hat, würde ich auf alle Fälle mit der Mutter sprechen.Es kann doch nicht sein das in der heutigen Zeit noch jemand denkt homosexualität sei eine Phase die vorüber geht.Obwohl die beiden schon seit einem Jahr glücklich sind.Klar, manche brauchen länger um zu begreifen, das sie vielleicht nie ein Enkelkind bekommt aber dafür hat sie ja einen lieben Schwiegersohn.
von Dianadoetsch am 24.09.2008 10:31h

10
patty31
warum sollte
er sich nicht nochmal umentscheiden???meine beste freundin war 6 jahre lang mit einer frau zusammen. jetzt ist sei vor 6 monaten mit ihrem freund zusammen gezogen...ein mann!!ich sagte ihr das war wohl nur eine phase aber sie sagte sie war wirklich verliebt und dachte männer können ihr nichts mehr bieten. kann doch auch gut möglich sein dass er bi ist aber eben momentan mit einbem mann zusammen sein will. ich würd nicht mit der muter reden. warum willst du dich einmischen?jeder hat seine meinung. vielleicht denkt die mutter es wäre auch nur eine phase. und wenn nicht, dann wird sie dass schon sehen. und überhaupt sollte sich der junge selbst mit seiner mutter mal hinsetzten und nicht du mit ihr
von patty31 am 24.09.2008 10:28h

9
Schimena
@hollylana
ja das auch meine Hoffnung das ihr Gespräche mit mir helfen könnten.
von Schimena am 24.09.2008 10:27h

8
bottermelkfresh
ich denke
ein gespräch is sicher nciht schlecht... wenn du merkst, dass du nciht weiter kommst, dann brich das gespräch ab und geh... aber versuchen kannst du es mal, wieso nicht... leider gibt es aber immer noch leute, die die homosexualität nicht akzeptieren können
von bottermelkfresh am 24.09.2008 10:24h

7
Mischa87
hmm ich denke mir die mutter
will das irgendwie nicht akzeptieren das ihr sohn homosexuell ist, und hören will sie es auch nicht. würde mal schauen das ich mit ihr reden kann, du merkst ja dann ob sie abblockt! und wenn sie das macht kannst du deinen sohn eben anbieten das die 2 sich bei euch weiterhin treffen können. viel glück!
von Mischa87 am 24.09.2008 10:23h

6
Tweetys-Luca
Homosexulalität
Hallo, das ist natürlich ein sehr schweres thema. ich weiss nicht, ob es gut ist, wenn du mit ihr sprichst. du kannst es zwar versuchen, aber es könnte sein, das du noch mit ihr in streit gerätst, denn ihr meinung scheint ja sehr eingefahren zu sein. die hauptfrage ist, leidet ihr sohn darunter, dass seine mama so denkt. wenn ja, würde ich eventuell mit ihr reden, wenn nein, würde ich es wahrscheinlich lassen. lg
von Tweetys-Luca am 24.09.2008 10:23h

5
Solo-Mami
Ja ... tue das ...
Ich glaube sehr viele Mütter haben große Schwierigkeiten, wenn es keine Aussicht auf ein Enkelkind gibt, weil der Sohn schwul ist. Diese Mutter wirds nicht verstehen können und auch nicht wollen, es seidenn es gibt jemanden, der sie A) aufklären kann und B) etwas beruhigen kann Also suche das Gespräch mit ihr LG und viel Glück
von Solo-Mami am 24.09.2008 10:23h

4
humstibumsti
Mmmmh...
je nachdem...wie gut kennst Du denn die Mutter? Ich denke, dass könnte auch nach hinten losgehen, weil sie sich eventuell angegriffen fühlt. Ich würde ihr noch Zeit geben...für manche Leute ist Homosexualität eben schwer mit dem eigenen Weltbild vereinbar...irgendwann wird sie es akzeptieren und lernen damit umzugehen. Hoffe ich zumindest für Euch.
von humstibumsti am 24.09.2008 10:23h

3
Sternenmami
hmm
ich weiß nicht, ob es viel Sinn macht, mit der Mutter zu schwätzen. Ich glaube, sie würde ihre Meinung nicht ändern und würde es nicht verstehen. Als wenn homosexualität heutzutage schlimm wäre?!
von Sternenmami am 24.09.2008 10:22h

2
lea_sophie
hey
würde ich machen. Sie soll und muss akzeptieren das ihr sohn schwul ist. Umkrempeln kann man ihn ganz bestimmt nicht. Und schwul sein ist ja nichts schlimmes. Wünsch dir viel glück
von lea_sophie am 24.09.2008 10:22h

1
HollyLana
schwere Situation
Ich weiß ja nicht, wie sie sonst so drauf ist. Vielleicht will sie davon gar nix hören, vielleicht hilft es ihr aber auch, wenn du ihr erzählst, wie du damit umgehst und sie nimmt sich ein Beispiel dran oder so.
von HollyLana am 24.09.2008 10:21h


Ähnliche Fragen


mein sohn....
27.07.2012 | 3 Antworten

Mein Sohn 3monate alt
16.07.2012 | 7 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter