hmm was meint ihr dazu

bebe22
bebe22
01.12.2007 | 13 Antworten
Hallo hab wieder mal ne Frage diesmal a ganz andere richtung=)
Bin seit 3 Monaten mit einem verheirateten Mann zusammen. Habe ihn während meiner Schwangerschaft kennengelernt.
In seiner Ehe läuft schon länger nichts mehr da er für seine Frau nichts mehr empfindet, er will sich auch scheiden lassen in nächster Zeit nur hat er angst um sein Kind das er sie nicht mehr sehen darf oder dergleichen. Auch spielt noch was anderes eine Rolle das ihm das nicht ganz so einfach macht.
Wir lieben uns sehr, was er mir auch tag täglich zeigt er war auch mehr oder weniger bei der geburt mit dabei hat mich sehr oft im krankenhaus besucht, nimmt sie so auch sehr viel zeit für mich und meine kleine(er ist total vernarrt in meine kleine) ect..
Böse Zungen die behaupten er brauche nur eine affäre denen kann ich sagen würde ein mann soviel zeit opfern und soviel riskieren erwischt zu werden wenn ihm an der frau nichts läge?!
Er versucht so oft wie möglich mich zu besuchen macht mir komplimente, beschäftigt sich intensivst mit meiner tochter, macht mir geschenke usw ich kann mit ihm über alles reden er is da wenn ich ihn brauch auch wenn er selber genug um die ohren hat.
wir haben auch schon darüber gesprochen zusammen zu ziehen wenn es denn soweit sein sollte das er sich von seiner frau trennt usw
wollte einfach mal wissen was ihr so darüber denkt..
lg veronika
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
mhmm was ich dazu meine
Auch spielt noch was anderes eine Rolle das ihm das nicht ganz so einfach macht. Sie hat es ja auch noch dazu gesagt, das es noch eine Sache gibt die hier mehr oder weniger nichts zur Sache hat... Ich kenn Veronika und den Mann um den es hier geht auch Privat.. Wenn es nur um das gehen würde das er zu ihr sagt die Ehe läuft schlecht dann wär das ja etwas ganz was anderes aber wie gesagt es gibt ja auch noch andere Sache die ich auch hier nicht reinschreiben werde. Finde es nur irgendwie nicht in Ordnung das sie jetzt mehr oder weniger schlecht dagestellt wird weil sie sich in einen verheirateten Mann verliebt hat.. Andere Männer sagen den Frauen die sie kennen lernen nicht einmal das sie verheiratet sind geschweigedenn Kinder zuhause haben.. Ausserdem warum sollte ein verheirateter glücklicher Ehemann sich eine Frau suchen die eine Schwierige Schwangerschaft hat und sowieso keinen Sex haben darf, gibt irgendwie keinen Sinn.... lg Kathi
nivea
nivea | 08.12.2007
12 Antwort
antwort
Ich finde das du erst gar nicht mit einem verheirateten mann eine affäre eingehen solltest!Stell dir mal vor das wäre dein mann wie würdest du dich da fühlen?Ich glaube auch sie merkt das, und droht ihm nur weil sie verzweifelt ist was man dann natürlich auch nicht machen sollte aber wer weiß schon wie man in solchen sachen reagiert der nicht selber drin steckt! Ihr müsst das unbedingt klären sowas geht sonst nicht gut aus Sabrina
basi
basi | 06.12.2007
11 Antwort
Ohne Worte....
chrissib hat recht!!!!
temmie
temmie | 01.12.2007
10 Antwort
Man kann danatürlich nciht pauschalisieren,
aber den Satz: "Unsere Ehe läuft schlecht" benutzen alle Männer, die ihre Frau betrügen, ob es tatsächlich so ist, oder nicht. Und wer einmal fremd geht, bei dem ist es sehr wahrscheinlich, dass er es auch ei zweites Mal tut, also könntest du schon die Nächste sein. Aus so einer Sache gehen nur Verlierer raus, egal wie gut man es meinte. Mein Tip: Frag seine Frau, wie es wirklich ist. Wahrscheinlich weiß sie noch nicht einmal, dass ihre Ehe schlecht läuft. Wenn er es wirklich ernst meinen würde, würde er sich scheiden lassen.
chrissib
chrissib | 01.12.2007
9 Antwort
Davon halte ich persönlich gar nichts.
Hallo, ich möchte Dich nicht dafür verurteilen, daß Du Dich in einen verheirateten Mann mit Kind verliebt hast, aber ich finde es nicht wirklich in Ordnung, daß Du Dich auf die Beziehung zu ihm eingelassen hast. Andererseits halte ich Deine Denkweise aber auch für recht naiv, denn ich kann nicht so recht glauben, daß er sich wirklich scheiden lassen wird. Ich an Deiner Stelle würde nicht die ewige Geliebte abgeben und nie offiziell an seiner Seite stehen wollen, und wenn er sich doch von seiner Frau trennen würde, hätte ich höchstwahrscheinlich immer die Sorge, daß er wiederum mich für die Nächste sitzen läßt - und Dein Kind ist noch nicht einmal seins; die Hemmschwelle wäre also wesentlich niedriger. Es tut mir leid, daß ich eine so negative Meinung dazu habe, Du hast Dir sicher etwas Zuspruch erhofft. Der allerdings wäre, zumindest von meiner Seite, eine glatte Lüge. Liebe Grüße Hennah
hennah
hennah | 01.12.2007
8 Antwort
#########
ich habe das selber gehabt... glaube mir, Männer lassen sich in den allerwenigsten Fällen scheiden.... so bitter es auch ist
sam1506
sam1506 | 01.12.2007
7 Antwort
wäre doch
scheisse oder? Ich wurde auch Jahrelang von meinen Ex betrogen! Weisst Du wie weh das einen tun kann? Mein Ex hat mich nicht verlassen! Ich war es die ihn verlassen hat!Die Männer bleiben im behüteten zuhause und wollen nur mal bissl Action haben. Stell Dir mal vor Dir würde sowas passieren... Du sitzt schön brav mit deinen Kind zuhause und dein mann poppt fremd....mmmhhhh nicht schön oder? Denk mal drüber nach. lg sarah
MamavonMaya
MamavonMaya | 01.12.2007
6 Antwort
also ich würde erstmal
dazu sagen: Kennst Du den Ehrencodex? Männer anderer Frauen sind Tabuuuu!!!!!! Er"sagt" das er sich scheiden lassen will. Würd es aber nie machen. Er macht Dir Geschenke und besucht Dich um Dich um Dich warm zu halten! Wollte er sich scheiden lassen hätte er es schon längst getan! Das ist alles nur Blabla von ihm. Weisst Du wie ich das meine?Ich find es unmöglich das sich Frauen immer wieder mit Männern einlassen, die schon vergeben sind. Er hat ne Frau und ein Kind!!!! Eine Familie.... stell Dir mal vor, dir würde sowas passieren!!! Wäre doch scheisse(
MamavonMaya
MamavonMaya | 01.12.2007
5 Antwort
ich sag ja...
...er ist einfach feige. er hat soviel angst, dass er die realität aus den augen verloren hat. aber genung von dieser geschichte, schließlich soll hier um die geschichte unserer fragenstellerin gehen!
maggiemag
maggiemag | 01.12.2007
4 Antwort
ist ja dreißt
von der.aber die haben doch das gemeinsame sorgerecht also darf sie gar nicht mit den kindern weg ziehen ohne seine erlaubnis.eigentlich bräuchte er sich da keine sorgen machen.wenn die verheiratet sind haben sie ja gemeinsames sorge und keiner darf was alleine entscheiden was die kinder betrifft.und falls sie igendwas ohne seine einverständnis machen sollte ist sie ganz schön in den ar gekniffen...das könnte fatale folgen für sie haben...aber ich finde es ein bisschen armseelig von ihr die kinder als druckmittel zu benutzen.warum holt ihr nicht die kinder zu euch?also falls ihr das wollt.wenn die sich so benimmt kann die doch keine gute mutter sein.die kann doch nicht ihre probleme einfach auf dem rücken der kinder austragen.und ihren kindern tut sie bestimmt auch keinen gefallen dait wenns ie wegziehen würde....fremde menschen fremde gegend und die brauchen doch auch ihren vater ab und zu
honey62
honey62 | 01.12.2007
3 Antwort
das weiß er wahrscheinlich auch...
aber sie macht ihm das leben halt schwer. sie hat gesagt, wenn er sich scheiden lässt, zieht sie mit dem kleinen sohn ans andere ende von deutschland, dann kann er gucken, wie er dazu kommt seinen sohn zu sehen. sie droht mit einem umzug von freiburg nach hamburg, da er auch samstags arbeitet, kann ich irgendwo auch nachvollziehen, dass es ihm angst macht, dann wäre es verdammt schwer. aber meine grundsätzliche meinung ist, dass er ein feigling und sie eine habgierige ziege ist
maggiemag
maggiemag | 01.12.2007
2 Antwort
recht da skind zu sehen
jeder vater hat das recht sein kind zu sehen er muss zwar da er verheiratet war unterhalt zahlen aber das legt das gericht fest .und es kann ihm keiner so einfach verbieten die kinder zusahen
honey62
honey62 | 01.12.2007
1 Antwort
hört sich für mich nicht gut an
ich kenne nämlich eie ähnliche geschichte im bekanntenkreis. der mann den ich kenne, hat auch eine frau und kinder, so hat er mit seiner "freundin" acht lange jahre gewartet, bis er sich überwinden konnte, es ihr zu erzählen. und zwar aus angst, sie könnte ihm seine kinder wegnehmen. als er es dann tatsächlich geschafft hat, hat sie ihm tatsächlich genau damit gedroht. so sind inzwischen nochmal fünf jahre vergangen, sie sind zwar inzwischen ein paar, aber scheidung gibts nicht, weil sie eben mit den kindern droht und so nimmt sie ihn finanziell aus und erpresst ihn immer, sie arbeitet gar nicht, fährt mit inzwischen ihrem liebhaber nach paris, auf seine kosten und er traut sich gar nichts mehr. ich war mit einem der söhne zusammen, deshalb habe ich so genaue informationen. ich glaube das hier ist ein extremfall, ich hoffe bei dir ist es nicht so schlimm. aber ehrlich gesagt würde ich auf ein harmonisches leben mit ihm nicht warten!
maggiemag
maggiemag | 01.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger? was meint ihr?
17.02.2009 | 4 Antworten
Was meint ihr 37+0ssw
14.01.2009 | 5 Antworten
Nachts einpullern-was meint ihr dazu
05.01.2009 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen