Vaters Zeit

Luna0712
Luna0712
29.08.2008 | 11 Antworten
Hi ihr lieben,

was meint ihr dazu mein Freund arbeitet 12 h am tag und soll jetzt auch noch am samstag arbeiten mich nervt das so, fühl mich irgendwie im Stich gelassen, gerade bei so 2 kleinen Kindern ..

Er sagt er macht es wegen dem Geld .. ich finde aber er muss doch auch zeit mit den kindern verbríngen sonst hat doch das alles keinen sinn .. ich mach ihm deswegen druck und wir streiten uns immer , ich meine ich habe doch die Verantwortung nicht alleine und irgendwie verlässt er sich auf mich ..

Was meint ihr dazu hat jemand rat ?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ich erlebe das bei den Kindern meiner Schwester...
sie sind mitlerweile so groß, dass sie deutlich sagen, das Papa ja nie Zeit für sie hat. Und spätestens DANN merkt er, was er verpasst. Ich würde ihm sagen, scheiß aufs Geld, das klappt schon mit dem, was er in den 12 Stunden an den übrigen Tagen verdient, aber die Zeit mit den Kindern ist sooo wichtig und sie werden so schnell groß. Viel Glück
Momo80
Momo80 | 29.08.2008
10 Antwort
ich würde sagen
das du froh sein kannst wenn er arbeiten geht und das für euch tut, das ist mehr verantwortung als viele anderen übernehmen und zwar die das deine kinder haben was sie brauchen und auch du. Meiner arbeitet in der schicht und er sieht unsere tochter wenn er Spätschicht hat nur frühs vorm kiga und wenn er nachtschicht hat auch ned so lange, aber dafür ist sonntag unser familien ausflugs tag und den können sich viele nicht leisten, wir schon ohne überheblich zu klingen, ich meine damit nur würde er nicht areiten, würde es doch finanziell viel schlechter aussehen und das ist heutzutage leider sehr wichitg.. hauptsache er liebt euch und die kidner spühren dass..
wolke21
wolke21 | 29.08.2008
9 Antwort
kann dich gut verstehen, ihn allerdings auch...
find es toll, dass dein mann so engagiert ist und die familienkasse füllen will. dies tut er sicherlich nur, damit es euch allen gut geht. deine seite ist aber auch schwierig, immer allein und nie ne pause zum durchatmen und kraft holen..... regelt das ganze unter euch und findet nen guten kompromiss dafür...alles gute für euch
ramona_e
ramona_e | 29.08.2008
8 Antwort
...
hi , das problem kenn ich sehr gut .Ich rede schon seit ein jahr und wir streiten uns dann nur noch wenn das thema kommt , das er sich auch um die kleine kummern soll.aber bis jetzt ohne erfolg .Bin bis abends 8 Uhr alleine mit der maus , meistens sieht er sie nur ganz kurz morgens fruh. Die kleine hat nur sonntags von ihren papa was .Ich weiß wie du dich fühlst .Aber ich kann dir leider auch kein rat geben. Für ihn ist es wichtig das ich und die kleine ein gutes leben haben ohne auf das geld zu kucken .Aber was bring das wenn er keine zeit hat .ich hab aufgegeben mit mein mann da ruder zu disskutieren lg tina
Tinchen28
Tinchen28 | 29.08.2008
7 Antwort
...
schwierige sache..klar auf der einen seite muss er das geld verdienen, und ist dann abends schlach alle...aber auf der anderen seite sind es eurer beiden kinder und auch er muss oder sollte sich zwischendurch mal um sie kümmern. für viele männer ist es selbstverständlich das sie arbeiten und das geld verdienen und die frau zuhause bei den kindern st und den haushalt macht. schlag ihm doch mal vor das er sich wenigstens am sonntag für 2 std um die kinder kümmert.....weil sie es dringend brauchen und weil du vielleicht auch mal nen stück entlastung brauchst. mein männe ist da ganz anders, der freut sich richtig wenn ich mal weg bin und er unsere püppi für sich hat...du musst mit deinem mann reden....manchmal reichen schon kleinen denkanstöße. viel glück
dorftrulli
dorftrulli | 29.08.2008
6 Antwort
hallo
auch wenns schwer fällt, aber mach ihm keine vorwürfe. auch wenn du denkst er müsste mehr zeit mit den kindern verbringen. das würde er warscheilich gerne auch, aber auch ein mann braucht mal ne pause. und nach so viel arbeit auch noch die kinder zu haben..... das ist anstrengend. das heisst aber nicht, das ich dich nicht verstehen kann. ich hab das auch so gesehen wie du, und das war mit ein grund, warum mein mann sich von mir getrennt hat... weil ich ihn nicht verstanden habe... das er auch mal zeit für sich braucht. lg
MK1810
MK1810 | 29.08.2008
5 Antwort
halli hallo
ich verstehe dich sehr gut dass du dich alleine fühlst und sicherlich denkst dass alles an dir hängt, aber ich bin der Meinung so darfst du das nicht sehen. Es ist sicherlich unheimlich schwer für dich und auf jeden Fall auch anstrengend mit zwei kleinen Kindern, das ist gar keine Frage, aber ich würde es auch aus dem Aspekt sehen, dass dein Freund in der Hinsicht die Verantwortung übernimmt, dass er quasi sich den A.... aufreisst um Geld ins Haus zu bringen, damit ihr einigermaßen gut leben könnt. Der Preis dafür ist dann leider dass er wenig zu Hause ist, aber ich würde ihm deswegen keinen Druck machen. Wenn er nicht so viel arbeiten würde hättet ihr sicherlich viel weniger Geld und das macht auch nicht glücklicher, denn dann kommen andere Probleme auf einen zu. Vielleicht findet ihr eine Lösung damit es sich mehr ausgleicht, dass er z.B. sich dann sonntags sehr viel um die beiden kümmert, oder nach Feierabend sich mit ihnen beschäftigt. Wichtig ist dass ihr miteinander redet! LG
Sandy2602
Sandy2602 | 29.08.2008
4 Antwort
Väter...
Bei meinem Mann war es mal ähnlich, er hat zwar nicht so viel gearbeitet, aber er konnte mit dem Wurm nicht so viel anfangen da blieb alles an mir mich zu kümmern, die verantwortung zu tragen usw. Wir haben dann irgendwann angefangen eine Papa zeit einzuführen. das hat super geklappt. Erst war es die badezeit. Mein mann hat den Wurm immer gebadet weil ich gesagt habe das ist die Papa aufgabe. Dann hat er nach der arbeit ne tobezeit eingeführt und so wurde es immer mehr. bei uns hat es super geklappt
littlenell
littlenell | 29.08.2008
3 Antwort
Kann Dich
verstehen, aber druck bringt Euch auch nicht weiter. Einer muß von Euch das Geld nach Hause bringen.
tom2007
tom2007 | 29.08.2008
2 Antwort
arbeit
Hi, das würde mich auch voll nerven, wenn mein mann keine zeit für die familie hätte!! v.a. ist das viel wichtiger als geld. vielleicht kannst du ihm das irgendwie klar machen? natürlich ohne streit. aber ich glaube, oft ist es den männern wirklich zu viel, die sind einfach nicht so stark wie wir...damit muss man wohl dann leben, wenns nicht anders geht viel erfolg...
veggie20
veggie20 | 29.08.2008
1 Antwort
und wieso nicht in ruhe ausdisskutieren
was für die familie wichtig ist? mal sich zusammen setzen und darüber reden... ohne streit und vorwürfe... vll. hat er angst, dass er den kindern nicht all das bieten kann, was er sich vorstellt und daher sich in die arbeit verkriecht, um 'ne mark dazu zu verdienen...
nirvanna
nirvanna | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby den Nachnamen des Vaters geben
05.08.2012 | 12 Antworten
Die Zeit kriecht jetzt
28.12.2010 | 7 Antworten
Rechte des Vaters
19.11.2010 | 28 Antworten
seltsames verhalten des vaters
13.07.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen