Hey wer kennt das noch?

CelinaBABY
CelinaBABY
26.08.2008 | 7 Antworten
GUten morgen muttis.
Mein (fast)Mann ist von 7-15.30arbeiten fährt 1-einhalb std hin und wieder zurück. am abend ist nix mehr los.er schläft so gut wie immer vorm fernseher ein.gegen 9beginnt das. und ich sitze hier alleine mit meiner maus, weil sie leider n icht wie die anderen kinder wie hier manche muttis schreiben früh schlafen geht. ich sitze dann bis 23 uhr hier mit der kleinen, und vrsuche sie müde zu machen.und ihn kriegt man nicht mehr wach. das nervt.
Wer kennt das noch. und wie habt ihr das gelöst?
liebe grüsse nadine
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Wenn ich von meiner Mann
Hilfe möchte und das Gefühl habe, er merkt nicht von alleine, dass ich welche brauche, stelle ich meine Fragen folgendermaßen: "Schatz, möchtest du lieber mit dem Kleinen Baden oder ihn Füttern?" So ist klar, er soll mir helfen. Ich hab ihm aber keine bestimmte Arbeit aufgedrückt. Sondern er darf auch noch aussuchen. Das klappt super. Muss aber dazu sagen, mein Mann kennt das schon, hab ich auch vor dem Kind schon so gemacht. :-) Probiers doch mal. Wegen dem einschlafen. Nehm deinem Kind doch einfach mal den letzten Schlaf vor dem Nachtschlaf. Einfach nach ner 1/4 Stunde oder so, ganz sanft wieder wecken. Musst vielleicht ein paar Tage lang machen. Dann müsste es von alleine klappen. Viel Erfolg
SuPri
SuPri | 26.08.2008
6 Antwort
das gleiche spiel
Sind erst seit kurzen Eltern und mein Freund macht es nicht anders.Er geht von 3.00 - 11.00 uhr arbeiten ist dann 1/2 - 1 std zuhause und schaut am computer seine emails durch. Dann gehts los mit seiner teilselbstständigen Arbeit und kommt erst so zwischen 19.00 und 21.00 Uhr nach hause. Isst was und geht wieder am Computer schaut nach seinen mails und dann wird gechattet mit anderen mädels. Und alles bleibt an mir hängen...muß ihn jedesmal sagen...fütter den kleinen doch mal oder magst ihn nicht mal begrüßen usw...obwohl der kleine wach ist. Er ist der Meinung der kleine merkt das eh nicht wenn er sich nicht um ihn kümmert und er brauch seine entspannung. Meine letzte Möglichkeit war mit ihm zu reden. Ich habe ihn jetzt vor die wahl gestellt entweder zieht er mit oder ich gehe. Männer müssen erst vor den kopf gestossen werden um zu begreifen was wirklich wichtig ist auch wenn sie es nicht hören wollen. Teile ihm mit wie es in dir aussieht und vielleicht sieht er es ein.
sunlight79
sunlight79 | 26.08.2008
5 Antwort
also was soll ich dazu sagen
Gut, mein Kleiner is noch in meinem Bauch. Aber mein Freund is in Österreich und kommt alle 4 WOchen mal nachhause... Also ich find das beschissener...
missing24
missing24 | 26.08.2008
4 Antwort
.....
Mein kleiner geht jeden Tag so um halb 7 ins bett und das klappt wunderbar, und er macht ein Vormitags - Nachtmittagsschläfchen. Und steh erst um halb 9 in der früh wiedr auf. glg
NUKI
NUKI | 26.08.2008
3 Antwort
also mein mann legt sich wenn er wirklich müde ist auch hin
entweder schläft er mittags noch mal eine stunde aber spätestens um 21.30 uhr ist hier eh feierabend da mein man um drei auch wieder hoch muss. mein sohn geht aber auch um 19.30 uhr ins bett. war auch ein prob wollte er erst nicht aber wir sind viel draußen an der frischen luft gewesen das macht müde dann haben wir getobt und außerdem habe ich ihm seine mittagsstunde verkürzt immer nach und nach eine viertelstunde weggenommen. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 26.08.2008
2 Antwort
Kenne das nur zu gut...
Ich habe ihm eine stunde ruhe pause gegeben... und danach hat er sich um den kleinen zu bemühen spielen, toben, abendessen baden das stärkt die vater kind bindung... ich mache in der zeit meinen haushalt, meine papiere oder etwas was noch liegen geblieben ist... PS. Wir sind aber auch sehr empfindlich weil wir sowie so schon den ganzen tag mit den kleinen zusammen und allein sind deshalb nervt es uns wenn wir arbeiten gehen würden würden wir froh sein abends noch alles mit dem kind allein machen zu können.... Liebe grüße Franzi Schlage ihm einfach erziehungsteilung vor denn es ist auch seine Maus, und Männer neigen dazu sich nur die Rosinen der erziehung rauszu picken
franzi1406
franzi1406 | 26.08.2008
1 Antwort
Ach schade,
das tut mir leid für Dich-wie wäre es wenn DeinMann und Du Absprachen miteinander trefft, zum Beispiel Montag und Mittwoch und Freitag ist er am Abend mit Füttern und wickeln etc.dran, an den anderen Tagen kann er auf dem Sofa liegen bleiben. Oder wie wär es wenn Du kleine Brote richtest und ihr es Euch zu dritt auf der Couch mit gemütlichem Abendessen bequem macht-dabei erzählst Du ihm was Du mit Deiner Tochter erlebt hast und lässt Dir erzählen wie sein Tag war-auch dass könntest Du als Regel aufstellen.Vielleicht kannst Du ja versuchen tagsüber mal paar Bilder von Euren Erlebnissen zu machen und sie ihm abends zu zeigen, damit machst Du ihm vielleicht den Mund wässrig und er hat Lust abends was mit seinem Kind zu tun?Vielleicht musst Du ihm sehr stark zeigen dass er, auch wenn er total viel unterwegs ist)erstens unersetzlich für seine Tochter ist und zweitens trotz aller Arbeit auch in der Verantwortung steht.Du brachst auch mal ne Auszeit. Alles Gute, TimmiMama
TimmiMama
TimmiMama | 26.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kennt sich jemand mit Milien aus?
21.11.2007 | 5 Antworten
ich habe grippe wer kennt
20.11.2007 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen