Startseite » Forum » Partnerschaft » Allgemeines » HILFE habe grade mit meinem Freund gestritten!

HILFE habe grade mit meinem Freund gestritten!

NUKI
Ich bin grade am explodieren, ich versteh ihm einfach nicht mehr! Und zwar ich erzähl mal den Grund für den streit. Wir haben eine Babykatze vor 2 Monaten bekommen, mitlerweile ist sie nun 17Wochen alt. Ich weiß Babykatzen sind verspielt und möchten gerne spielen, aber mein kleiner hat vor einer woche ins krabbeln angefangen und jetzt wenn er am Boden umherkrabbelt und die Katze sieht ihm lauft sie hin und beist ihm in den arm oder krazt ihm. Wenn ich es sehe dann nehm ich eh immer sofort die katze hoch und gib ihr einen leichten Tatsch, (ich tu ihr nicht weh, nicht das das jetzt wer denkt) und sperr sich ins Schlafzimmer das mein kleiner in Ruhe weiter spielen kann. So, über die Nacht wird sie dann ins Badezimmer gesperrt (von 22uhr-7uhr früh ca.) weil ich bei meinem Sohn die Türe offen lassen müss das ich ihm rüber höre in unser Zimmer wenn er schläft. Wenn ich sie herrausen lasse in der Nacht und nicht einsperre geht sie ständig ins Gitterbet vom kleinenund weckt ihm auf.

Mein Freund meinte ich wäre eine Schlägerin weil ich die Katze immer schlage obwohl ich ihr nur einen Tatsch gebe wenn sie schlimm ist ( und das kommt von 10 mal 7 mal vor das sie schlimm ist), das sie es lern das sie das nicht darf und er meinte auch die Katze wäre arm weil sie immer eingesperrt ist en ganzen Tag. Das stimmt doch garnicht sie ist nur über die Nacht eingesperrt und am Tag manchmal wenn wenn er den kleinen beist oder kratzt, aber ich muss auch sagen mein kleiner spielt nicht nur am boden und krabbelt herrum, er schläft auch seine Zeit und wir gehen spazieren und spielen gemeinsam und er sitzt in der Gehschule und spielt, in der zeit ist die Katze immer frei und darf machen was sie will.


Ich versteh ihm nicht, er meinte die Katze ist soo arm bei mir und er würde sie ins Tierheim geben weil dort ist sie viel besser aufgehoben als bei mir! Versteht mich hier wer? Bin echt am verzweifeln!

Ich musste das einfach jetzt los werden, danke fürs zuhören! :o)
von NUKI am 23.08.2008 19:51h
Mamiweb - das Babyforum

19 Antworten


16
Katic90
Ich
hatte selber mal eine katze musste sie leider bei meinen eltern lassen.. Und die hat auch irgendwann aufgehört zu kratzen und beissen hab es genauso gemacht wie du und dmit erzieht man keinen Kratzer oder sonst was und das mit dem spritzen keine ahnung obs funktioniert aber versuchen würd ich Viel Glück
von Katic90 am 23.08.2008 20:29h

15
NUKI
LIEBE
Und noch was ICH LIEBE MEINE KATZE, ok? Sonst hätte ich sie mir nie genommen. Und ichhabe schon oft probiert sie mit einzubinden ins soielenmit meinem sohn aber sie kratzt und beist nur herum.
von NUKI am 23.08.2008 20:27h

14
NUKI
Danke Katic90
Also die Katze ist von 22.7uhr früh ca. eingesperrt und die restliche Ziet darf sie herrausen spielen , in Garten spieln, was sie will und wenn sie mal den kleinen Kratz oder beist dann tu ich sie weg , ich sperre sie dann eben mal für eine halbe stunde ins zimmer das sie lernt NEIN das darf ich nich odr ich geb sie in garten raus, und schlagen tu ich sie nicht ich gebe ihr einen leichte tasch wie wenn ich den kleinen eine auf die finger hauen würde so leicht. Also nochmal ICH SCHLAGE SIE NICHT!!! Danke an alle die mich verstehen. DANKE
von NUKI am 23.08.2008 20:24h

13
Katic90
Das
glaub ich aber nicht sunnymummy ... auserdem hat die Katze ja auslauf ist ja nicht so das sie stunden weggesperrt ist und auserdem bringts dir nix wenn die Katze trotz spiel den kleinen angreift sie muss halt lernen das der Zwerg Tabu ist und dann geht das auch!!! Man muss deswegen nicht gleich weggeben
von Katic90 am 23.08.2008 20:15h

12
mati01
Finde das auch nicht gut
Die Katze zu schlagen! Das merkt die sich doch und wird dein Kind immer mehr dafür hassen... Das mit dem Wasser ist eine gute Idee und die Katze mit einbringen ins Spiel wäre auch eine Möglichkeit. Wenn sie dir allerdiings lästig ist und es bequemer ist sie weg zu sperren, wäre es besser ein liebevolles Zuhause für die Katze zu suchen. Sie ist doch noch jung und will nur spielen.... Klar gehen Kinder vor und wenn es gar nicht geht mit dem Kleinen und der Katze, dann eben weg...
von mati01 am 23.08.2008 20:12h

11
Sunnymummy
@dragonlady und Vini
Danke. Noch 2 die für die Katze sprechen. Und ja, das Kind geht vor, aber NUKI erzieht sich die Katze so langsam als Kratzerin.
von Sunnymummy am 23.08.2008 20:08h

10
cybell
hallo,
meiner meinung nach, hast du vollkommen richtig reagiert, kind geht immer vor, aber gleich ins tierheim bißchen übertrieben finde ich, sie wird auch größer, und mit der spritz gar keine schlechte idee, lg
von cybell am 23.08.2008 20:07h

9
dragonlady84
du haust sie das merkt sie sich
und wenn es immer in verbindungt mit deinem sohn kommt dann mag sie ihn irgendwann gar nicht mehr und greuft ihn an. Finde ich net gut was du machst gebe ich deinem Freund recht. Man haut Katzen nun mal net. Kann man auch anders machen. Versuch doch mal dich mit deinem Sohn hinzusetzten und mit der Katze zu spielen mit einer schnur oder so was. Gibt da ja einige Sachen. Und einsperren würde ich sie auch nicht was das den für nen Leben??? Ich höre meinen Sohn bei jeden Piep und es sind auch Türen dazwischen und wenn du es net hörst wie wäre es mit einen babyfon??? Aber bestraf doch net immer die arme Katze??? Is ja für sie auch noch spiel was sie macht sie is ja net böse
von dragonlady84 am 23.08.2008 20:05h

8
Sunnymummy
Ich noch mal
Ja, wie lange darf sie denn frei rumrennen? Sie ist von 22-7h eingesperrt und während er rumkrabbelt und spielt, macht noch mal bestimmt 3 Stunden am Tag - mindestens, das sind dann schon 12 Stunden die sie eingesperrt ist. Das ist doch für sie nicht schön. Und wo bleibt die Liebe für die Katze? Die hört man nämlich gar nicht raus. Sie hört sich nur lästig an. Schade. Aber dann ist es denke ich wirklich nicht das Richtige für dich.
von Sunnymummy am 23.08.2008 20:04h

7
FineMam
Nabend
Du machst alles richtig!!!! Würde selber nicht anderes reagieren!!!! Wohl des Kindes geht für mich immer vor!!!!
von FineMam am 23.08.2008 20:03h

6
burzelchen
schwierige Situation
wir hatten 2 katzen, ca. 5 jahre lang und mussten sie jetzt weggeben;((( sie sind mit dem baby auch nicht zurechtgekommen.....aber wie auch immer. ich kann dir zum thema katzenerziehung nur einen allgemeinen rat geben: schlag die katze niemals direkt mit der hand. du kannst sie bestrafen indem du zB eine zeitung nimmst zum schlagen. . ausserdem kannst du versuchen sie mit wasser anszuspritzen. da kannst zB so einen zerstäuber wir man ihn für die pfelege von blumen verwendet, nehmen. das wirkt auch super. es schreckt die katze ab, tut ihr aber nicht weh. ich wünsch dir viel erfolg. lass dich nicht unterkriegen - du machst das schon!
von burzelchen am 23.08.2008 20:02h

5
Vini2403
ich würde die katze auch erstmal weggeben und später wenn dein sohn größer ist eine neue holen ich weiß das ist schwer aber
sie wird warscheinlich immer aggressiver werden, wenn sie weiter merkt das der sohn alles darf und sie immer schuld ist das ist ein ganz normales verhalten was sie an den tag legt, also würde ich deinen freund soweit rechtgeben das sie weg sollte aber nicht weil du sie misshandelst sondern weil sie es nicht verkraften würde und du dir ein monster als katze ranziehst
von Vini2403 am 23.08.2008 20:01h

4
hoi7
katze
wenn die katze sachen tut die sich nich tun soll am besten mit einer Sprühflasche anspritzend das hilft am besten
von hoi7 am 23.08.2008 19:58h

3
Katic90
Naja
also ich find das ganz schön übertrieben von deinem Freund hatte auch mal eine Katze und finde du reagierst genau richtig!!!!!
von Katic90 am 23.08.2008 19:57h

2
katha5-82
unsrer ist auch schlimm bisher kann tizian noch nicht krabbeln
seit er auf der welt ist ... hat unser kater nie etwas gemacht... natürlich mit uns spielen oder angreifen macht er gerne.... da gibt es die wasserspritze oder einen klapps. einsperren tun wir ihn nur wenn er unseren besuch nicht in ruhe lässt oder wir müssen die terassentür aufmachen, weil er noch nicht raus darf . Aber sonst auch nicht. das ist kein grund ins tierheim zu stecken, er ist ja eigentlich auch noch ein baby und muss erst lernen. LG Kathrin
von katha5-82 am 23.08.2008 19:56h

1
Sunnymummy
Sorry, aber...
... ich verstehe deinen Freund vollkommen. Die Katze gibt wahrscheinlich schon deinem Sohn die Schuld dafür dass sie eingesperrt und "getatscht" wird. Und deshalb kratzt sie ihn. Ich würde an deiner Stelle lieber ein neues Zuhause für sie suchen, denn bei dir hat sie kein schönes Katzenleben.
von Sunnymummy am 23.08.2008 19:55h


Ähnliche Fragen


ich packe grade koffer
27.07.2012 | 19 Antworten


bin grade voll geschockt
10.10.2011 | 9 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter