Hallo bin neu und auf der Suche nach Erfahrungsberichten bei ADHS Kindern Hat jemand sein Kind mit ADHS an eine Montessori-Schule gegeben?

Kämpferin
Kämpferin
13.01.2008 | 8 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
JUHuuuuuuuuuuuu !!!!
Hallo Kämpferin, frag doch mal nach, ob es möglich ist, ein paar ProbeTage in der M.schule zu machen. Ich finde es sehr schade , das die Förderschule So negativ dargestellt wird! es gibt dort sehr liebe, konsequente Lehrer, die Klassengröße bis 17 Schüler. Unser Marwin ist jetzt in der 6. Klasse u. hat eine Konzentration von 0 % . Equasym vertägt er gut, so das die Schule kein Problem mehr ist. Er hat im Zeugnis nur 2 u. 3 er.Und sein Selbstbew. ist gestiegen, außerdem ist er sehr musikalisch u. spielt in der Schule E-Bass Gitarre in der Schulband. Wir sind sehr zufrieden.Auf dieser Schule kann er den Hauptschulabschluss machen u. dann sehen wir weiter.Warum jetzt schon den Kopf zermatern! Ein Leben mit ADHS ist jeden Tag eine neue Herausforderung u. die kostet Allen Beteiligten sehr viel Mut, Energie u. Kraft! Ich wünsche allen Eltern.das sie den Weg finden, die für ihr Kind am gesündesten ist. Alles Gute ! Liebe Grüße ! OPAL
opal
opal | 14.10.2008
7 Antwort
Hallo Kämpferin
Ich bin in einer ähnlichen Situation mein Sohn hat auch ADS und im Moment erhebliche Probleme in der Schule, nicht vom Stoff her sondern das er halt für jeden Mist eine Strafe auf gebrummt bekommt.Er bekommt auch nach wie vor Ergo und ich weiß im Moment auch nicht wie esweier gehen soll, mach der 4. Klasse.Ich denke auch über eine Montesoorie Schule nach. Liebe Grüße Alexandra
Alex72
Alex72 | 16.05.2008
6 Antwort
Montessori Schule
Hallo Kämpferin, mein Sohn, 8 Jahre, hat auch Adhs. Das 1. Schuljahr war er auf einer normalen Schule. Zu beginn der 2.Klasse war die reinste Katastrophe, das ich ihn dann 2 Wochen später umgeschult habe. Er kam mit keinem Lehrer oder Schüler mehr klar. Ich habe die Umschulung nicht bereut. Ihm macht das lernen wieder spaß und er geht wieder gerne zur Schule.
Gabi68
Gabi68 | 21.04.2008
5 Antwort
Montessori Schule
Hallo! Meine Kinder gab ihm super Unterstützung in Sachen "wie plane ich mein Arbeit in der Schule". Was mache ich zuerst, dannach usw. Viel Glück und Ausdauer wünsche ich Dir.
waldhansh
waldhansh | 26.02.2008
4 Antwort
ADHS-Kinder
Hallo, unser Sohn hat auch ADHS er hatte in der Grundschule nur Probleme. Wir haben mehr Zeit in der Schule verbracht als sonst wo. die Zeit war schrecklich. Wir haben ihn auch ein Jahr zurück stellen lassen, weil seine Leistungen naja. Er geht jetzt zur Hauptschule, er ist auf Equasym eingestellt, und bekommt Therapie. Er war im letzten Halbjahr Klassenbester! Bloss nicht auf die Sonderschule!!!!!! Bei Rückfragen stehe ich unter xxblauxx@yahoo.de gerne zu Verfügung. Ich habe übrigens auch ADHS! Die Kinder haben es immer von einen der Eltern, manschmal haben es sogar beide Elternteile. Ich werde auch behandelt und bekomme Medikamente. Gruß Uwe
XUweX
XUweX | 08.02.2008
3 Antwort
Montessori-Schule
Hallo Kämpferin, ich kann gut verstehen, dass Du nach einer "anderen" Schule für Dein Kind suchst. Auch in unserer Familie ist ADHS seit Jahren ein ständiges Thema. Und die Schwierigkeiten in die Schule, kostet schon enorm viel Kraft. Da bei meinem Sohn im Sommer der Schulwechsel auf die weiterführende Schule ansteht, suche ich seit Monaten nach der geeigneten Schule. Er hat die Empfehlung für`s Gymnasium. Von seinen Noten her ist das auch gar kein Problem. Aber er hat halt seine Verhaltensbesonderheiten. Mit seiner Klassenlehrein hatte er großes Gück. Sie hat wunderbar mit uns zusammen gearbeitet und die Chemie stimmte zwischen meinem Sohn und ihr. Alle anderen Lehrkräfte kamen nicht mit ihm zurecht. Leider ist es ja nun mal so, dass mit der Beziehung zwischen Schüler und Lehrkraft alles steht oder fällt. Ich hatte ernsthaft überlegt, meinen Sohn lieber in der Realschule anzumelden. Weil ich dachte, er hätte dort mehr Chancen. Aber ich habe inzwischen eingesehen, dass es egal ist wo er hinkommt. Wichtig ist, dass er auf eine Lehrkraft trifft, die ihn nimmt wie er ist. Und die in der Lage ist, seine positiven Seiten zu erkennen und zu fördern. Was ich aber auch für ein ADHS Kind für sehr wichtig halte, sind feste Strukturen und Regeln. Adhs Kinder sind da drauf angewiesen. Zu viel selbstständiges Arbeiten überfordert sie. Die Montessori-Schule wäre für meinen Sohn glaub ich, nicht richtig. Aber vielleicht käme Dein Kind dort zurecht. LG Zantos
Zantos
Zantos | 18.01.2008
2 Antwort
ich habe...
...lange Zeit Nachhilfe gegeben, darunter war auch ein 12-jähriger Junge mit ADHS. Er hat sich auf einem "normalen" Gymnasium sehr schwer getan und ist jetzt seit September auf einer Montessori-Schule. Der Kontakt ist seither ein bisschen weniger geworden, sodass ich nicht wirklich beurteilen kann, inwiefern er Fortschritte macht, aber er steht eindeutig unter weniger Stress und wirkt ausgeglichener. Ich denke, wenn das Kind mit den gängigen Lernmethoden nicht klarkommt und sich selbst sehr unter Druck setzt, ist eine alternative Schule immer eine Überlegung wert. Denn der Leidensdruck wird bei solchen Kindern von Jahr zu Jahr größer und für die Eltern und auch Lehrer ist es oft nicht möglich, genügend Unterstützung und Aufmerksamkeit zu bieten. Vielleicht hilft Dir das weiter?
whiteshoes
whiteshoes | 13.01.2008
1 Antwort
huhu!
mein großer ist immer schon ziemlich auffällig gewesen! waren zwar schon da und dort, vermutet wurde es desöfteren, aber austesten habe ich es noch nicht lassen. wichtig ist für solche kinder ein strukturierter tag, da sie sich da geborgen und sicher fühlen und somit viel ruhiger sind. wenn ich das wochenende verplane dann geht es, sind wir allerdings planlos daheim macht mein großer terror und schafft uns alle sehr oft. darum kann ich dir von montessori nur abraten. ein bißchen montessori ist ja gut, aber wenn der ganze tagesablauf ausschließlich auf montessori aufgebaut wird, ist das sicher nicht gut für eh schon hyperaktive kinder. lg bine
Patchworkfamily
Patchworkfamily | 13.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: