Verweigerung in der 1. Klasse Mitzuarbeiten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.02.2013 | 12 Antworten
Mein Kind ist in der 1. Klasse und kommt bis jetzt gut mit. Mit dem Lesen hat er ein paar Schwierigkeiten aber da wir daheim ueben, sollte das bald ganz gut klappen. Seit ein paar Wochen jedoch verweigert er im Unterricht fast jegliche Teilnahme. Er verweigert Antworten, schreibt nicht mit, zerschneidet Radiergummi und malt.
Ich muss dazu sagen, das er seit der Trennung meines Ex-Mannes vor 2, 5 Jahren sehr viel mitmachen musste und eine psych. Therapiestunde besucht. Er hatte einige Wutanfaelle in der Schule wewegen uns damit gedroht wurde das er eine gewisse Zeit die Schule nicht besuchen darf. Dies wiederum macht meinen Sohn wahnsinnig traurig da er das nicht moechte. Kann mir aber auch nicht sagen, warum er nicht mitmacht. Jetzt wird uns wieder damit gedroht das er nicht in die Schule gehen kann, wenn er weiterhin nicht mitmacht und aufgrund dessen ausflippen sollte (wenn die Lehrerin darauf besteht).
Ich weiss mir keinen Rat mehr. Ich bekomm keine wirkliche Antwort von ihm...Habt ihr eine Idee ihn zu motivieren oder herauszubekommen was das Problem sein koennte?
Vielen Dank!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@ingoknito007 Bluttest um was festzustellen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2013
11 Antwort
haben die mal einen bluttest gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
10 Antwort
@Chrissi1410 Danke fuer deine Antwort. Zumindest hab ich jetzt nicht mehr so arg das Gefuehl zu versagen.. Danke!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
9 Antwort
@DavensMom das glaub ich, daß Du da verzweifelst. Du scheinst ja alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die es gibt, mehr kannst Du nicht machen. Da kann ich Dir jetzt auch keinen guten Rat mehr geben, tut mir leid.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.02.2013
8 Antwort
Ich frage fast taeglich bei der Lehrerin nach wie der Tag war und spreche mit meinem Sohn. Eine Psychologische Therapie macht er auch seit ca 2, 5 Monaten. Er wurde auf ADS/ADHS getestet ist ebenso involviert. Sein Gehoehr, also vielmehr wie er etwas wahrnimmt wird naechste Woche gecheckt. Und die Hirnstroeme werden auch ueberprüft. Ich versuche von meiner Seite aus alles um ihn zu unterstuetzen und nichts ausser Acht zu lassen oder zu uebersehen. Aber langsam reichts mir auch um ehrlich zu sein... Zu Hause faengt er jetzt auch an die Hausaufgaben zu verweigern... Ich bin echt verzweifelt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
7 Antwort
wir haben regelmäßige gespräche gehabt janis geht zum psychologen.wir haben es nicht mehr ausgehalten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
6 Antwort
@ingoknito007 Und wie seid ihr damit umgegangen? Und die Lehrer?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
5 Antwort
hallo, das kommt mir so bekannt vor! mein sohn war auch so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
4 Antwort
es besteht eine Schulpflicht, ich denke nicht, daß Lehrer einen Erstklässler einfach so vom Unterricht ausschliessen dürfen. Hast du mal ein Gespräch mit der Lehrerin gehabt? Anstatt zu drohen, sollte man vielleicht behutsam nach den Ursachen für das Verhalten suchen. du schreibst, er ist traurig, wenn davon die Rede ist, daß er nicht in die Schule darf, das heisst ja, daß er gerne hingeht. Geh mal zum Kinderarzt und hör Dir die Meinung an. Es gibt auch einen Schulpsychologischen Dienst, der da mittels verschiedenen Tests weiterhelfen kann, um zu sehen, auf welchem Stand er ist und dann rauszufinden, warum er sich in der Schule so verhält, wie er sich verhält. Es gibt Hilfen, Du musst das nicht alleine mit den Lehrern auskämpfen. Ich wünsch Euch viel Erfolg.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.02.2013
3 Antwort
@gina87 Vielen Vielen Dank fuer deine Antwort!!! Endlich jemand der mich versteht. Die Lehrer sowie der Rektor wissen darueber Bescheid . Genauso weiss auch die Psychologin meines Sohnes ueber die Schulische Situation Bescheid. Er sagt auch selbst das es ihm in der Schule viel zu laut ist und viel zu viele Kinder um ihn rum sind. Ein Antrag auf einen HPT-Platz ist gestellt, was aber nicht das Problem in der Schule loest. Und das die Schule da in "Duck-dich"-Position geht seh ich genauso. Was nuetzt es ihn aus der Schule zu nehmen?? Gar nichts. Untersuchungen auf ADS/ADHS laufen, der MSD ist involviert um die Lehrerin zu unterstuetzen und ich habe das Gefuehl das man denkt, ich sei schuld an der Situation und unfaehig mein Kind zu erziehen. Er ist nicht agressiv oder so...er schreit um Hilfe und Unterstuetzung...und die Schule reagiert so. Ich bin sowas von wuetend...Ich weiss nicht weiter...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
2 Antwort
Es gibt Kinder, die verweigern die Mitarbeit weil sie sich langweilen und unterfordert sind. Ist mal ein "Hochbegabt" Test gemacht worden? Es kann auch sein, wenn Schule ein sehr großes THema zu hause ist, dass ER verweigert weil ER Aufmerksamkeit möchte egal was in der Schule passiert oder nicht. Wenn er sich dezimiert fühlt auf seine rein schulischen Leistungen, dann blockt er das. Wäre so meine Idee dazu. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2013
1 Antwort
wissen die lehrer das ihr euch vor 2, 5 jahren getrennt habt und die ursache für sein verhalten ggf daher rührt? weiß der therapeut von den schulischen dingen? das er da nich mitmacht und manchma ausflippt? ich denke, ihn für zeit x aus der schule zu verweisen is der falsche ansatz...wozu? dann kommt er wieder, es passiert wieder, und dann wird er wieder ausgeschlossen? soll das dann immer so gehen? dadurch verschlimmert sich sein verhalten ggf nur noch mehr..da liegt es auch ein wenig bei den lehrern, ihn zu begeistern und zu motivieren..anstatt nur zu drohen, ihn der schule für zeit x zu verweisen...
gina87
gina87 | 21.02.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rechnen in der 1.klasse
19.10.2012 | 15 Antworten
1. Klasse
19.09.2012 | 18 Antworten
Zum Abholen mit in die Klasse?
12.09.2012 | 18 Antworten
Find ich ja mal klasse ;-)
05.07.2012 | 3 Antworten
Kind verweigert Milchprodukte
03.07.2012 | 10 Antworten
Hauptschulabschluss Klasse 9 NRW
14.06.2012 | 1 Antwort
Mathematik in der 1 Klasse
22.12.2011 | 19 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading