Einschulung in getrennte Jahrgänge?

Jennika1
Jennika1
11.02.2008 | 7 Antworten
Hallo,

ich bin neu hier und stehe gerade vor einer gnz schweren Entscheidung für meine Zwillingsmädchen (eineiig, fast 6 Jahre alt) Annika und Jenny. Und ich hoffe, dass Ihr mir vielleicht helfen könnt!?

Meine beiden Mäuse wurden in der 35.SSW geboren. Annika wog 2610 gr und die Kleine nur 1890 gr. Jenny hatte in den ersten Monaten sehr zu kämpfen und ist bis heute die Kleinere und Zartere geblieben!

Annika ist super entwickelt, lernt schnell und freut sich schon auf die Schule! Bei Jenny wurde mir nach einer ärztlichen Untersuchung mitgeteilt, dass sie in ihrer Entwicklung 12 - 15 Monate zurück ist, und sie erhält auch diverse Therapien zur Förderung. Annika ist ihr schon überlegen und ärgert ihre Schwester immer mal.Allerdings verstehen sie sich sonst prima und sind ein gutes Team.

Der stress hat nun mit den Plänen für die Einschulung begonnen. Denn hier streiten sich alle und jeder will mir sagen, wie ich es richtig mache! Dabei hat keiner wirklich Erfahrungen mit Zwillingen! Daher hoffe ich, daß Ihr mir vielleicht raten könnt:

Annika wäre durchaus in der Lage, im Sommer 2008 eingeschult zu werden, während das für Jenny ausser Frage steht! Ich weiß nicht, ob ich die zwei wirklich auseinander reißen soll, habe Angst, daß die Kleinere so nur noch mehr an Selbstvertrauen leidet, wenn nur ihre Schwester zur Schule kommt und sie nicht! Vielleicht können sie sich ja gegenseitig stärken, wenn beide im gleichen Jahr eingeschult werden und gemeinsam lernen (ich hät
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Habe auch zwillis getrennt
Ich kann Dir richtig nachfühlen, wie es in Dir jetzt aussieht. Wir haben unsere im letzten Sommer eingeschult. Sie wurden genau am Stichtag 6. Wir haben unsere in getrennte Klassen eingeschult, da Lisa-Marie auch die schüchterne war und nur an ihrem Bruder klammerte. Um dies zu unterbinden, trennten wir sie. Und sie blüht nun richtig auf und kann auch mal ihrem Bruder etwas Neues zeigen, da die Klassen nicht genausoweit sind, sondern es ergeben sich schon manchmal Unterschiede. Sie genießt das richtig. Wenn die eine noch fast 1 Jahr in der Entwicklung zurück ist, kannst du sie auf keinen Fall einschulen. Du tust Dir und ihr keinen Gefallen. Lass ihr die Zeit, die sie braucht. Auch, wenn es heißt, die beiden zu trennen. Sie sind zwar Zwillinge, aber einzelne Personen, die nur zufällig zur selben Zeit in einem Bauch waren. Sie müssen später auch ihr Leben getrennt meistern. Und nachmittags haben sie sich doch wieder. Sie genießen das dann ganz anders. Und sie gewöhnen sich schnell an den Umstand. Muß denn die "Größere" im Sommer rein, oder ist sie ein Kann-Kind? Beim Kann-Kind würde ich sie nicht einschulen und um nächsten Jahr sieht alles ganz anders aus. Hoffe, ich konnte Dir die Sorge ein wenig mindern. Aber lass sie nicht zusammen, nur weil es so süß ist oder nur weil sie zufällig Zwillis sind. Denk einen Schritt weiter, an ihr späteres Leben. Sie sollen doch eigene Persönlichkeiten werden. Liebe Grüße Zwillingsmumi
zwillingsmumi
zwillingsmumi | 14.02.2008
6 Antwort
Zwillinge
hallo.ich habe ein zwillingspärchen.meine tochter ist auch weiter in ihrer entwicklung als ihr bruder.als meine kinder in die schule sollten war auch bei uns das ein thema.bei uns an der schule war es noch möglich ein kind in den schulkindergarten gehen zu lassen.unsere schule macht sowas wie ein einschulungstest.daran kann man sehen ob das kind schon bereit ist für die schule und es werden empfehlungen ausgesprochen.mein sohn war es nicht.ich habe beiden kindern erklärt, warum einer in die erste kl.kommt und der andere nicht, und dann war es auch für beide kein problem mehr.auch wenn sie beide zur gleichen zeit in die erste kl.gekommen wären, hätte ich sie nicht in die gleiche klasse gesteckt.der konkurenzkampf wäre zu groß gewesen.fabian hätte "dicht"gemacht und wäre entmutigt wenn er dann gesehen hätte das merle immer etwas besser ist wie er.ich denke auch, dass die schule der richtige weg ist die kinder zu "trennen" damit sich jeder für sich entwickeln kann.lass dir da von niemandem rein reden.du mußt schließlich mit der entscheidung leben und das machen, was für deine twins am besten ist.liebe grüße bianca
Bianca78
Bianca78 | 11.02.2008
5 Antwort
hallo
Ich habe zwar auch keine Erfahrungen mit Zwillingen, aber ich würde dir raten, beide gleich zusammen einzuschulen. Es gibt Länder, dort kommen die Kinder bereits mit fünf Jahren in die Schule, und solche Länder sind bei der Pisa Studie oben auf.Also kann es ja nicht schaden.Und wenn sie diese Therapien bekommt, denke ich, wird es auch klappen, zumal ihre Schwester sie ja dann in der Schule mitreisen kann, sie unterstützen kann und so, was dann wohl nicht wäre, wenn sie ein Jahr später alleine in der ersten Klasse sitzt. Ich würde sie nicht trennen. Aber letzlich ist es deine Entscheidung.
Nanikakasee84
Nanikakasee84 | 11.02.2008
4 Antwort
das ist...
... ja wirklich schwierig... ich denke die beiden werden sicher immer ein stück auseinander bleiben, wenn du beide nächstes jahr einschulst wird die "große" sicher auch immer die bessere sein, ist ja dann auch doof, sie müssen das gleiche machen und die eine ist immer besser... auseinanderreißen ist aber auch doof, auf der anderen seite aber viel. doch besser... denn so kann die "kleine" ihr lerntempo gut selbstbestimmen und fühlt sich nicht unter druck, weil die "große" das gleiche immer besser kann...
Shaya
Shaya | 11.02.2008
3 Antwort
Was meinen denn die Mädels dazu?
Mit sechs Jahren können sie doch schon so weit denken. Und wenn Jenny noch mehr Probleme hätte, so daß sie in einen extra Kindergarten gehen müßte, dann wären sie doch auch getrennt worden.
4girls4me
4girls4me | 11.02.2008
2 Antwort
zwillinge
wenn die kleinere noch nicht soweit ist, lass ihr noch ein jahr zeit... sie werden dadurch ja nicht auseinandergerissen, haben nur einen anderen tagesablauf... ihr selbstbewußtsein muss auch nicht unbedingt darunter leiden, vielleicht wird es sogar größer, wenn sie sich auch mal allein behaupten und durchsetzen muss?
VT222
VT222 | 11.02.2008
1 Antwort
also ich würde sie nicht auseinanderreissen
das ist für die kleinere bestimmt nicht so schön.
schnoetchen
schnoetchen | 11.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschulung! Was sollte man schenken?
18.08.2012 | 8 Antworten
Einschulung-schwarzes kleid????
10.08.2012 | 16 Antworten
Einschulung
31.07.2012 | 14 Antworten
Welches Geschenke zur Einschulung?
17.07.2012 | 21 Antworten
einschulung 2013/2014
04.07.2012 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: