Schule mit 6 Jahren? Viel zu großer Druck!

Childofthesun
Childofthesun
07.04.2008 | 13 Antworten
Meine Große soll nächstes Jahr eingeschult werden. Sie ist ein sog. MUSS-Kind.
Was aber wenn wir als Eltern das Gefühl haben das unsere Süße noch nicht soweit ist? Laut einer Erzieherin gibt es keine Chance auf Rückstellung. Meiner Meinung nach werden die Kinder damit doch massiv unter Druck gesetzt, denn sie werden nun im Kindergarten getrimmt was in der Schule alles gemacht werden soll und wenn ein Kind nicht richtig mitziehen kann werden die Eltern heranzitiert und es wird zu irgendwelchen Frühförderstellen etc. geschickt. Kann man da wirklich nichts machen?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Muss-Kind
Da kann man wohl nichts machen, es sei denn Du hast ein psychologisches Gutachten. Aber: im Jahr vor der Einschulung passiert unglaublich viel ín der Entwicklung. Mein SOhn kommt dieses Jahr in die Schule und ich konnte mir das vor Weihnachten noch gar nicht vorstellen. Meine Tochter ist in der 2. Klasse. Sie war ein Kann-Kind und wollte unbedingt in die Schule. Dass ich sie habe gehen lassen, war ein Fehler, denn es fehlte ihr definitiv die innere Reife und für sie ist die Schule eine absolute Katastrophe.
Rhabia
Rhabia | 08.04.2008
12 Antwort
Also meiner tut sich schwer obwohl er schon sieben ist
Er kann zwar sehr gut lesen schreiben und rechnen. Er ist aber vom Verhalten her viel zu kindlich hat seine Lehrerin gesagt. Aber ich denke ein kind sollte ja auch noch Kind bleiben dürfen. Er ist ja erst sieben. Es ist nicht einfach aber die Mädels finde ich sind da sowieso viel ehrgeiziger was sagt sie denn freut sie sich schon. Bzw an was merkst du das sie noch nicht soweit ist. Bzw was sagt der Kinderarzt?
Chaosbine
Chaosbine | 07.04.2008
11 Antwort
bei uns ist nächstens Jahr der 31. 08 Stichtag ...
und somit fällt meine mittlere Tochter die am 15.8. 2009 erst 6 wird schon zu den Muss-Kindern! Find ich auch total dämlich. Sie kommt in die Schule und wird etwa eine woche später 6! Ich weiß jetzt auch noch nicht ob meine Tochter bin dahin schulreif ist! Aber wenn man bedenkt was für entwicklungssprünge Kinder in einem Jahr machen, laß ich das "Problem" erstmal auf mich zu kommen! Meine Große wird nämlich jetzt im Mai 6 und kommt dieses Jahr in die Schule, wir haben nächste Woche diese Schuluntersuchung! Mach dir da noch keinen Sorgen und im Zweifelsfall frag doch mal beim Schulamt nach, die wissen bestimmt am besten ob bzw. was es da für möglichkeiten gibt!
mum_cherry
mum_cherry | 07.04.2008
10 Antwort
Noch was
Eine Freundin von mir, deren Sohn letzten September eingeschult wurde und erst Ende August 6 geworden ist, hatte vorher auch große Bedenken. Die haben sich aber im letzten Kindergartenjahr in Luft aufgelöst. Die Kleinen lernen im letzten Jahr oft so viel und machen einen gewaltigen Entwicklungsschub. Wenn ein Kind gerade mal 4 1/2 Jahre ist, kann man noch gar nicht sagen, ob es mit 6 dann schulreif ist oder nicht. Solange der Kiga auch etwas in Sachen Förderung macht, würde ich mir jetzt mal noch keine Sorgen machen. Darüber nachzudenken, ist noch zu früh.
WEJAM
WEJAM | 07.04.2008
9 Antwort
grundschulförderklasse
gibt es bei euch keine sog. grundschulförderklassen? das ist bei uns in BW so, dass kinder, die mit 6jahren noch nicht so ganz reif sind ein jahr in diese klasse kommen und dort werden sie speziell gefördert bevor sie in die grundschule kommen
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.04.2008
8 Antwort
Hey...
ihr habt noch ein ganzes Jahr Zeit wenn sie 2009 eingeschult wird. Macht Euch da nicht verrückt... es kann noch so viel in ihrer Entwicklung passieren. Sie muß außerdem noch zur Schuluntersuchung im Herbst und die schauen auch ganz genau auf die Fähigkeiten eurer Tochter und wenn die sie für nicht schulreif halten, gibt es im Frühjahr 09 noch eine Untersuchung... Rede doch mal mit dem Kinderarzt...
leoundich
leoundich | 07.04.2008
7 Antwort
......................
Das Problem hat mein Bruder auch sein Sohnsoll im September zus Schule wird aber auch erst im September 6 der Direktor sagt er soll und die Ärztin sagt das auch aber die Eltern wollen es nicht.Bin auch gespannt was da raus kommt.Meine große ist mit 6 zur Schule hatte auch schon immer geschrieben und gerechnet.Was soll ich sagen wir hatten Glück sie maschiert voll durch ohne Probleme
Ramona71
Ramona71 | 07.04.2008
6 Antwort
ich dachte
meiner schafft es net in der schule muss jetzt allerdings sagen das ich mir viel zu viel sorgen gemacht habe und feststellen musste das er in der kita sich nur gelangweilt hätte ich finde es gut wenn die kids mit 6 in die schule kommen
siradin
siradin | 07.04.2008
5 Antwort
mach dir nicht so viele sorgen
wenn dein kind den normalen entwicklungs stand hat gibt es sicher keine problem...bis nächstes jahr ist noch lang oft ist es auch so das eltern ihre kinder unterschätzen und dann ganz erstaunt sind was sie alles können und schaffen...schule ist eine neue herausforderung...nach meinen erfahrungen haben es die meisten kinder geschafft wo die eltern sich total unsicher sind...wenn du dir so unsicher bist sprech doch mal mit deinem kinderarzt die haben auch oft noch tipps
nele111
nele111 | 07.04.2008
4 Antwort
Klar kann man zurückstellen
zumindest hier bei uns in Bayern. Meine Zweite ist letzten September in die Schule gekommen und im Juli erst 6 geworden. Hat aber keine Probleme damit. Für sie war es wirklich Zeit. Dafür ist einer zurückgestellt worden, der im Mai Geburtstag hat und früher schon regulär dabei gewesen wäre. Die Mutter brauchte halt ein psychologisches Gutachten dafür. Und wenn die entscheiden, dass das Kind noch nicht soweit ist, dann wird es auch zurückgestellt. Das Problem wird sich aber noch ausweiten. Früher war der 30.06. Stichtag, mittlerweile ist es der 31.10. und in zwei Jahren der 31.12. Dann werden Kinder zurückgestellt, die im Mai Geburtstag haben und die kommen dann mit Kindern zusammen, die erst im darauffolgenden Jahr im Dezember Geburtstag haben. Ist auch nicht gut, so ein Altersunterschied von über 1 1/2 Jahren in einer Klasse.
WEJAM
WEJAM | 07.04.2008
3 Antwort
Meine kommt
dieses jahr auch in die schule und sie muß auch 2 Tage die Woche Nachmittags im kindergarten irgendein sprachförderungsprogramm mit machen, das machen wohl dort alle vorschulkinder. Meine wird im Juni 6 und es klappt eigentlich super und sie freut sich auch total drauf, aber es gibt auch genug andere beispiele wo es nicht so gut läuft, mein Neffe z.B geht auch dieses Jahr und muß aber so eine Therapie wegen Sparche und so machen, da finde ich dann auch das es sinnvoller wäre einfach noch ein jahr mit der einschulung zu warten.
mgpower
mgpower | 07.04.2008
2 Antwort
Naja eine Rückstellung gibt es nicht
Aber sie hat doch noch über ein Jahr Zeit wieso also die Panik?...die einzigen die Druck haben seid ihr...finde ich! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 07.04.2008
1 Antwort
Wir habe es versucht
da auch unser Sohn mit 6 ein sogennantes muss kind ist und Er devinitiv noch nicht Schulreif ist. Aber hier in Schleswig-Holstein gab es leider keine Chance auf rückstellung : ( Sabrina
dreifachmutter
dreifachmutter | 07.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Druck am bauch nach außen
16.01.2012 | 0 Antworten
14 SSw Druck im oberbauch
15.11.2011 | 3 Antworten
Vorwehen mit Druck nach unten
08.07.2011 | 7 Antworten
38 ssw und etremer druck nach unten
27.01.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: