*Ab wann lasst ihr eure Kinder alleine losziehen?*

sandrav83
sandrav83
29.04.2011 | 22 Antworten
Hi,

in Kurzfassung steht die Frage ja schon oben!

Ich frage deshalb, weil wir letztes Wochenende das erste Mal Besuch von einem Mädchen hier hatten. Die Mutter war zu Besuch bei ihrem Opa (oder Vater??). Der wohnt nur zwei Häuser weiter, aber wir kennen ihn oder die Familie nicht. Meine Kleine (zwei Jahre alt) hat sich in unserem Garten mit dem Mädchen (fünf Jahre alt) unterhalten, sie stand auf dem Bürgersteig. Eine große Hecke war zwischen den Mädchen. Jedenfalls wollte sie uns kommen uns mit meiner Kleinen spielen. Hab die Mutter dann gefragt und es war in Ordnung. Sie kam ca. gegen halb elf vormittags und dann hab ich sie gegen vier Uhr nach Hause gebracht, weil wir weg mussten. Sie hat auch hier gegessen, da die Mutter sie mittags nicht abgeholt hat.

Heute waren wir spazieren, da haben wir wieder zwei Mädchen kennen gelernt (drei und vier Jahre alt). Die Mädchen und meine Kleine wollten zusammen spielen. Die Mutter der beiden meinte, Leni könne ruhig hier bleiben. Aber mir war es lieber, dass sie zu uns kommen, da ich Leni dann auch im Blick hätte. Die Mutter kam noch kurz mit zu uns, um zu wissen wo sie die Kinder wieder abholen kann. Dann ging sie nach Hause!

Jetzt frage ich mich, ob meine Kleine einfach noch zu klein ist, dass ich mir das vorstellen kann, oder aber ob ich in der Hinsicht zu vorsichtig bin, weil ich mir halt nicht vorstellen kann, meine Kleine bei Leuten zu lassen, die ich vorher noch nie gesehen hab. Und dann auch noch über Stunden! Also es ist nicht so, dass ich meine Tochter nirgends lassen würde, bei meiner Freundin ist sie auch schon mal allein gewesen, oder ihre Tochter (die ist drei Monate älter als meine) ist mittlerweile sehr oft allein hier. Aber da weiß sie ja wo sie ist, wir kennen uns ja schon lang.

Lange Rede, kurzer Sinn (zwinker) (kirchern),

wann würdet ihr eure Kinder woanders zum Spielen lassen und unter welchen Voraussetzungen???


Sorry für den Roman!!!!



LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@amysmom
also ich denke mir auch, dass es im kindergarten was anderes ist, obwohl es doch ähnlich ist. der sohn meiner freundin, wird im sept. vier jahre alt, geht auch oft zu anderen kindergartenfreunden spielen, mittlerweile alleine. sehe es da, wie du auch. werde mir das später auch erst ansehen, die mütter kennen lernen und nummern austauschen, und dann nach ein paar mal kann leni dann natürlich auch alleine da spielen, vorausgesetzt es ist alles okay. aber heute und letzte woche die mütter kannte ich weder, noch hatte ich sie zuvor jemals gesehen. lg
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
21 Antwort
hi
ich denke deine kleine is noch zu klein, dass du dir das vorstellen kannst. ich kanns mir selber auch noch nicht so recht vorstellen und meine tochter wird im juni 4. im kindergarten ist es allerdings gang und gebe, dass die kids sich ab 4 gegenseitig besuchen. meine tochter hat nun auch die erste einladung, aber beim ersten mal in fremder umgebung werde ich auf jeden fall mitgehen. später, wenn ich die mama kenne und wir telefonnummern ausgetauscht haben, kann ich mir vorstellen sie da auch eine abgesprochene zeit zu lassen. mit 3 kann ich mir das nicht vorstellen, aber wenns geschwisterchen dabei is vllt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2011
20 Antwort
@susepuse
So denke ich auch darüber, deshalb wollte ich auch, dass die Kinder mit zu uns kommen, anstatt meine Kleine da zu lassen.
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
19 Antwort
Beim ersten spielen mit
anderen kinder, egal ob bekannt oder fremd, bin ich grundsätzlich dabei. Man weiß doch nie was das für eltern und umstände sind.
susepuse
susepuse | 29.04.2011
18 Antwort
vertrauenssache
ich lass meine kleineauch nur bei familie alleine, da ich dann mit ruhigem gewissen meine dinge eledigen kann. nachbarn, die ich gar nicht kenne, würd ich meinkind nicht alleine hingehen lassen, wenn dann würd ich die ersten treffen immer dabei sein wollen. es macht für mich auch einen großenunterschied ob man sich länger kennt und privat viel miteinander zu tun hat oder nicht. zb meine nachbarin wollte letzten monat meine kleine mit zum trödel nehmen. da hab ich mcir auch gedahct, die hat se nicht alle. zumal wir auch nciht so das gute verhältnis haben. das hat mich echt was stutzig gemacht, zumal wir so groß nix miteinander zu tun haben. möchte ich auch ehrlich gesgat nicht. hör einfach auf dein gefühl, wenn dir bei dem gedanken nicht wohl zu mute ist, lass es oder geh mit dahin.
baby-celine
baby-celine | 29.04.2011
17 Antwort
re
Mein Sohn ist 5 und geht auch zu seinen Freunden aus der Kita und so wirklich kennen tut man diese menschen ja auch nicht. wobei ich persönlich das noch etwas anders einstufe als jemanden den man eben das erstemal gesehen hat. Ich würde ihn aber auch nicht zu einem kind alleine nach hause lassen wo ich weiss das es da etwas hmmm nicht ok abläuft. Also wir wohnen auch in nem kleinen dörfchen wo jeder jeden kennt aber er darf hier nicht wild rumrennen wo er will aber zu der nachbarin rüber und mit denen draussen spielen ok .und wenn ich weiß wo er ist. aber so einfach wie bei dir jetzt würde ich es nicht machen da hätte ich zu viel angst. aber die einen lassen die kinder raus und gut sie sind beschäftigt und andere machen es anders
Becki1000
Becki1000 | 29.04.2011
16 Antwort
Also
zu fremden würde ich mein Kind, vor allem in dem Alter, überhaupt nicht alleine lassen. Mann weis ja nie was das für Leute sind. Also man kann sich ja erst ein paar mal zusammen treffen und sich etwas kennenlernen, aber so nicht.
Katrin321
Katrin321 | 29.04.2011
15 Antwort
@sandrav83
ja das ist eine der wenigen vorteile :-)
keki007
keki007 | 29.04.2011
14 Antwort
@keki007
Ist natürlich auch super praktisch in so nem Mehrfamilienhaus mit vielen Kindern. Ist immer jemand zum Spielen da!!!
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
13 Antwort
@BigMama204
Das ist ja auch das was ich mir denke, bei allem was man heutzutage so hört und liest...... Bin da auch lieber vorsichtig!
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
12 Antwort
@sandrav83
keine sorge ich verstehe es nicht falsch :-) maxi darf zwar alleine zu "fremden" trotzdem weiß ich immer wo er ist und mit wem er spielt :-) aber wie gesagt er ist älter als deine maus :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 29.04.2011
11 Antwort
...
Also mein altester geht seid ein paar wochen mal immer kurz zu seiner freundin, mit der er in der Kita geht, unsere Nachbarn sind und ich die eltern gut kenne da wir oft auch zusammen auf dem Hof sind. Mehr würde ich jetzt auch noch nicht zulassen. Erst, wenn meine Kinder in einem alter sind, wo sie sagen können, ob alles gut war oder etwas passiert ist. Also so mit 6 jahren oder so. Vielleicht zu übervorsichtig, aber heut zu tage, weiß man nie, was passieren kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2011
10 Antwort
@Maxi2506
also bitte nicht falsch verstehen, ich habe die Mütter keinesfalls verurteilt, sondern war einfach nur erstaunt. So werde ich das auch machen, zumal sie ja in der Nachbarschaft wohnen. Und wie gesagt, die Kinder meiner Freundinnen sind auch oft alleine hier, oder meine Kleine manchmal da. Aber die kenne ich ja auch schon lange und gut!
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
9 Antwort
Alleine
Also das ist schon seltsam, da habt ihr zufällig solche Eltern getroffen. Meine ist 4 1/2 Jahre und nur bei Bekannten würde ich sie lassen und da mach ich mir schon sorgen. Die Eltern waren wohl froh ihre Ruhe zu haben. Auch wenn Kinder älter sind sollte man wissen wo sie sich in etwa aufhalten. Als Eltern sagt man ja auch bescheid wo man hingeht. LG
Havelfee
Havelfee | 29.04.2011
8 Antwort
also
yannick würd ich nirgends alleine lassen...ausser bei meiner familie..... die großen dürfen auch nur zu freunden die ich kenne....und weiß wer das ist und die eltern sind...... ansonstne treffen die sich immer alle im hof.....es läutet an schönen tagen dauernd die türglocke....darf julian und felix runter....:-)
keki007
keki007 | 29.04.2011
7 Antwort
@mama0309
hi, ist schon ein kleiner ort, so ca. 8500 einwohner. wohnen in ner einfamilienhaussiedlung. Aber trotzdem kennen wir halt nicht jeden. Also ich war jetzt nicht schockiert, nur halt verwundert. Gut, ich sehe jetzt auch nun wirklich nicht gefährlich aus, außerdem haben wir nen halben Kinderspielplatz im Garten. Aber war halt einfach erstaunt, da das jetzt das zweite mal innerhalb zwei wochen war.
sandrav83
sandrav83 | 29.04.2011
6 Antwort
..........
also so mit 3 jahren würde ich meine auch alleine spielen lassen, allerdings müßte ich die mutter schon kennen!und nicht erst seit 5 minuten.oder eben bei einem kind aus dem kindergarten, da kennt man ja auch nicht alle mütter, aber das währe für mich auch ok. bei meinen freundinnen mit gleichaltrigen kindern habe ich meine auch schon mit 2 jahren alleine gelassen.
florabini
florabini | 29.04.2011
5 Antwort
...
also ich hätte dann mein kind auch lieber im blick... unser sohn war zum spielen meistens bei bekannten bei denen wir uns dann festgelabert hatten und ihn wieder mit nach hause nehmen konnten weils so lange gedauert hatte... er war zum ersten mal nen nachmittag alleine weg als er knapp 4 jahre alt war, das war zu nem kindergeburtstag...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 29.04.2011
4 Antwort
Vertrauenssache
Unser Sohn ist 2 1/2 Jahre alt und ich lasse ihn nur bei uns bekannten Leuten spielen wie z.B. unseren Freunden, Nachbarn oder Familie. Sonst hätte ich kein gutes Gefühl.
schnaepper
schnaepper | 29.04.2011
3 Antwort
Hmmm...
...hab da erst vor kurzem mit angefangen...so ca. mit 3, 5 Jahre...mit 2 Jahren währe sie mir auch noch zu klein.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 29.04.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviele kinder habt ihr?
27.05.2012 | 41 Antworten
Ab wann süßigkeiten für Kinder?
11.10.2010 | 15 Antworten
Wann lässt die Übelkeit nach?
16.09.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading