Theraplay/Logo

mama2301
mama2301
03.09.2007 | 8 Antworten
Hallo
Unser Großer ist nun schon über 3 Jahre und geht ab heute in den Kindergarten .. Nun haben wir das "Problem", das er noch immer nicht sprechen kann .. Er ist einfach zu faul und hat seine "eigene Sprache" entwickelt.Nun machen wir schon seit etwa 3 Monaten(9Sitzungen hatte er schon) Theraplay.Er spricht zwar jetzt mehr aber leider nur in seiner "eigenen Sprache".Also wir (sein Papa und ich) verstehen ihn zwar aber meine Sorge ist, das er im Kindergarten nicht klar kommt weil ihn da jan niemand wirklich versteht.Hat jemand von euch Erfahrung damit? Der Kinderarzt hat schon gesagt, wenn es nach einem Jahr keine deutliche Besserung gibt muss er auf einen Sprachgeförderten Kindergarten.Könnt Ihr mir vielleicht helfen und ein paar Tipps geben außer: nicht reagieren und viel lesen, denn das machen wir schon.
DANKE
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Sprechen
Hallo Ich würde sagen bring ihn erst mal in den " normalen " Kiga und warte ab . Oft kommt das Sprechen da von ganz alleine.
Sanne70
Sanne70 | 03.09.2007
7 Antwort
kindergarten
moin, ich hab zwillis und die damen haben ja auch ihre eigene sprache. sie gehen jetzt seit 4 monaten in eine vormittagsgruppe in einen ganz normalen kindergarten. Und - siehe da - auf einmal fangen sie an zu sprechen! wenn sich dein sohn mit den anderen kids unterhalten will, dann wird er schon sprechen lernen. ich würd mir da noch nicht viel gedanken machen. henriette
Henriette
Henriette | 03.09.2007
6 Antwort
karin
danke...werde ich mal machen... LG Ivonne
mama2301
mama2301 | 03.09.2007
5 Antwort
mama2301
ich weiss das es nicht so leicht ist in einem heilpädagogischen kindergarten einen platz zu bekommen.mein sohn hat vor seiner kigazeit frühförderung bekommen und die caritas/aufwind hat mir dazu geraten in in so einem kiga anzumelden.der kiga von meinem sohn ist auch weiter weg, er wird jeden morgen mit dem taxi abgeholt und nachmittags gebracht.die kosten werden vom jugendamt übernommen.vielleicht wendest du dich mal an die caritas. lg karin
karin
karin | 03.09.2007
4 Antwort
hallo Karin
Danke für deine Antwort.Es ist nur nicht sehr einfach einen Platz in solch einen Kindergarten zu bekommen und der nächste ist auch ziemlich weit weg... wir werden das eine Jahr mal abwarten ... LG
mama2301
mama2301 | 03.09.2007
3 Antwort
hallo LoFi
Wir waren , bevor er TP angefangen hat beim Pädaudiologe der hat alles Untersucht, auch sein Gehör.Er meinte, das Maximilian sogar das Gras wachsen hört also liegt es "leider" nicht daran.Danke für deine Antwort und Alles Gute
mama2301
mama2301 | 03.09.2007
2 Antwort
HPK.........
hallo. ich würd dir raten dein kind direkt in einen heilpädagogischen kindergarten anzumelden.mein sohn hat mit 3 auch kaum gesprochen und wenn dann hat man es nicht verstanden.ich habe mit demHPK nur gute erfahrungen gemacht.er bekommt dort verschiedene therapien logo, ergo uswlg karin
karin
karin | 03.09.2007
1 Antwort
Sprechen
Hallo guten Morgen, leider kann ich dir auch weiter keine Tips geben. Sorry, nur wir haben fast das selbe Problem. Mein Großer spricht sehr undeutlich, bestimmt Buchstaben kanne rgar nicht aussprechen. Nun hat die KiÄ festgestellt das er was hinter dem Trommelfell hat. Wir haben jetzt einen Termin zum HNO bekommen. Wahrscheinlich liegt das bei uns daran. Wurde dein Sohnemann schon dahingegend untersucht. Vielleicht ist es ja wie bei uns und er hört manches einfach nicht richtig und weiß also auch nicht wie es richtig ausgesprochen wird. Viele Grüße, Bianca http://onlinemamis.plusboard.de --> Schaut vorbei und seit dabei. :)
LoFi
LoFi | 03.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

logopädie ,welches kind bekommt das?
15.06.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: