Kindergarten

LeLu24
Hallo zusammen.
Ich habe eine fast vierjährige Tochter die seit August letzten Jahres in den Kindergarten geht, aber immernoch mit wiederwillen. D.h. sie weint wenn ich gehen will und sie klammert sich an mich.
Ich hab schon in etlichen Gesprächen versucht raus zu bekommen woran das liegt aber so richtig scheint sie selbst nicht zu wissenwarum sie nicht geren in den Kiga geht.
Auch die Erzieherinnen können mir nicht sagen warum sie so ist.
Sie macht auch kaum mit, wenn z.B. gebastelt oder gespielt wird.
Jetzt frage ich mich natürlich ob es vielleicht zu früh war sie in den Kiga zu stecken oder ob ich sie wieder raus nehmen sollte?
Ich habe auch schon alle möglichen Bestechungsmethoden durch auf anraten der Erzieherinnen.
Erfolglos.
Was nun?
Vielleicht kann mir ja einer von euch einen Tip geben!
von LeLu24 am 16.02.2008 10:25h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
mama_roth
Kindergarten
Hallo. Wir mussten letzte Woche auch zum Gespräch im Kindergarten, weil unser Sohn . Ich denke es gibt Kinder, die gewöhnen sich sehr schnell ein und andere tun sich halt da sehr schwer.
von mama_roth am 04.03.2008 10:58h

10
Jennalein
Bestechungen
...davon halte ich grundsätzlich natürlich absolut gar nichts, allerdings würde mich mal interessieren wie diese Bestechungsversuche ausgesehen haben!
von Jennalein am 17.02.2008 09:34h

9
Blondesbiest
kindergarten
hallo, also als erste, ich würde sie nicht wieder rausnehmen! so dann meine kleine is jetzt drei und kam mit 2 3/4 in den kiga und hat die erste zeit auch nur geweint und machte stress wenn ich gehen wollte usw. aber das is normal und jedes kind is verschieden und brauch seine zeit. mein grosser zb is serh sehr schüchtern, und is jetzt das letzte halbe jahr im kiga dann kommt er zur schule und macht auch noch nicht überall mit zb beim basteln usw.
von Blondesbiest am 16.02.2008 10:54h

8
LeLu24
Ich nochmal
Generell halte ich von der Bestechung auch nix hab das auch nur zweimal gemacht und ja auch nicht geholfen. Und die Eingewöhnungszeit waren ca.2 Wochen.
von LeLu24 am 16.02.2008 10:51h

7
LeLu24
Hallo
Geändert hatte sich eine ganze weile vorher schon was wir waren umgezogen und mein kleiner kam das war aber alles ca. 1 Jahr vorher. Ja die Erzieherinnen hatten mir geraten sie "zu bestechen". Ich fühle mich eigentlich gut damit das sie in den Kiga geht und manchmal fühlt sie sich da auch ganz gut und macht auch mit. Aber meistens ist es halt noch so schwierig für sie. Sie kommt mit einer Erzieherin nicht so gut klar, weil sie angst von besagter ärger zu bekommen wenn sie was falsch macht. Aber auch das haben wir alle zusammen geklärt. Ein wechsel in einen anderen Kiga wäre für sie glaube ich keine Lösung da sie sich zumindest schonmal mit ein paar Kinder angefreundet hat. Meine Tochter hat sich seitdem sie laufen kann eigentlich immerschon schwer getan mit fremden und mit jeder art Männer. Sogar mit Opas und Onkel. Sie hat mal gesagt das sie lieber in den Kiga gehen würde wenn ihr Bruder auch mit kämer, der ist aber erst 1 Jahr.
von LeLu24 am 16.02.2008 10:48h

6
Xenia-Liliana
*******
Mein mann ist auch Erzieher und hält von sachen bestechungen nichts...Die Kinder tuen dann nur etwas weil sie wissen das sie dafür etwas bekommen.Sie sollen lernen mit spass in den Kiga zu gehen.das Kind ist net doof..Der weiss dann ich mache einfach Theater i-was schönes werde ich von mama schon bekommen.Ist im Kiga ja auch so...Plöpp...Ihr habt dann theater hoch drei..Also das lass mal lieber...
von Xenia-Liliana am 16.02.2008 10:42h

5
4girls4me
@jennalein...
was hälst du denn von den Bestechungen??? Wénn wir schon mal eine Erzieherin hier haben!
von 4girls4me am 16.02.2008 10:37h

4
Jennalein
manche Kinder brauchen einfach Zeit
Hallo du, ich bin selbst Erzieherin und ich hatte schon einige Kids im Kiga, die einfach etwas länger brauchen um sich einzugewöhnen. Wieder rausnehmen würde ich sie jedenfalls nicht. Nach meiner Erfahrung geht das oft auf einmal ganz schnell. Da geht dann quasi ein Knoten auf und die Kinder fühlen sich super wohl in der Gruppe. Wie gehst du denn damit um, dass deine Kleine jetzt im Kiga ist? Ich hab oft mitbekommen, dass die Eltern selbst diejenigen sind, die noch nicht bereit sind ihr Kind "abzugeben". Die Kinder merken das und fühlen sich nicht gut dabei. Hast du denn das Gefühl, dass die Erzieherinnen genügend dahinter sind, die Maus zu integrieren?
von Jennalein am 16.02.2008 10:31h

3
kicki
komisch
aber vielleicht fühlt sie sich dort nicht wohl besuch mit ihr doch mal einen anderen kiga nur so ein probe tag vielleicht findet sie den besser sonst fällt mir da jetzt nicht ein meine tochter ist verrückt nach dem kiga vom ersten tag an muß sie jeden tag beim abholen richtig da raus ziehen allerdings war sie vorher auch in einem anderen aber der kiga war in meinen augen alles andere als gut seid sie im neuen ist sind wir alle glücklich und zufrieden
von kicki am 16.02.2008 10:30h

2
4girls4me
Und bestechen würde ich meine Kinder nie...
das kommt von den Erzieherinnen???
von 4girls4me am 16.02.2008 10:30h

1
4girls4me
Also zu früh ist das nicht...
meine gehen in den Kindergarten seit sie 2 1/2 sind. Aber wie lief die Eingewöhnungsphase??? Hatte sie die Zeit die sie brauchte um sich einzugewöhnen. Hat sich bei Euch in der Familie um den August herum irgend etwas verändert? Ein Umzug, Sterbefall, neue SS, irgend was???
von 4girls4me am 16.02.2008 10:29h


Ähnliche Fragen


Kindergarten Maria Schutz Pasing
25.04.2008 | 1 Antworten

Kindergartenplatz in Brandenburg
25.04.2008 | 2 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter