Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Kindergartenalter » Mein Großer ist ein richtiger Angsthase

Mein Großer ist ein richtiger Angsthase

terrorkeks79
Hallo,
kennt das noch jemand?
Mein Großer gerade 3 geworden ist ein richtiger Angsthase.
Hebt man ihn zu hoch in die Luft versteift er sich sofort und brüllt runter. (Er wurde noch nie fallen gelassen, das er vielleicht deswegen Angst hätt)
Er mag keine Schaukel auf dem Spielplatz, kein Karusell fahren (man kann net mal richtig über eine Kirmes gehen, weil er vor den ganzen Karusells und bunten Lichtern Angst hat und sofort anfängt zu schreien).
Gerade gestern erst, waren wir einkaufen und im Einkaufzenter stehen ja manchmal so kleine Kinderfahrzeuge, da wirft man dann 50ct ein ein und das schaukelt das Ding da bissi rum. Da hab ich mich schon gewundert, als ich ihn fragte magst Du Dich dahin setzen? Er setze sich drauf (es war ein Boot) dann fragte ich ihn, wollen wir das Boot anmachen? Er sagte "Boot an". Also gab ich ihm 50ct ließ ihndas auch selbst einwerfen und als das Ding dann da ganz langsaam rum wippte sprang er sofort da runter und rief "nein nein nein".
Also was gemacht, meinen Kleinen (11 Monate) drauf, der dann weiter geschaukelt hat.

Wer kennt das noch? Wird das irgenwann mal besser?
von terrorkeks79 am 17.07.2008 12:49h
Mamiweb - das Babyforum

23 Antworten


20
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:10h

19
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:09h

18
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:09h

17
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:09h

16
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:09h

15
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:08h

14
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:07h

13
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:07h

12
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:07h

11
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:06h

10
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:05h

9
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:05h

8
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:05h

7
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:05h

6
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:05h

5
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:04h

4
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:03h

3
susehoch2
Angsthase
So war mein Großer auch!!! Er ist jetzt fast 8 Jahre und manchmal ist Ihm immernoch alles zuviel, zu bunt, zu laut. Aber ich war beruhigt, dass es seinem Klassenkamerad ähnlich geht. Die 2 sitzen nebeneinander und haben so ihre Ruheinsel gefunden. Wir habens zwischendurch mit Sport versucht, um das Selbstvertrauen zu stärken..Was die Kinder dann kennen und können ist kein Problem..Inzwischen haben wirs akzeptiert, versuchen viel mit anderen Gleichaltrigen zu machen und bestimmte Sachen machen wir auch erst viel später oder garnicht . Wir bevorzugen halt ne ruhigere Gangart und in nem Jahr will dein Kind sicher von allein auf das Boot. Also gelassen bleiben. Stress erzeugt das Gegenteil, weil die Kinder wirklich Angst haben und dann dicht machen. Hoffe, das hilft dir etwas! Tschüssi
von susehoch2 am 17.07.2008 13:03h

2
kevenchris511
mit den hoch in die luft heben
das kenn ich bei meinen er klammert sich dann überall fest wo er was zu greifen finden kann und kreischt richtig rum.aber das ist auch das einzige. deshalb glaube ich das er vielleicht höhenangst hat.
von kevenchris511 am 17.07.2008 12:57h

1
daktaris
hast du
schonmal den KiArzt gefragt? Alle Aktivitäten, die du hier beschreibst, haben was mit Bewegung zu tun. Vielleicht hat er was mit seinem Gleichgewichtsorgan?
von daktaris am 17.07.2008 12:55h


Ähnliche Fragen


Ich, der kleine - große Angsthase!
14.08.2012 | 3 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter