Hat jemand Erfahrung im Umgang mit Kindern die duch ADS oder ADHS medikamentös behandelt werden?

schokoengel
schokoengel
25.10.2007 | 26 Antworten
Mamiweb - das Mütterforum

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
ADS/ADHS - Medikamente
also..nur mal so...ADS/ADHS ist nicht vererbbar...nur genetisch bedingt. also kann, aber muß nicht sein dass die kinder das bekommen wenn man es selber hat. das beste ist bei verdacht immer in einer kinderklinik oder im sozialpädiatischem zentrum untersuchen lassen. und in vielen fällen raten die pädagogen sogar von medikamenten ab. und wenn ein kind medikamente bekommen MUSS, soll das nicht heißen dass man sein kind damit ruhig stellt. das ist ein trugschluß. die meisten kinder können sich nur einfach besser konzentrieren, was auch besser ist. sollten jedoch irgendwelche anzeichen sein, die vorher nicht waren, z.B. enormer gewichtsverlust oder zu ruhiges verhalten dann sollte das auf jeden fall dem arzt mitgeteilt werden. auch eine begleitende therapie muss nicht immer sein, ist aber bei manchen kindern ratsam.. so, wenn noch fragen sind, mailt mich an ;)
schokoengel
schokoengel | 12.02.2008
25 Antwort
ADHS Medikament
Hallo, ja mein Sohn bekommt Equasym wir haben gute Erfahrungen gemacht, aber wir haben auch schlechte gemacht, falscher Arzt falsches Medikament, aber man kann ja zum Glück wechseln! Jetzt passt alles und es hat sich gelohnt! Man darf keine falschen Erwartungen in das Medikament hegen, es gibt Dinge die ADS´ler einfach nicht können, und es gibt Dinge die ADS´ler auch wie alle anderen Dinge lernen müssen. Was du erwarten kannst: Das Kind wird umgänglicher, ruhiger, aufnahmefähig, verständig. Die Leistungen in der Schule werden wesentlich besser, mein Sohn war erst nicht so gut, aber das war in der Grundschule er hatte dieses Halbjahr trotz ADHS und Medikament das Beste Zeugnis in der Klasse! Bei Fragen stehe ich sehr gerne zu Verfügung, wir kennen die Probleme die ADH´S-Kinder haben und machen können, es ist und sie sind nicht einfach, aber wenn man weis was los ist ist das schon die halbe Miete. Das lange myterium und Problem hat einen Namen, und man kann es packen. Vorher hat man oft die Hände über den Kopf geschlagen und wie der Vogel Strauß den Kopf in den Sand gesteckt. Es war nicht einfach. Gruß Uwe Ich habe übrigens auch ADHS
XUweX
XUweX | 08.02.2008
24 Antwort
adhs/medikamente
Hallo , mein sohn bekommt seid 3 monaten ritalin.man hatte mit 4 jahren das adhs festgestellt.mein sohn ist jetzt 10 und wir haben uns bis jetzt auch gut ohne medikamente durchschlagen können !!!! aber jetzt kamen noch ticks dazu , das wir ihm doch das medikament geben müßen.aber seine dosis ist nur so eingestellt das die ticks wegfallen also morgens 1 tablette mit 10 mg und mehr nicht. wir wollten unseren sohn nicht ruhigstellen, ansonsten sollen die leute mit ihm so auskommen wie er ist!!!auch wenn er unruhig ist....
meli233
meli233 | 02.01.2008
23 Antwort
Mein kind Hat ADHS
Hallo Schokoengel meine Tochter ist 4 Jahre alt Der arzt hat mir vor 2 Tagen gesag das meine Tochter ADHS hat Sie krigt jetzt tabltten die heißen Methylpheni TAD sie nimmt morgrns und mittags ne halbe Tablette wann merkt mann ob die Tabletten wirken, kenst du die tabletten
diana29
diana29 | 08.12.2007
22 Antwort
mein kind hat ADHS
Hallo meine Tochter ist 4 waren beim Kinderpychologen der hat einige sachen getestet und dann hat fest gestellt das sie ADHS hat Sie kriegt jetzt Tabletten . ich muss dabei Sagen das ich auch ADHS habe . das ist Vererblich Ich sage immer es gibt aber schlimmeres als ADHS cu diana
diana29
diana29 | 08.12.2007
21 Antwort
@schokoengel
wenn mein mann ihn mit nimmt auf seiner tourdann gehts so einigermassen ohne medis.da ist er ja auch allein und hat seine volle aufmerksamkeit.
karin
karin | 25.10.2007
20 Antwort
karin
danke erstmal das werde ich tun !!
vamiju
vamiju | 25.10.2007
19 Antwort
vamiju...
am besten erst über den kinderarzt, der dann eine überweisung in eine kinderklinik oder an ein SPZ austellt...die kennen sich super damit auf und stellen den therapieplan zusammen mit dem kind auf... uhnd es kann ja auch ohne medis gehen
schokoengel
schokoengel | 25.10.2007
18 Antwort
ADHS...
ich hab auch festgestellt das man viel mehr erreichen kann, wenn man mit dem kind ruhig redet und vorallem auf augenhöhe geht... schreien bringt gar nix, da stellen sich die kleinen stur... und immer nur einen auftrag auf einmal... nicht z.b. waschen, zähneputzen, toilette gehen und dann ins bett... das ist zu viel und wenn ich alleine bin, hab ich mehr zeit mich voll auf ihn einzustellen. wir sind einfach ruhiger geworden und es macht viel mehr spaß jetzt... nicht mehr so nervig :)
schokoengel
schokoengel | 25.10.2007
17 Antwort
@schokoengel
mein jüngster sohn geht erst nächstes jahr in die schule er wird dann auf die gleiche gehen wie sein bruder.wenn er die tablette genommen hat wirkt sie recht schnell innerhalb von einer halben std.dann ist er mir auch manchmal zu ruhig.
karin
karin | 25.10.2007
16 Antwort
@karin
wo muss ich den da hin macht das der kinderarzt oder gibt es da speziele ärzte???
vamiju
vamiju | 25.10.2007
15 Antwort
@vamiju
das zappelin sind diese kügelchen anfangs haben die auch recht schnell gewirkt.lass dein kind auf ads/adhs testen.
karin
karin | 25.10.2007
14 Antwort
karin
ja, er ist auf einer halbtags- grundschule in der 2. klasse. allerding ist die klassenlehrerin selbst betroffen.. einer ihrer söhne hat auch ADHS und sie gab mir den tipp den kleinen mal im SPZ vorzustellen... wir kommen so wunderbar klar, er ist konzentrierter und kann dem unterricht besser folgen... aber manchmal ist er mir doch ein wenig zu ruhig...
schokoengel
schokoengel | 25.10.2007
13 Antwort
@karin
wie lange hat es gedauert bis das zappelin gewirkt hat das sind doch die kleinen kügelchen oder?? mein sohn ist 6 und auch sehr aufgedreht er kann kaum stillsitzen und wenn man was von ihm möchte wird er immer gleich laut man muss vieles zwei dreimal sagen usw. Habe auch schon den arzt gefragt aber der meinte nur ist alles noch im nomalen bereich lasse mir nen termin bei einem anderen arzt geben mal schauen was der sagt :)
vamiju
vamiju | 25.10.2007
12 Antwort
@schokoengel
ist dein sohn auf einer ganz normalen schule?meiner ist auf einer erziehungsschule.vorteil ist da das die klassen sehr klein sind.seine klasse 9 schüler und 2 lehrer,
karin
karin | 25.10.2007
11 Antwort
karin
equasym ist eine retardkapsel.. er bekommt morgens 5mg medikinet und eine kapsel mit 10mg equasym die sich so aufteilt, dass er vormittags 5mg medikinet und 3mg equasym hat und zum nachmittag nochmal 7mg equasym hat ohne in der schule nochmals tabletten nehmen zu müssen... ich finde diese lösung in ordnung, da in vielen klassen die kinder schon gehänselt abgestempelt werden wenn sie tabletten einnehmen müssen
schokoengel
schokoengel | 25.10.2007
10 Antwort
@vamiju
haben es mal mit zappelin probiert am anfang anfangs half es hat aber dan nachgelassen.das medikinet ist auch noch nicht das richtige für ihn.er war vor ein paar wochen in der klinik um neu eingestellt zu werden, musste ihn aber wieder mit nach hause nehmen nach 1 woche.er hatte zuviel heimweh und der arzt meint so ist er nicht therapierbar.jetzt suchen wir eine klinik wo ich mit aufgenommen werden kann.
karin
karin | 25.10.2007
9 Antwort
.............
equasym kenn ich gar nicht. mein 11jähriger hat mit 7 erst ritalin bekommen das hat aber genau ins gegenteil übergeschlagen danach hat er dipiperon bekommen.aber mittlerweile nimmt er keine medis mehr,
karin
karin | 25.10.2007
8 Antwort
@karin
was für medikamente nimmt dein sohn denn ??? gibts da auch was homäopatisches oder nur richtige medikamente. und wirken die bei deinem sohn. wie lange hat es gedauert bis die medikamente gewirkt haben?? so das wars erstmal danke!!
vamiju
vamiju | 25.10.2007
7 Antwort
ADHS..
also mal kurz.. mein jüngster bekam seit anfang september für 14 tage medikinet und danach medikinet und equasym... hast du erfahrung mit diesen medikamenten?.. welche nimmt deiner?
schokoengel
schokoengel | 25.10.2007

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umgang (abholen/bringen)
05.07.2012 | 10 Antworten
umgang mit kindern
17.06.2012 | 26 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
Nach umgang mit Vater ist sohn tot müde
21.06.2011 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: