Pubertät und Respektlosigkeit gegenüber den Lehrern

mamiseit97
mamiseit97
21.09.2008 | 5 Antworten
Hi!

Wer kann mir weiterhelfen? Meine Tochter 11 Jahre ist in der Pubertät und hat mitlerweile keine Lust mehr auf die Schule ( geht aber hin! ). Gegenüber den Lehrern hat sie kein Respekt mehr. Letzte Woche hatte ich einen Anruf vom Klassenlehrer und vom Deutschlehrer, daß Jasmin sich Respektlos verhält. Dem Klassenlehrer hat sie geschubst und dem Deutschlehrer hat sie deutlich gemacht, daß sie den Text an der Tafel nicht abschreibt, weil sie jetzt dazu keine Lust hat.
So etwas kenne ich von ihr gar nicht.
Ich habe mich in Grund und Boden geschämt, als ich diese Anrufe bekommen habe.
Was kann ich machen, daß so was nicht mehr passiert? Ich weiss keinen Rat mehr. Die Lehrer helfen mir nicht weiter.
Wäre nett, wenn mir mal jemand antwortet, denn ich hab nachts schon Schlafstörungen.

Danke

mamiseit97
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
danke
erst mal danke für die schnellen antworten. wir beide reden viel über ihre Probleme, einsichtig ist sie auch, , aber das haben wir alles schon abchecken lassen, sie wird normal groß werden. sie war schon immer die kleinste in jeder klasse. das ist auch nicht einfach für sie. als sie in der 1. klasse war kam sie oft weinend nach hause, daß sie wieder gehänselt wurde.
mamiseit97
mamiseit97 | 21.09.2008
4 Antwort
.....
würde versuchen was über ihren freundeskreis herauszufinden-oft ist sowas auch nur durch gruppenzwang... würd auch versuchen mal ganz in ruhe mit ihr drüber reden-der erfolg ist aber abhängig von der mom laune eines pubertierenden teenies.... wenn das alles nich klappt würd ich mit bestrafungen drohen und durchziehen... vllt hilft auch ein gespräch zw lehrer dir und dem teenie ...
mamaspatz
mamaspatz | 21.09.2008
3 Antwort
Hilfe?
Also das ist gar nicht so einfach da jedes Kind anders tickt. Versuch mit Ihr zu sprechen Sie hat irgend ein Problem aber welches das raus zu bekommen ist nicht einfach weil sie einem nicht antworten wollen. Sag Ihr wie enttäuscht Du bist und lobe Sie auch für andere Dinge die sie gut macht das braucht Sie zur Zeit sehr. Mach mit Ihr einen Mutti-Tag wo Du mit Ihr ganz allein bist nur Sie und Du, mach was Ihr gefällt. Mir hat es damals sehr geholfen und meine war sehr schwierig!. Viel Glück und bleib dran.
ina28657
ina28657 | 21.09.2008
2 Antwort
vergessen ...
So würde ich es mit meiner Nele machen, falls sie mal so auf dem Ego-Tripp ist
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.09.2008
1 Antwort
Greif zu Hause durch
Verteil zu Hause alle Arten von sanktionen die Dir einfallen und mache ihr klar, dass sie damit nicht durchkommt.... Entweder sie zeigt bessere seiten oder wird schwere tage haben zu Hause ... Drohe sowas aber nur an, wenn DU es auch durchziehst ... Vielleicht macht Ihr auch mal einen Spaziergang durch die Gegend, wo bei Euch die Penner und Obdachlosen liegen.... mach ihr klar, was mit Menschen passiert die keinen schulabschluss haben oder sonstige ähnliche Wege wählen Sie tut sich damit schaden und keinem anderen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

12j mädl unbelehrbar pubertät?
22.03.2011 | 17 Antworten
Schwierige Pubertät
29.10.2010 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: