Ich brauch mal eure Erfahrungen :)

Frage von: fiducia711
10.08.2015 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben Mamis. :)

Ich brauch mal wieder eure Erfahrungen. :)

Meine Tochter wird morgen 10 Wochen alt und steckt im Moment, denke ich, mitten im Entwicklungsschub.

Seit einer Woche schläft sie tagsüber nur noch im Tuch. An Bettchen, Kinderwagen oder mit Mama zusammen, oder auf Mamas Brust ist nicht zu denken. Im Tuch schläft sie ziemlich zügig ein und schläft dort manchmal bis zu 5 Stunden. Abends hat sie ab und an noch ihre Schreiphase, aber nach 1, 5 bis 2 Stunden bekomme ich sie da im Stubenwagen zum schlafen. Dann schläft sie meist so bis um eins, von halb acht an. Dann nehme ich sie nach ihrer Flasche mit ins Bett und da schläft sie dann meist so bis fünf , sechs , sieben. Das ist unterschiedlich. Aber seit drei Tagen bekomme ich sie nach der ersten Schlafphase nicht mehr im Bett oder Stubenwagen zum schlafen. Sie ist dann ewig wach, wird irgendwann quengelig und fängt dann an zu weinen. Heute Nacht war es dann so schlimm ( das Prozedere ging von viertel eins bis um vier ) das ich sie dann ins Tuch getan habe. Dann hat sie allerdings geschlafen. Aber da schläft sie auch nur wenn es wackelt. Setze ich mich hin , ist sie sofort wach. Ich bin dementsprechend richtig kaputt, da ich auch tagsüber nicht an hinlegen denken kann. Was mache ich denn jetzt ? Sie hat nachts sonst immer zu zuverlässig geschlafen. Kennt ihr das ? Was habt ihr dann gemacht ? Ich kann sie doch jetzt nicht auch noch die ganze Nacht rumtragen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich zwei Bandscheibenvorfälle habe. Muss starke Medikamente nehmen und musste deswegen auch vor 4 Wochen abstillen. Der Rücken macht das nicht mehr lange mit und der Schlafentzug ist langsam böse. Ich möchte sie aber auch nicht schreien lassen.

Bei meiner ersten Tochter hatte ich da gar keine Probleme. Deshalb bin ich mit der Situation im Moment etwas überfordert. :(

Liebe Grüße,
Laura

» Alle Antworten anzeigen «

10 Antworten
AskimBenimE | 19.08.2015
1 Antwort
Hallo :) Meine war anfangs auch quengelig. Wenn sie nicht schlafen kann oder will gib ihr doch mal warmen tee febcheltee beruhigt die kleinen auch oft :) ansonste hab ich meine kleine immer auf meine füße gelegt unter ihrem kopf ein kissen und dann abgewackelt:) hat gut geholfen :) dabei vielleicht noch den bauch streicheln das funktioniert ganz gut. Probiers mal :-*
xxWillowXx | 11.08.2015
2 Antwort
Es heißt ja immer, Säuglinge sind Traglinge. Aber im Tuch ist es wirklich wärmer, als beim Pucken. Zur Not zieh sieh für das Pucken komplett aus, wenn du das Testen willst. Je nachdem wie du puckst, wenn die Füße raus schauen, dünne Söckchen. Auch gepuckt kannst du sie noch eine Weile auf dem Arm tragen, bis sie schläft. Ich hab im Kinderzimmer sogar einen großen bequemen Sessel stehen, wo ich mich zur Not reinsetze und wenn es klappt, dort geschunkelt wird. Die ersten Schübe sind in den meisten Fällen nach 14 Tagen vorbei. Manchmal sogar eher. Also eine absehbare Zeit. Erschwerend wird sicher noch das Wetter dazu kommen. Meiner hat in den ersten 2 Hitzewellen kaum geschlafen und jegliche Nahrungsaufnahme verweigert. Ich kann den Frust also auch verstehen. Aber tröste dich - es kommen wieder bessere Zeiten und du denkst bis zum nächsten Schub gar nicht mehr dran ;)
MausiIn | 11.08.2015
3 Antwort
Ich glaube im tragetuch ist es noch wärmer als beim pucken. Du strahlst ja auch Wärme ab, dann ist es bei dir wärmer. Du kannst auch mal versuchen dich mit ihr aufm arm ins bett legen?l, dass dein arm unter ihrem Kopf ist und dann bisschen schaukeln. So hab ich es beim großen gemacht. Und wenn er eingeschlafen ist, den arm vorsichtig raus gezogen. Laufen würde ich persönlich auf keinen Fall machen. Hab auch rücken Probleme. Und sobald ich sie nur so ein bisschen getragen habe, waren die schmerzen fast unerträglich wegem hohlkreuz. Da war mir die Variante mit dem schaukeln lieber. Oder versuch sie mit nem dünnen tuch zu pucken.
alexandersmami | 10.08.2015
4 Antwort
Eieiei ja die Wärme.... ich glaube du hast Recht, ist etwas warm dann dafür. Versuche sie auf deinem Arm einschlafen zu lassen. Bestimmt weint sie eine Weile, aber du kannst sie mit schsch oder summen beruhigen. Wenn sie schläft, immer weniger bewegen, aber tief einschlafen lassen dann hinlegen. Wenn sie weint, von vorn. Ist total mühsam, hat aber bei meinem zweiten funktioniert.
amba97 | 10.08.2015
5 Antwort
Also ich weiss da eigentlich auch nicht viel. Es ist schon krass, dass sie NUR im Tragetuch einschläft und sonst nicht. Ah da fällt mir noch was ein. Wenn meine Tochter nicht schlafen konnte, als sie noch so klein war, aber eigentlich war sie ja müde, dann habe ich immer von der Stirne bis zu der Nasespitze mit den Fingergestrichen. Also zwischen den Augen die Nase entlang. Dort wo die Nase mit beginnt oben bei der Stirne. Die meisten tun dann automatisch die augen bei jeden streicheln zu und irgendwann schlafen sie dann ein. Probiers doch mal aus, vielleicht klappt es bei deiner auch. :) Viel Glück dabei.
fiducia711 | 10.08.2015
6 Antwort
Ich hab Angst sie bei der Wärme zu pucken. Wir haben teilweise bis 27 Grad bei uns im Schlafzimmer. Wird das nicht zu warm ?
alexandersmami | 10.08.2015
7 Antwort
vielleicht hilft hier pucken und dann in eine Wiege legen, wenn sie vom Tragen schläft. Das klingt echt verzwickt, ich kenne das, solche Phasen gehen schneller vorbei, wenn man, wie du es so aufopferungsvoll tust, für die kleinen da ist. Mehr fällt mir leider auch nicht ein.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Erfahrungen mit PDA ks.?
14 Antworten
Hat jemand Erfahrungen mit Schwangerschaft und Trombozytopenie(zu wenig weiße Blutplättchen)?
14 Antworten
brauch mal erfahrungen und rat für ne bekannte
13 Antworten
Erfahrungen gesucht!
11 Antworten
autotransfer24 erfahrungen?
4 Antworten
Schlechte erfahrungen mit anderen Mamis
16 Antworten
7 ssw - Ausschabung? Brauch dringend eure Erfahrungen - Danke
7 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):