Baby heute 8 Monate dreht sich auf den Bauch und heult dann.. Wie verhalten?

Caro87
Caro87
02.04.2014 | 5 Antworten
Hallo (wink)

Mein Sohn ist heute 8 Monate alt.
Mit 6, 5 Monaten konnte er sich vom Rücken auf den Bauch drehen. Das klappt natürlich jetzt ohne Probleme und er dreht sich ständig.
Nun ist es so, dass er noch nie gern auf dem Bauch lag. Und wenn er sich jetzt dreht, dann meckert er bzw fängt auch an zu weinen. Er versucht ja, sich zurück zu drehen aber weint ganz doll. Daher drehen wir ihn immer um. Und er dreht sich dann oft sofort wieder auf den Bauch.

Wir wissen nun nicht ob es richtig ist ihn zurück zu drehen, weil er es ja sonst nicht lernen kann. Andererseits können wir ihn auch nicht weinen sehen. Was meint ihr?

LG Caro
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Wie lustig dass ihr grad heute schreibt! Er hat nämlich seit heut den Dreh raus sich wieder auf den Rücken zu drehen.
Caro87
Caro87 | 24.04.2014
4 Antwort
Ich schließe mich den anderen Mamis an :-) mein kleiner 6 Monate hat auch immer angefangen zu weinen weil es kein zurück mehr gab. Habe ihn dann auch jedes mal wieder wenden müssen, weiß garnich wie oft am Tag ich angerannt kam um ihm zu helfen :-) jetz haben wir das gleiche mit dem sitzen, hinsetzen klappt aber dann eine andere Position einzunehmen das schafft er einfach noch nicht.. In paar Wochen macht dein schatz das alles alleine u kugelt dann durch deine Wohnung
mimilicia
mimilicia | 24.04.2014
3 Antwort
hallo caro meine tochter ist jetzt 7 Monate alt und dreht sich mitlerweile fleissig vom rücken auf den bauch und andersrum. am anfang wenn sie sich auf den bauch gedreht hat, hat sie auch immer angefangen zu weinen oder zu mekern. dann habe ich ihr auch immer geholfen und sie zurück gedreht. es ist einfach für die kinder ungewohnt und neu, deswegen sind sie in dem Moment etwas überfordet. aber sobald dein sohn sich an die neu liegeposition gewöhnt hat, wird er auch Freude daran haben. also so war es bei meiner kleinen. :)
deepblueeyes
deepblueeyes | 24.04.2014
2 Antwort
Sehe es wie aurora. Gib ihm Hilfestellung solange er sie braucht. Das er weint bzw quengelt sobald er auf dem bauch liegt, weil er es nicht mag spornt ihn nur an es so lange zu versuchen, bis er es selber schafft :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2014
1 Antwort
Ich hab meine auch nie weinen lassen, wenn sie, s nett alleine schaften hab ich geholfen und gut war, glaub mal er wird es lernen auch mit deiner hilfe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann dreht sich das Baby im Bauch?
05.04.2011 | 8 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading