Extrem quengeliges Baby

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.09.2013 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben,
mein Kleiner ist nun 17 Wochen alt und er war leider von Anfang an ein recht anstrengendes Baby. Er konnte sich nie auch nur 5 Minuten alleine beschäftigen, sofort hat er geweint, wenn ich das Zimmer verlassen habe. Mit dem Schlafen hatte er auch von Anfang an Probleme. Am Tag schläft er nur auf dem Arm. Wenn ich dann versuche ihn sachte ins Bett zu legen wacht er sofort wieder auf. Aber seit einer Woche bin ich mit den Nerven so langsam am Ende. Er quengelt den ganzen Tag, sogar wenn er satt und frisch gewickelt ist. Ich kann es langsam nicht mehr hören und weiss auch nicht mehr, wass ich noch tun soll. Ich komme zu garnichts mehr. Nicht mal an Essen ist zu denken. Liegt es an mir? Geht es nur mir so? Ich liebe ihn so sehr aber manchmal möchte ich nur noch weglaufen (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Danke für die vielen Antworten. Mittlerweile kann ich wieder aufatmen. Er hat gelernt sich selbst umzudrehen und spielt jetzt auch mal ein paar Minuten alleine, sodass ich wenigstens auch mal ohne Geschrei auf die Toilette kann ;) Leicht sind die ersten Monate wirklich nicht, besonders weil er mein erstes Kind ist und dann auch gleich ein kleines Sorgenkind, dass zu früh zur Welt kam und das auch noch per Kaiserschnitt. Aber wenn sie dich dann anlächeln oder lachen wie verrückt, dann weisst du, dass es das alles wert war. Am Tag schläft er zwar immer noch nur auf dem Arm aber das ist jetzt nun mal so...er wird auch irgendwann größer. :) Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2013
7 Antwort
Einfach durchhalten! Das ist das einzige was man dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2013
6 Antwort
Hallo, ich kann so mitfühlen. Mir gehts mit meiner kleinen genauso, sie ist jetzt 9 wochen alt. Und manchmal möcht ich auch nur noch weg.Würd ich niemals machen, aber fertig macht einen das schon.Alle sagen es kommen bessere Zeiten, aber wann?Das kann einem keiner sagen.Halt durch, ich tu's auch.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2013
5 Antwort
Er steckt mitten im Schub.... Der dauert auch ein paar Wochen... Aber ganz wichtig ist deine Einstellung die überträgt sich auf deinen Sohn....
JonahElia
JonahElia | 16.09.2013
4 Antwort
Also das verstehe ich nicht. Wie soll sich so ein kleiner Wurm allein beschäftigen? Er war 9-10 Monate lang umhüllt mit Wärme, Nähe, etc. und Du verlangst dass er sich jetzt schon selbst beschäftigt? Bitte nicht falsch verstehen, aber das kann ich nich wirklich nachvollziehen. Seit ich meine Kinder habe, dreht sich mein gesamter Tagesablauf nur nach ihnen. In den vergangenen 5 Jahre hatte ich nur etwas Ruhe, wenn sie mal eine Nacht bei Oma und Opa schliefen. Haushalt, etc.....hmmmmm....musste und muss immer noch oft liegen bleiben, das spielt nur noch ne Nebenrolle. Meine Große hat das allererste Mal durchgeschlafen, da war sie etwas über 4 Jahre alt, das war exakt letzten Herbst. Ihr gesamtes erstes Lebensjahr war sie ein Schreibaby und kann sich bis heute schwer selbst beschäftigen, spielt aber Gott sei Dank mittlerweile "manchmal etwas länger" mit ihrer ein Jahr jüngeren Schwester. Sonst ist bei beiden ständig Mama gefragt. Du solltest Dich damit abfinden, dass Dein Baby Deinen Tagesablauf steuert. Es braucht Deine Nähe, Deine Stimme und Deine Fürsorge. Manche Babys brauchen sie mehr, die anderen weniger. Du hast eines der Babys, das Dich mehr braucht. Mein Tip: Suche Dir frühzeitig eine gute Bezugsperson für Dein Baby , damit Du ab und zu etwas Kraft tanken kannst. Einfach ist es wirklich nicht, das kenne ich zu gut, nicht jeder hat ein pflegeleichtes Baby. Die persönliche Einstellung macht das A und O Deines Empfindens aus, ein Baby ist nun mal keine Puppe, die man ausstellen kann.
bernie79
bernie79 | 16.09.2013
3 Antwort
Wenn du es jetzt schon anstrengend findest, dann warte mal ab wenn die Bock, Trotz und Ich Phase kommt! Mit 17 Wochen können Kinder sich leider noch nicht allein beschäftigen, meiner ist 3 Jahre und macht es nur selten! Er ist 17 Wochen und du bist schon am Ende???? Ich denke da mußt du durch, leg ihn einfach immer wieder in sein Bettchen und trag ihn nicht immer rum! Wenn er schreit kurz rausnehmen damit er sieht Mama ist da und dann wieder hinlegen und irgendwann klappts dann auch! Viel Glück!
Fabian2010
Fabian2010 | 16.09.2013
2 Antwort
Ich vermute auch, dass es sich um einen Schub handelt. Mit 19 Wochen steht einer an. Bei manchen kommt er früher, bei manchen später und bei manchen fällt er wiederum gar nicht auf. Ich glaube, Du musst nur noch ein paar Tage durchhalten, dann ist es überstanden. Versuche mal, das Bettchen vorher anzuwärmen mit ner Wärmflasche oder nem Heizkissen. Dann wacht der Kleine vielleicht nicht auf, wenn Du ihn hinlegst. Alles Gute, Du hast es bald überstanden und ganz sicher kann Dein Kleiner nach dem Schub wieder etwas Neues...
andrea251079
andrea251079 | 16.09.2013
1 Antwort
Hallo, mir ging es mit meiner Kleinen genauso. Ich denke dass das wieder ein sogeannter Wachstumsschub ist. Meine Kleine hat auch immer gleich geschrien. Aber mit nicht mal eine halben Jahr kannst du auch noch nicht erwarten dass er sich alleine beschäftigt. Der kleine nimmt jetzt alles immer besser um sich wahr und lernt neue Sachen dazu. Mein Kinderarzt hat mir erklärt dass das für die Kleinen oft Stress ist und sie immer eine weile brauchen das "Neue" zu verarbeiten. Das beste was du machen kannst ist raus an die frische Luft, gehe spazieren mit ihm, treff dich mit Freunden. Das macht müde. Sicher ist es nicht das letzte Mal dass du so eine Phase mit ihm durchmachen musst. Meine Kleine ist grade zwei und in der Trotzphase. Alles geht mal vorbei. Kopf hoch und lächeln. Viel Geduld, Bea
BeaZem
BeaZem | 16.09.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

31. SSW Baby heut extrem aktiv
22.08.2012 | 4 Antworten
katze haart extrem
11.07.2012 | 10 Antworten
extrem hellhörig
21.05.2012 | 6 Antworten
extrem am schwitzen
01.03.2012 | 7 Antworten
Baby hat gerade extrem Trennungsangst
09.10.2011 | 40 Antworten
extrem schön
19.07.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading