Mein Sohn ( 6 Monate alt) hat noch nie durchgeschlafen

Aline1988
Aline1988
04.03.2012 | 12 Antworten
Hallo, ich verzweifle. Mein Sohn hat Nachts noch nie durchgeschlafen. Er bekommt am frühen Abend seinen Brei und den Rest des Tages stille ich ihn wie er mag (meist so alle 4 stunden). Er schläft gegen 19:00 Uhr super ein. Allerdings an der Brust. Dann schläft er auch bis 23:00 Uhr durch, aber dann wacht er alle stunden auf und quängelt rum. was soll ich tun? Ich kann Ihn doch schlecht schreien lassen?! Ich gebe Ihm dann immer die Brust und er schläft auch sofort wieder ein. Ich habe Ihn in seinem Bettchen neben meinem stehen. habt ihr Tipps? Wird er nicht satt? Danke schonmal. =)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich persönlich habe das große Glück ein "Anfängerbaby" zu haben. Er schläft durch, seit er fast 2 oder 3 Monate alt ist . Es kommt vor, dass meiner manchmal Nachts noch wach wird und mal kurz brüllt. Er hat aber einen Doodoo in seinem Bettchen, direkt neben ihm. Mit zwei Schreien hat scih das erledigt und der Kurze ist wieder ruhig. Sollte er Nachts dennoch mal länger schreien oder weinen, gehe ich zu ihm hoch, nehm ihn auf den Arm und kuschel ein wenig mit ihm. Er schaut mich dann immer mit großen Augen an und lacht mich auch an. Dann leg ich ihn wieder ins Bett, mache die Spieluhr an und dann schläft er recht fix ein. Wenn dein Sohn wach wird, kuschel mal kurz ein wennig mit ihm damit er weiß, dass du da bist. Vllt hilft das ja. Ich konnte nie auf einen Schnuller zurückgreifen bei meinem, der spuckt sie immer wieder aus. :
Miyavi
Miyavi | 04.03.2012
11 Antwort
*antworten nicht gelesen* *senf abgeb*: also ich würde sagen, da braucht jemand die brust zum einschlafen... jeder mensch wird nachts immer wieder wach, nur merken wir das meistens nicht, schon allein die tatsache, dass wir die fähigkeit besitzen ALLEIN ohne hilfsmittel einzuschlafen meine kleine und ich hatten jetzt einen langen "kampf" weil sie ebenfalls nur an meiner brust einschlafen/ sich ebruhigen konnte und wollte...wollte und KONNTE ich aber nicht... tipp...gewöhn ihm abends erstmal ein anderes einschlafritual an, eins das du auch in 3 jahren noch machen kannst!! also gut überlegen womit du leben kannst und möchtest...dann konsequent durchsetzen aber mit geduld und ich denke nicht das er nicht satt wird, sonst würde er ja nicht sofort wieder einschlafen ;) viel erfolg
evil-bunny
evil-bunny | 04.03.2012
10 Antwort
Mein kleiner Sohn ist fast 13 Monate und hat noch nie durchgeschlafen!!! Mein großer Sohn ist 4 Jahre und schafft es kaum eine Nacht, mal durchzuschlafen. Es gibt halt Kinder, die schlafen sehr schnell durch und dann gibt es Kinder, die schaffen es einfach nicht. Du kannst da eigentlich nichts weiter machen, außer zu hoffen, das er es irgendwann schafft, auch mal durchzuschlafen. Keine Angat, er wird satt sein, aber es gefällt ihm auch, deine volle Aufmerksamkeit zu bekommen und an Mamas Brust ist es nunmal sehr schön und schläfz sich gut dran ein. Also durchhalten und weiter hoffen, das mach ich übrigends auch jeden Abend.
Antje71
Antje71 | 04.03.2012
9 Antwort
Meiner hat auch nicht durchgepennt, bis er 7 Monate alt war. Durchschlafende Kinder sind kein Maß. Denk einfach nicht dran und stell ihn nachts so zufrieden, wie er es eben braucht, er macht das ja nicht mit Absicht. Da nutzen auch Tipps leider nichts, deshalb wünsch ich dir einfach weiterhin viel Geduld. Das wird schon. Besonders jetzt, wo die Zähnchen kommen gehts den Kleinen oft ziemlich mies, deshalb hab noch etwas Geduld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012
8 Antwort
Meine Tochter hat erst mit 14Mon.durch geschlafen. Ich würde auch so ein kleines baby nicht schreien lassen. Hat er keinen schnuller?? So kleine babys schreien nicht weil sie uns ärgern wollen, sondern weil sie ein Bedürfnis haben, was gestillt werden sollte. Und das bedürfnis was vieleicht dein Baby dann hat, ist es deine Nähe zu spüren, damit es sich sicher fühlen kann. Stell dir vor du liegst im dunkeln schreist weil es dein einziges werkzeug ist dich zu vermitteln und niemand kommt!!!! In dem alter kam meine Tochter alle drei Stunden. Ich bin der Meinung, das solange sie Nestwärme brauchen, sollten sie, sie auch haben. Viel Glück
Puschen300
Puschen300 | 04.03.2012
7 Antwort
Ich würde mal vermuten, dass er keinen Hunger, sondern einfach das Bedürfnis hat, an etwas zu saugen. Bekommt er denn einen Schnuller zum schlafen ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012
6 Antwort
mhh, also ich kann dir nur schreiben was ich denke, ob das so stimmt weiß ich nicht. ich glaube nicht das er nachts hunger hat sondern das er die brust von dir zur beruhigung will. du schreibst das er an deiner brust sofort wieder einschläft, das ist ein zeichen dafür. ich nehme an das er keinen schnuller nimmt? eigentlich hilft da leider wirklich nur konsequent weinen lassen, bzw ihm das abzugewöhnen. ich habe das bust hier "jedes kind kann schlafen lernen" und das stimmt wirklich was dort geschrieben steht. bei unserem sohn haben wir nach 2-3 monaten auch ein paar nächste ohne schlaf verbracht weil er geweint hat, aber danach war alles gut, bis heute, er geht sogar gern ins bett und schläft seit dem er 3 monate alt ist durch . leider kann ich dir nicht mehr schreiben, aber ich denke, das dein kind sich an deine brust gewöhnt und deswegen alle stunde wach ist um sie einzufordern. viel erfolg für die zukunft
ani1983
ani1983 | 04.03.2012
5 Antwort
Du hast deinem Sohn beigebracht, an der Brust einzuschlafen. Wenn er dann aufwacht und merkt, dass diese schöne Situation wie vor dem Einschlafen nicht gegeben ist, verlangt er wieder danach. Und du gibst es ihm brav, so wie er es möchte. Das Resultat ist, dass er das ganz selbstverständlich fordert. Ist für ihn am angenehmsten, an der Brust einzuschlafen. Meine Hebamme hat mir gleich nach 6 Wochen schon gesagt, ich solle vermeiden, meine Tochter an der Brust einschlafen zu lassen. Ich soll sie wach ins Bett legen, damit sie lernen, so einzuschlafen. Das habe ich bei beiden Kindern beherzigt und hatte nie damit Probleme. Du hast ein hartes Stück Arbeit vor dir, denn du wirst ihm beibringen müssen, dass man auch ohne Brust einschlafen kann. Ich beneide dich nicht. Aber wenn du jetzt damit anfängst, ist es noch gut machbar. Es erfordert viel Geduld, denn es wird ihm nicht gefallen und schreien lassen würde ich ihn auch nicht. Die Brust würde er von mir aber nicht mehr immer kriegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012
4 Antwort
oh weh, wie ich das noch kenne....meiner hat vielleicht das erste mal mit 19monaten durch geschlafen ist auch lieber an der brust eingeschlafen. Nun wird er nächste woche drei und schläft nicht jede nacht durch schläft zwar sehr sehr gut aber von abends bis morgen schläft er nicht durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012
3 Antwort
also, zum einen muß er in dem alter noch nicht durchschlafen...und zum anderen hat sich dein kleiner warscheinlich daran gewöhnt das er deine brust als einschlafhilfe hat. wenn er dann nachts wach wird dann fehlt ja diese einschlafhilfe, und auch wenn er keinen hunger hat dann brauch er trotzdem die brust um weiter schlafen zu können. schreien lassen würd ich ihn auch nicht, aber ich würde sehen das er wach ins bett gelegt wird damit er lernt allein in den schlaf zu finden. du kannst ihm mit einem kleinen kuschelfeund helfen, oder mit einem nucki. für meine kleine das kuscheltier hatte ich für zwei nächte mit in meinem bett, so das es nach mir geschnuppert hat, und das hat ihr unheimlich gut geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.03.2012
2 Antwort
Das Problem kenne ich. Denke weniger dass es Hunger ist sondern eher die Gewohnheit an der Brust einzuschlafen. Das haben die Kleinen in dem Alter raus dass das eine schöne Sache ist. Versuche ihn mal noch wach ins Bett zu legen. Kannst ja dabei bleiben und ihr kuschelt oder erzählt, noch besser wäre eine Spieluhr oder ähnliches. So kann er nachts wenn er wach ist auch alleine in den Schlaf finden. Ist er die Brust gewohnt braucht er sie zum Einschlafen. Wir haben uns Zeit gelassen und schrittweise das alleine Einschlafen gelernt seitdem schlafen meine 2 meist durch
neferety
neferety | 04.03.2012
1 Antwort
was heißt, er wacht alle stunden auf? jede stunde? Kinder müssen auch nicht durchschlafen, auch wenn es für uns shcön wäre. Es wird mit der zeit weniger werden und irgendwann wird dein Kind auch durchschlafen. meiner schlief allerdings erst mit 20 Monaten durch und kam vorher noch 1x die nacht an. die einen halt früher und die anderen später ;-) lg
melle2711
melle2711 | 04.03.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Sohn 9 Monate übergibt sich
03.05.2012 | 8 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading