Wie schlafen? Baby will nachts nuckeln, aber will keinen Schnuller!

Strandsophie
Strandsophie
03.01.2012 | 8 Antworten
Ich bin echt überfordert, mit meinem Kleinen. Beim Großen lief alles prima, aber diesmal: pures Kopfschütteln!!!

Also, er nimmt keinen Schnuller (was ich eigentlich gut finde) und lutscht tagsüber hin und wieder mal an seinen Fingern.
Mit dem Einschlafen tagsüber gibts generell Probleme (er schläft eigentlich nur, wenn ich ihn draußen mit dem Wagen herumschiebe) aber nachts ist es noch viel schlimmer! Er ist jetzt 4/5mon alt und schläft nachts AUSSCHLIESSLICH AN MEINER BRUST (frühestens ab 23uhr, vorher macht er Theater, wenn ich mich mit ihm hinlegen will)! Ich stille voll und würde wahnsinnig gern mal wieder eine Nacht ohne Verrenkungen ALLEIN in meinem Bett schlafen, aber geht nicht. Spätestens nach einer halben Stunde schreit der Wurm -entweder weil er sich wach gekratzt hat, bei dem Versuch, die Finger in den Mund zu bekommen, oder weil er direkt die Brust will. Nehm ich ihn dann, schläft er gleich ein, aber er wacht sofort auf, wenn er die Brust nicht mehr im Mund hat.
Schreien lassen geht nicht, weil er sich in Rage schreit, anstatt vor Erschöpfung einzuschlafen. Außerdem muss ich auch Rücksicht auf seinen Bruder und meinen Freund nehmen...

Wie lang soll ich das noch aushalten? Immer klebt dieses Kind an mir! Wer kennt das?
Mein jetzt 2jähriger hat schon mit 6Wochen im eigenen Bett, im Kinderzimmer geschlafen...

Suche dringend Hilfe oder Erfahrungsaustausch!
lg Strandsophie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hatte ich mit meinem auch durch, jedoch wollte ich mich nicht als Schnuller missbrauchen lassen. Also hab ich ihm von Ebay einen Ökoschnuller gekauft, der der Mutterbrust angepasst war und zack, hatt ich meine ruhe...übrigens....er wollte die normalen Schnuller nicht, er nahm nur die Goldieschnuller an.
DianaSR86
DianaSR86 | 03.01.2012
7 Antwort
hm, unser kleiner nimmt auch nicht alle schnuller, wir haben div. durchprobiert, aber er wollt immer nur an einem unsrer finger lutschen. wir haben jetzt einen von baby one der hat einen schmal "körper" mit einem runden "köpfchen".
Sternstunden
Sternstunden | 03.01.2012
6 Antwort
hallo raphael hatte das am anfang auch nur bei uns auf dem bauch einschlafen habe es nicht ausgehalten..dann habe ich ihm ein getragenes t shirt in die wiege gelegt so als bezug und sein schnulli klappte super ..versuch mal muttermilch ihm zu geben und dann nach dem saugen den schnulli..den kannst ja irgendwann wieder abgewöhnen , wünsch dir das es klappt
pobatz
pobatz | 03.01.2012
5 Antwort
aber war er meines Erachtens im TIEFSCHLAF musste teilweise die Flasche hin u her rütteln damit er weiter trank. Also ließ ich das Rütteln ganz einfach weg u tauschte mit dem Nutschi kaum habe ich mich aus dem Bett leide wie mir möglich war rausgequält kam er dem Schwindel nach TERROR TERROR TERROR war angesagt...zack war ich wieder bei ihm im/am Bett konsequent den Nutschi in den Mund gesteckt. ich hatte unter meinem Kopfkissen 4 Ersatznutschis weil er anfing sie rauszuspucken u das so weit.. ich glaub er wäre damit ins Guinessbuch gekommen wenn ichs gemessen hätte... irgendwann hat er dann aufgehört zu rebellieren wenns ums Einschlafen ging u so wie er damit aufhörte war ihm auch Nachts der Nutschi angenehm geworden da war er knapp 6monate alt. Der Junge hatte ne Ausdauer... *kopfschüttel* sowas stures muss er ausgerechnet von mir mitbekommen haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012
4 Antwort
mit 10mon wollte er dann KEINEN Nutschi mehr der flog immer hohen Bogens aus dem Bettchen... versteh die reaktion heut noch nicht. Anfangs als er noch alle 3std kam wegen Milch musste ich natürlich auch alle 3std versuchen NACH der Milch ihm den Nutschi anzugewöhnen... die ersten 2wochen schlief ich in der halb gebeugten Nutschi-Halte-Position. Nach den 2wochen wurde es etwas besser er schlief plötzlich nachm Trinken ein hatte also den mund auf u ich schob den Nutschi rein so hatte ich wenigstens 30min kurzen bequemen Schlaf bis er dahinter kam. Die Taktik hielt natürlich nur ne Woche an bis er begriff wenn er wegschläft tauscht Mutti mit dem Nutschi zack waren wir wieder in den 2wochen gebeugte Nutschi-Halte-Position.Habe schon mti Hornhautbildung u evtl Dekubitusstellen 2grades an meinem Rücken/Steiß gerechnet.Plötzlich wurden seine Zeiten abends/nachts länger die er schlief ABER nu wollte er nicht mehr einschlafen HAHA.. kaum war die Flasche leer war er WACH während des trinkens..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012
3 Antwort
@Muddl Mit 6mon hat er den Schnuller dann genommen und es war Ruhe? wie oft musstest du ihm den dann nachts noch geben?
Strandsophie
Strandsophie | 03.01.2012
2 Antwort
so war mein großer jetzt 2JAhre u 4monate...nur das er immer an der Flasche hing nicht wegen Hunger sondern wegen Nuckeln... in bald verrückt geworden er wollte partou nicht den Nutschi haben. Und schreien lassen ging gar nicht wie dein Kleiner schrie er sich in Rage bis er blau anlief. Weiß gar nicht wie ich das Überlebt habe ging auch gute 6mon also das erste halbe Jahr. Habe immer u immer wieder den Nutschi nachts ihm gegeben NUR NACHTS bis er ihn akzeptiert hatte. Hoffentlich wird der Kleine Bauchbub nicht auch so *beten* .... ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2012
1 Antwort
klingt nach Anna... die wollt auch keinen Schnuller... ich wollt aber keine Ersatz sein... wollt mich abends nicht mit ihr hinlegen... wir haben uns dann neben as Bett gesetzt in dem Anna lag und ihr immer und immer wieder den SCHnuller gegeben... irgendwann hat sies kapiert un von da an ging es besser und Papa konnt mal Wache schieben...
rudiline
rudiline | 03.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby nachts festbinden?
30.03.2011 | 25 Antworten
6monate altes baby ständig wach nachts
12.09.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading