Frage an die Mamis

Conny0702
Conny0702
03.06.2011 | 7 Antworten
Hallo an alle,

ich wollte mich erstmal kurz Vorstellen: Ich heisse Conny bin 34 Jahre habe einen 6 Monate alten Sohn ( mein erstes Kind und leider bleibt es das einzigste ).Ist eh ein Wunder das wir ein Baby bekommen haben.
Nun meine Frage an Euch: Wir sind momentan mit unseren Kräften ein bißchen am Ende. Unser kleiner Sonnenschein will nicht mehr Nachts schlafen.Er hat am 20.05. seinen ersten Zahn bekommen und der andere folgt schon.Er ist von anfang an ein schlechter schläfer. Tagsüber schläft er immer nur mal so 30min. und das so 3 mal am Tag. Abends geht er so um 19 Uhr ins Bett schläft gut ein aber wacht seit 6Wochen mehrmals Nachts auf. Ich gebe Ihm dann die Flasche und er ist tod müde will aber nicht schlafen, er kämpft und kämpft und das geht irgendwann in weinen über und dann brauche manchmal fast 3Std bis er wieder einschläft.Mich macht das fertig. Weil er immer so kämpfen muss und das schon Anfang an, aber jetzt wird es immer schlimmer. Ich gebe Ihm die Osanit und habe noch Zäpfchen die Vibucorl die ich aber nur ab und an gebe, bzw.jetzt nicht mehr da sie nichts bringen. Habt Ihr Tipps für mich was noch machen kann?

LG
Conny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Vielen Dank
Also er schläft in seinem Bettchen ein. Wie gesagt abends wird er so ab 18.30 Uhr quängelig und dann bekommt er seine Flasche schläft meist bei der Flasche ein und ich lege Ihn dann ins Bett und dann schläft er soweit gut ausser ein paar Träume. Dann bekommt er Hunger Nachts und nach der Flasche ist es dann vorbei mit schlafen obwohl er müde ist. Das Gel habe ich auch, nehme ich auch. Aber er beisst halt trotzdem an allem rum, das macht er aber schon ab dem 3.Monat.Das er einen Schub haben könnte dachte ich mir auch schon weil er auch schon wieder soviel gelernt hat.Er ist ja eh ein sehr aktiver. Mir macht das nur Sorgen mit dem schlafen da sie ja das auch zur Entwicklung brauchen. Und wenn er so schlecht schläft ist er nicht ausgeruht.Naja ich denke das ist einfach so, da man echt nichts machen.Wollte auch nur wissen ob es anderen auch so geht?Naja und dazu ist er ja am Dienstag noch geimpft worden da hatte auch noch Fieber, wenn was kommt dann immer alles auf einmal. Danke an Euch.
Conny0702
Conny0702 | 03.06.2011
6 Antwort
...
schläft er alleine ein oder nur bei dir auf dem Arm? Meine Maus war ein Arm schläfer und dann plötzlich werte sie sich auch wie eine Irre. Ich habe sie dann ins Bett gelegt und prompt drehte sie sich und schlief ein. Seit dem schläft sie alleine im Bett ein. Mal sofort mal mit meckern. Hast du auch Dentinox probiert? Meine haben die Orsanit gar nicht geholfen. Erst als ich Dentinox drauf schmierte war sie wieder ruhig. Meine wird morgen 8 Monate und kommt auch 2 mal die Nacht wieder. Sie geht um 19.30-20Uhr ins Bett und kommt zwischen 22-0Uhr und dann wieder zwischen 3-5Uhr und das seit 4 Wochen.
Mel2404
Mel2404 | 03.06.2011
5 Antwort
das hört
sich eher nach einen Wachstumsschub an Babys machen im ersten Jahr sehr viele Wachstumsschübe durch und verhalten sich da acuh anders. weniger schlafen Tagsüber oder/und Nachts klammern quängeln mehr.. etc.. schau mal in den Link vielleicht hilft er dir weiter Die Schübe dauern über Wochen an.. http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2011
4 Antwort
Mh
Wäre schön wenn er mal so zwischen drin bei uns im Bett schlafen würde. Nur leider haben wir kein kuschel Baby. Es geht immer nur 10min. gut mit dem kuscheln und dann geht das gebrülle los und er wert sich mit Händen und Füssen. Mir tut das auch weh, da er ein absolutes Wunschkind ist und wir über 6Jahre auf Ihn gewartet haben. Würde so gerne mit ihm kuscheln aber er will es einfach nicht.
Conny0702
Conny0702 | 03.06.2011
3 Antwort
Meine
Tochter ist auch 6 Monate alt und war immer ein guter Schläfer, hat nur einmal in der Nacht trinken wollen und hat sonst etwa 11-12 Stunden geschlafen. Seit ner Woche etwa schläft sie nachts auch viel schlechter. Ich muss häufig zweimal stillen und dann bleibt sie, wenn ich Pech hab, danach zwei Stunden wach und erzählt lautstark und hat Spaß. Tagsüber schläft sie derzeit nur an meiner Brust und oft auch nur 30-45 Minuten insgesamt. Wenn ich aber dem Buch "Oje, ich wachse" glauben darf, hat sie momentan einen Wachstumsschub, da schlafen und essen viele Babys schlechter, brauchen mehr Körperkontakt und sind manchmal schlechter gelaunt. Diese Phase kann mehrere Wochen dauern. Ich tippe bei euch auf eine Mischung von Zahnen und Wachstumsschub und da er eh ein schlechter Schläfer ist, wirkt sich das doppelt schlimm aus bei euch. Ich vermute mal, ihr müsst das durchstehen und bald ist es vorbei. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2011
2 Antwort
...
Nehm ihn mit zu Dir und wenn gar nichts geht lass ihn auf deinem Bauch schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2011
1 Antwort
re
hast du schon mal versucht das er dann einfach zu dir ins bett darf? das lieben meine jungs. immer wenn sie nachts probleme haben mit dem schlafen und sich das länger als 2 nächte durchzieht leg ich sie dann einfach zu mir sobald sie munter werden. das hilft ganz gut und wir können alle wieder mal etwas kräfte tanken und dann gehts meistens nach 2-3 nächten wieder. lg und noch ein herzliches willkommen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hallo leibe mamis
01.02.2008 | 3 Antworten
Hallo Mamis aus Potsdam
31.01.2008 | 0 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading