Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » Baby verwöhnen bzw verziehen

Baby verwöhnen bzw verziehen

BlueAngle79
könnt ihr mir bitte eure Erfahrungswerte berichten, ob bzw. ab welchem Alter die Kleinen verzogen werden können (danke erstmal Maxi2506 - aber da ich den Eindruck habe dass Noah das schon ganz deutlich kapiert und bewusst schreit .. frag ich mal in die Runde). Ich hatte schon das Erlebnis, dass mein Kleiner nachts wie immer nicht im Bettchen bleiben wollte. Ich hab ihn stundenlang versucht in seinem Bett zu beruhigen und ihn nur zum Stillen rausgenommen, da er aber bis 6 Uhr! keine Ruhe gegeben hat hab ich ihn zu mir ins Bett gelegt und da hat er voll zum Smilen angefangen, so quasi: hab's doch wieder geschafft hihi ich bin der Boss :-)
von BlueAngle79 am 10.01.2008 13:34h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
doreenie
hmmm----
so schlimm hatte ich das ja garnicht gemeint ich habe meine kleine auch immer in unserem bett einschlafen lassen und sie dann in ihr bettchen gelegt bis vor einer woche da hat sie einfach mit mir gespielt anstatt zu schlafen da habe ich dann versucht sie in ihr bett zu legen und siehe da welch ein wunder ist sie auch gleich eingeschlafen jetzt schläft sie schon seit einer woche alleine in ihrem bett ein also hat sie den zeitpunkt selber bestimmt achja meine ist jetzt 15 monate und ich dachte auch ich muß mich jetzt ewig mit ihr hinlegen war also nicht böse gemeint
von doreenie am 10.01.2008 14:11h

9
BlueAngle79
@doreenie
Du hast mich falsch verstanden. Ich kuschle, knuddle, küsse... viel mit meinem Spatz. Es heht nur darum, dass er den ganzen Tag freiwillig in seinem Bettchen schläft, aber zw. ca. 21 - 2 Uhr das nicht möchte - ich lasse aber extra ein kleines Licht an, damit er keine Angsb haben muss. Wenn ich ihn zu mir ins Bett hole schläft er bald ein, ich habe aber "Angst" dass er sich daran gewöhnt und dann erst recht nicht mehr in seinem Bettchen schlafen wird. Wenn er das Theater macht lange ich sogar teilweise mit meiner Hand zu ihm rein und mache den Stoff von der Wiege hoch, damit er mich neben sich sieht - hilt aber alles nix
von BlueAngle79 am 10.01.2008 14:00h

8
doreenie
mal ne frage
was heißt bei dir verwöhnen? Wenn er mit dir kuscheln will finde ich das kein verwöhnen in den urvölkern wird das baby bis 2 Jahre immer an der mutter getragen und sie denken bestimmt nicht das sie es verwöhnen es ist einfach so das diese kleinen wesen unsere nähe einfach brauchen und das ist doch auch garnicht schlimm sie werden so schnell groß und dann ärgerst du dich wenn sie garnicht mehr schmusen wollen ;-)
von doreenie am 10.01.2008 13:49h

7
Bine89
@ Angie478
ist doch klar das sie auf dem sofa weiterschlafen wollte. sie hat doch das bettschen nie zuvor gesehen und es war alles ganz ungewohnt für sie. und alles was babys nicht kennen macht ihnen angst. ich finde nciht das das was mit verziehehn zun tun aht
von Bine89 am 10.01.2008 13:49h

6
calakarin
Meine Erfahrung war
dass man sicher im ersten Jahr nicht verziehen kann, solange man vernünftig mit dem Baby umgeht. Nur zB. extra ins Auto zu steigen und eine Runde zu fahren, weil Baby im Autositz am besten einschläft- finde ich unvernünftig. Ein Stillkind die ersten Wochen zwar zuerst ins eigene Bett zu legen, damit es da einschlafen lernt, aber nachts dann zum Trinken mit ins Bett zu nehmen ist für Mutter und Kind angenehm. Sobald das Baby anfängt sich herumzubewegen, hab ich dann nur noch im Sitzen im Kinderzimmer gestillt und Baby hat im eigenen Bettchen weitergeschlafen. Am besten man tut von Anfang an nichts, was man dann in der Zukunft gar nicht möchte. Wenn dein Baby von Anfang an gewöhnt ist im eigenen Bett einzuschlafen, auch tagsüber, sollte es da keine Probleme geben. Gib nicht auf, ihr seid noch am Anfang, er ist noch nicht zu alt es zu lernen.
von calakarin am 10.01.2008 13:48h

5
mami_seit_05_07
manipuliert?
meiner meinung nach kann man sein kleines baby nicht verziehen...aber ich denke es gibt grenzen die auch ein 7-...monate altes kind anerkennen sollte... z. b. das er nicht an die kabel darf, oder an mamas handtasche etc...das sind unsere tabus...alles andere darf er erkunden... VIEL GEDULD UND KONSEQUENZ..... aber wenn dein kleiner schreit und mit ins bettchen will...?! ich lass meinen bei mir schlafen wenn er zu sehr aufgwühlt ist....dann habe ich auch möglichkeit zu schlafen und der kleine mann ist beruhigt...ob ich ihn damit verziehe ? ...nein... wenn er bereit ist alleine zu schlafen wird er es tun, und außerdem glaube ich nicht, das er böse gemeine manipulationen ausdenkt...kleine machtspielchen ja, aber nichts böses.... er hat grundbedürfnisse....fertig...ich meine wir schlafen doch auch besser wenn unser partner bei uns ist.... warum sollte dann unser kleines alleine ohne nestwärme die gesamte nacht alleine verbringen?
von mami_seit_05_07 am 10.01.2008 13:47h

4
Bine89
klar ist dein kidn froh wenn du das macht was es von dir erwartet
aber dein keiner ist esrt 2monate alt, da kannst du ihn noch nciht verzeiehn. zurzeit teste er wie sehr er dir vertaraun kann. "kommt jemand wenn ich jemanden brauche?" "bekomm ich nähe wenn ich angst habe?" er will sich einfach nur versichern das er sich auf dich verlassen kann! nachts muss man aber meineiner meinung nach trotzdem hart bleiben. wenn meiner nicht schreit geh ich auch nicht gucken, weil wenn er mich sieht will er auch raus. wenn er nur nen bischenn vorsich hin erzählt lass ich ihn in ruhe, da schläft er meist wieder ein. lass nachts ein kleines licht an, das wenn er nachts wach wird er weiß wo er ist und sieht das er am gleichen ort ist an dem er eingeschlafen ist wenn er schreit musst du ihn natürlich raus nehmen, er ist ja noch so klein, d a darf man ja nachts auch hunger haben. mach die wohnung dann aber nicht so hell das er merkt das nacht ist und nciht tag und mach nur das nöttigste mit deinem kind. leg ihm nach dem stillen/füttern wieder hin. und rede nur leise mit ihm. das alter des ausprobierens kommt erst in 2-3moanten bei dir.
von Bine89 am 10.01.2008 13:47h

3
Sandra_1980
ich habe keine ahnung
ich weiss nur, ich mache alles so, wie ich es vertreten kann, wenn später jemand zu mir sagt, dass mein kind verwöhnt ist, dann kann ich es vertreten. leon hat vor einer woche zum erstenmal in unserem bettchen geschlafen, er hat so geschrien, sobald ich ihn in sein bettchen legen wollte hat er so geschrien. gegen 24:00 uhr, ich wollte ja auch langsam mal schlafen habe ich ihn mit zu uns ins bett genommen. er hat uns angeguckt sein köpfchen runter gemacht, augen zugemacht und hat geschlafen und andern tag war sein erstes zähnchen da.
von Sandra_1980 am 10.01.2008 13:47h

2
Gelöschter Benutzer
Verwöhnen
Hallo BlueAngel also ich habe die erfahrung gemacht das man Babys bereits in den ersten wochen kann bzw.Dinge angewöhnen die man dann schlecht wieder herausbekommt... Bei meiner mittleren Tochter war es so das sie von Anfang an in der Wohnstube auf der Couch geschlafen hat da ich aus Angst sie nicht zu hören auch Nachts auf der Couch geschlafen habe. Als sie dann ca 4 Wochen alt war sollte sie in Ihrem Bett schlafen allerdings war da nichts zu machen wenn sie in Ihrem Bett lag hat sie nur geschriehen, doch kaum habe ich sie in die Stube geholt und auf die Couch gelegt hat es keine 2 Minuten gedauert und sie hat geschlafen... Hätte es damals auch nicht für möglich gehalten das die Babys diese Angewohnheiten sofort beibehalten... Allerdings musste sie dann mit 6 Wochen ins Krankenhaus, als sie dann wieder zu Hause war habe ich sie nur noch in ihrem Bett schlafen lassen, denn im KH musste sie ja auch in einem Babybett schlafen und hatte sich dann daran gewöhnt... LG...Angie478
von Gelöschter Benutzer am 10.01.2008 13:46h

1
Solo-Mami
Babys haben das erste halbe jahr Schonfrist ... da kann man nix verziehen... Bedürfnisse des Kindes soll man als Mami gerecht werden !!!
Wenn die Kleinen dann 6 Monate alt sind entwickeln sie ein Bewustsein für ihre umgebeung und fangen an diese zu manipulieren... Z.B. wenn ich schreie, dann kommt Mama, wenn ich noch mehr schreie, dann bleibt Mama ... Das ist der Zeitpunkt an dem man liebevolle Grenzen setzten sollte LG
von Solo-Mami am 10.01.2008 13:36h


Ähnliche Fragen



männer verwöhnen
05.07.2012 | 5 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter