Wie hat das bei euch mit dem einschlafen zu einer festen uhrzeit geklappt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.08.2010 | 11 Antworten
Meine Maus ( morgen 14 wochen alt) schläft tagsüber nur sehr wenig, 2-3 mal für ne halbe stunde. Abends schläft sie manchmal aber erst so zwischen 11 und 12 Uhr ein. Dann schläft sie auch bis 10 uhr morgens am anderen Tag.

Würde sie gerne daran gewöhnen, abends um 9 ins Bett und dann bleibt sie liegen und soll da einschlafen. Aber sie kann dann nicht länger als ne halbe stunde liegen, bevor sie anfängt zu weinen und zu quängeln.
Will sie auch nicht schreien lassen.

Habt ihr tips für mich? Wie habt ihr das gemacht? Ist es noch zu früh für sowas?

Lg Ricarda
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Ja genau. Einschlafen mit flasche tut sie auch oft
oder rum tragen im fliegergriff. Nur tagsüber kann sie so im laufstall einschalfen. Aber abends halt nicht. Eben ist sie um 9 mir auf dem arm eingeschlafen, hab sie hingelegt und grade wieder wach geworden!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
10 Antwort
@AzubiMami89
Nee schreien lassen würde ich auch nicht. Wenn sie schreien haben sie was. Unsere wollte wenn sie geschrien halt immer die Hand haben die ihr Köpfchen gestreichelt hat. Ach und was auch immer was gebracht hatte sie wollte eine Zeitlang nur einschlafen mit Fläschchen hieß immer abpumpen Morgens das was über war und hab dann gestillt, dann ins Bett gelegt und dann hat sie ihre Flasche bekommen mit Muttermilch. Davor hat sie oft geschrien, weil sie nicht ohne einschlafen konnte, aber wußten das ja nicht. Mußten uns ja alle noch kennen lernen. Mit richtig prallen Magen hat sie immer gut geschlafen und ist nie wach geworden. Heut bekommt sie immer noch im Bett vorm schlafen was zu trinken, das putzt sie weg und dreht sich mit ihrem Schmusie dann um und schläft. Dauert keine 2Minuten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
9 Antwort
@diao
die geheimwaffe hatte ich auch...eeewigkeiten bin ich jeden tag, egal bei welchem wetter mit ihm raus...3-4 stunden spazieren, und die zeit hat er auch gepennt wie ein stein *gg*
evil-bunny
evil-bunny | 29.08.2010
8 Antwort
meine war auch nicht das geborene schlaf kind..
... wir sind viel mit dem kinderwagen spazieren gegangen, manchmal bis zu 3 std. damit sie schläft... also tagsüber schläft, sie war müde.. braucht schlaf kam aber nicht rein, aber wir wussten spazieren ist unsere geheimwaffe , aber jetzt zum Abend, unsere hatte bei uns in der mitte in Bett auf einem Stillkissen geschlafen, wir haben unbewusst ein abendritual eingeführt, ich kann dir nicht sagen was, nix großartiges, aber jeden abend jede uhrzeit das selbe... es braucht zeit.. und wir oder nur einer von uns hat sich mit hingelegt, meist ich, war eh fertig für 10! und das ist jetzt noch so.. 8 monat ist sie, nur jetzt kann man sie hinlegen, trinken, schlafen, aber das schlafzimmer auch verlassen, jetzt kann sie ohne uns einschlafen! lg
diao
diao | 29.08.2010
7 Antwort
So bin ich eigentlich damit zufrieden
sie schläft die nacht 5-6 stunden lang, kriegt durst, dann geb ich ihr die Flasche und sie schläft weitere 4-5 stunden. Nur manchmal wenn sie erst um 12 uhr nachts einschläft ist es schon hart, weil ich dann ziemlich müde bin. Hatte schonmal den tip bekommen sie einfach hin zu legen und dann schreien zu lassen aber das finde ich nicht gut und das wollte ich nicht. Danke für eure Antworten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
6 Antwort
ich finde
es noch ein wenig früh....mein sohn, schlief von anfang an, dann wann er schlief...wir haben uns ihm angepasst...als er 4 moante alt war, hat er sich selbst angewöhnt, um 19 uhr schlafen zu wollen aber das ist halt von kind zu kind unterschiedlich...die einen gewöhnen sich schneller an die welt ausserhalb von mama, die anderen langsamer... und ob sie nu zu wenig schläft, oder nicht..das sei mal dahingestellt, auch da sind kinder unterschiedlich versuch doch einfach mal, sie morgens langsam....immer ein wenig früher zu wecken, und abends immer ein wenig früher ins bett zu bringen
evil-bunny
evil-bunny | 29.08.2010
5 Antwort
Also bei uns war das auch so das sie Tagsüber nur geschlafen hat wenn sie an der Brust
war, hab ich sie weggelegt hat es keine 5Minuten gedauert das sie wieder wach wurde. Ging so bis sie 8Wochen alt wurde und Abends hat sie aber immer gut geschlafen und schon immer durch geschlafen, außer beim Wachstumsschub. Haben als sie 4Wochen alt war damit angefangen das sie immer 20Uhr ins Bett geht und Anfangs war das so das immer einer dabei bleiben mußte zum Kopfstreicheln bis sie eingeschlafen ist, manch mal ist sie auch nur mit geschrei eingeschlafen. Aber wir blieben da dran und haben sie Tag für Tag immer wieder um die selbe Uhrzeit hingelegt. Und wenn sie wieder wach wurde gab es nur Milch und dann wurde sie wieder hingelegt. Heut schaft sie es gar nicht mehr länger als 20Uhr und schläft dann bis 8Uhr Morgens, dann mach ich vom Babyfon die Spieluhr per Fernbediehnung an und dann schläft sie noch mal bis kurz nach 9Uhr weiter. Ach und mit 14Wochen hat sie ihren Schmusie bekommen, sein dem schläft sie super ein ohne schreien. Den in den Arm und zack weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
4 Antwort
---
so kleine Menschen haben noch nicht diese festen Rhythmen. Zum einen wechseln ja die Zeiten zwischen den Mahlzeiten auch noch häufiger. Die festen Zeiten kommen erst, wenn auch der restliche Tag feste Zeiten hat, da wirst du wohl noch etwas warten müssen.
Antje71
Antje71 | 29.08.2010
3 Antwort
Hi
Ich finde sie schläft sehr wneig, meine hatte mit 6 Wochen ihren festen rhythmus, da sie ab da zur Tagesmama gegangen ist und hat immer zwischen 7 und 8 geshclafen bis zum nächsten morgen wann wir halt raus mussten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010
2 Antwort
Das spielt sich alles von selbst ein
Meiner hat in dem Alter auch tags 2-3 mal 30 min geschlafen und nachts ca. 12 Std, allerdings von 5 bis 5. Sie haben ihren eigenen Rythmus. Manche sind Nachteulen und manche Frühaufsteher, so wie wir "Grossen" auch unterschiedlich sind. In den Schlafrythmus einzugreifen, ist nicht gut . Hätte ich früher auch nicht gedacht. Weisst Du, wenn sie in den Kindergarten gehen, ist es noch früh genug, ihnen Schlafenszeiten "aufzudrücken". Alles Gute für euch beide
Lovelylove
Lovelylove | 29.08.2010
1 Antwort
Hi
Ich finde sie schläft sehr wneig, meine hatte mit 6 Wochen ihren festen rhythmus, da sie ab da zur Tagesmama gegangen ist und hat immer zwischen 7 und 8 geshclafen bis zum nächsten morgen wann wir halt raus mussten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschlafen der Hände und Arme
19.06.2012 | 6 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading