welches mittel hat eurem baby/kind beim zahnen geholfen?

Leons_Mum09
Leons_Mum09
21.08.2010 | 11 Antworten
Hallo mein Sohn ist 8 Monate alt und bekommt seine ersten Zähne. Habe das Dentinox Gel geholt , sehe aber irgendwie nicht das es ihm helfen tut. Was habt ihr euren Babys/Kindern gegeben & hat es geholfen? Der kleine tut mir echt leid & ich würde ihm gerne irgendwie helfen können. Danke schon mal im voraus für eure antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Was viele nicht wissen:
Dentinox enthält über 50% Alkohol , was meiner Meinung nach nichts in einem Medikament für Babys zu suchen hat. Außerdem sind da 2 Betäubungsmittel drin, was die Gefahr einer allergischen Reaktion erhöht. Wir haben immer Chamomilla genommen, Osanit soll auch gut sein, und wenn nichts mehr ging, Dynexan. Das ist auch so ein Gel, aber es enthält keinen Alkohol und nur 1 Betäubungsmittel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
10 Antwort
zahnen
Chamomilla D6 und Kamistad baby halfen uns total
jenny-alex
jenny-alex | 21.08.2010
9 Antwort
...
ebenfalls osanit in Kombination mit Dentinox. Von Feilchenwurzel wurde mir dringend abgeraten, da des sehr unhygienisch ist!
elena1702
elena1702 | 21.08.2010
8 Antwort
..............
Entweder Osanit oder CHamomilla D12
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
7 Antwort
Osanit
nimm osanit!!!! hatte zuerst auch das gel bin dann auf osanit umgestiegen!!! seit dem ist das zahnen bei uns kein thema mehr. an der nuckelkett hab ich noch ne veilchenwurzel dran gehangen so das sie ein bissel drauf rumkauen kann. wünsche dir viel erfolg!!! ps:manchmal hilft auch einfach ein kalter waschlappen zum drauf rumkauen und natürlich ganz viel !!!schmusen!!!! lg
chrispi86
chrispi86 | 21.08.2010
6 Antwort
hab bis
jetzt nur osanit gegeben...bracuhte sie aber nicht sooft geben..mein kleiner bekommt den 7.zshn..aber scheint nicht so als würden die zähnchen ihm weh tun... hab aber gehärt das veilchenwurzel helfen soll...
yvi1981
yvi1981 | 21.08.2010
5 Antwort
Osanit
Also mein kleinen haben bis jetzt immer Osanit kügelchen geholfen & das gute is wenn ganz schlimm darf man alle 15 min 8 kügelchen geben ... Echt super , Dentinox hat auch nich richtig geholfen bei uns :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
4 Antwort
huhu
also wenn es ganz schlimmwar habe ich ihm am anfnag paravetamol saft gegeben und so globulis und dentinox
papi26
papi26 | 21.08.2010
3 Antwort
zahnunshilfe
Also bei meiner Maus hilft es ziemlich schnell. Es gibt aber auch die Homöopathischen kügelchen die hatte ich beim großen.
pippi821
pippi821 | 21.08.2010
2 Antwort
Dentinox
Hat bei unserer Maus geholfen. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, daß die ersten Zähne für sie auch echt besonders übel waren. Denke, weil sie den Schmerz/das Gefühl einfach noch nicht kannte. Da dachte ich auch, das Zeug wirkt nicht. Ab dem vierten oder fünften Zahn zeigte sie dann schon auf die Kiste, in der das Dentinox lag, weil sie wußte, daß es lindert. Also wohl doch kein so schlechtes Mittel. Und dann eben: viel viel Liebe, Verständnis und Rumtragen. Ihr schafft das, viel Glück!
Genueva
Genueva | 21.08.2010
1 Antwort
Hallo
Also unserem Sohn hat Dentinox immer gut geholfen. Man kann auch die Osanit Kügelchen nehmen, aber meinem kleinen haben die nicht geholfen. KAnnst ja mal probieren. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann zahnen Babys?
09.06.2012 | 7 Antworten
Kind kratzt sich! Mittel gegen Stress?
15.04.2012 | 6 Antworten
Wie war der erste Tag mit eurem Baby?
03.11.2010 | 13 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading