Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » Ich bräuchte mal etwas Hilfe und Rat,denn plötzlich ist es anders

Ich bräuchte mal etwas Hilfe und Rat,denn plötzlich ist es anders

blueray
Und zwar kann meine Tochter 1, 5 auf einmal nicht mehr schlafen!
Sie hat sonst immer super gut geschlafen und noch wie wirkich Probleme gehabt odr gemacht ..
Aber seit fünf Nächten ist es der reinste Alptraum .. Sie steht sofort auf wenn ich sie ins Bett lege und fängt sofort an bittrlich zu schreien und zu Hüpfen an den Gittern!Sie beruhigt sich auch nicht .. habe schon alles ausprobiert..
Gestern war es aber so schlimm dass sie sofort geschrien hat wenn sie den Körperkontakt verloren hat :-( letztendlich habe ich mich dann mit ihr in unser großes Bett gelegt und dort sind wir dann nach einer friedlichen Nacht gemainsam heute morgen erwacht .. Ich muss dazu sagen dass es das ersta Mal war!
Sind es die Zähne?Können die meinen Wurm soo aus der Bahn werfen?Sie bekommt die Eckzähne .. Ansonsten ist sie Tagsüber der reinste Sonnenschein..
Kennt Jemand soetwas?
von blueray am 17.08.2010 12:59h
Mamiweb - das Babyforum
Hautpflege Extra

9 Antworten


6
blueray
@coniectrix
schon alles probiert...hilft alles nichts :-( darum bin ich ja so *verzweifelt*....
von blueray am 17.08.2010 13:13h

5
Persephone82
@blueray
ich weiß nur, dass die beiden von ner freundin das wohl mit 18 monaten hatten, dass die voll wenig geschlafen haben. sie konnte sich gut erinnern, weil der kurze das im sommer hatte und die dann eh draußen saßen und er im sandkasten spielen konnte. sie meinte was von wegen, der hat die ganze EM mitbekommen
von Persephone82 am 17.08.2010 13:12h

4
coniectrix
@coniectrix
einschläft bringst Du sie in ihr Zimmer/Bett, bleibst noch eine Weile bei ihr. Bei meinem hilft auch Rücken steicheln und gehst dann raus.
von coniectrix am 17.08.2010 13:09h

3
coniectrix
Hallo
unser Krümel hat das auch immer mal wieder. Man muss auch bedenken dass die Kleinen ihre Umwelt von Tag zu Tag mehr wahrnehmen und es auch auf einmal Sachen gibt die den Krümeln Angst macht. Meiner hatte zb eine Zeitlang Angst vorm Staubsauger. Es kann auch eine Angst vorm alleine gelassen sein, gibt sovieles. Auf jeden Fall solltest Deine Kleine in den Situationen nicht allein lassen. Denke auch das mal eine Ausnahme im Bett schlafen lassen noch keine Familienbettschläferin aus ihr machen. Es können auch die Zähne sein, aber genau weiß man das nicht. Wir holen unseren Krümel immer zu uns wenn er so schreit, er lässt sich meist kaum beruhigen. Bei ihm kommt es nun auch öfter mal vor das er in der Nacht laut schreiend aufwacht. Meist schreit er dann bis zu 20min, in der Zeit halte ich ihn einfach nur im Arm, dann beruhigt er sich wieder und schläft ruhig weiter, meist kann ich ihn dann wieder in sein Bett legen. Versuche doch mal mit ihr im großen Bett zu kuscheln, und kurz bevor sie ein
von coniectrix am 17.08.2010 13:08h

2
blueray
@Persephone82
Der Schub ist natürlich eine Vermutung von mir gewesen, denn ich wusste nicht dass es den gibt!!!! Weisst du mehr?
von blueray am 17.08.2010 13:08h

1
Persephone82
die Eckzähne sollen heftig sein
allerdings soll der 18Monatsschubs mit weniger Schlaf für die Mäuse von statten gehen.
von Persephone82 am 17.08.2010 13:01h


Ähnliche Fragen


Ich bräuchte mal nen Rat
30.07.2012 | 4 Antworten


ich bräuchte nochmal eure Hilfe?
05.07.2012 | 9 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter