Baby 5 Monate ständig unruhig

kleenemausi
kleenemausi
16.02.2010 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.
Ersten beschäftigt sich unser kleiner Süßer kaum selber, er kann echt gut greifen und alles und könnte sich super über längere Zeit selbst beschäftigen( wir haben auch viel Spielzeug, also kann es kaum langweilig werden und eine Spieldecke mit Bogen drüber) aber er braucht echt immer mich dazu. Ich hab das Gefühl, dass es früher einmal besser ging, obwohl er da noch kaum was machen konnte. Jetzt interessiert ihn ein Spielzeug grad paar Sekunden und dann wirft er es wieder weg, wenn er etwas probiert und es klappt nicht beim ersten oder zweiten mal ist er voll wütend und lässt es dann immer gleich. also ich bin echt den ganzen tag nur damit beschäftig dem irgendwas vorzukaspern(das ist das tolste für ihn), ihm spielsachen vor die nase zu halten, die er eh nicht lange behält :( bin auch nur am raussuchen von neuen sachen, wie alltagszeug. ansonsten interessiert ihn eher mit ihm herumzulaufen und er will dann alles anfassen und streckt sich und dann schmeißt er das einmal um und dann war es das oder es nimmt es und will es dann wieder nicht und meckert-komisch.
also habt ihr noch irgendwelche ideen, was ich machen könnte was ihn mal länger beschäftigt und interessiert, vielleicht habt ihr so geheimwaffen gefunden.hab jetzt echt schon so viel tolles zeug probiert, aber wie gesagt alles nur paar minuten interessant? geh auch öfter weg(er sieht mich aber noch und findet es auch nicht schlimm allein, nur ihm is dann super schnell langweilig und ich komm wieder zu nix..

Und zweitens kann es auch daran liegen, dass er allgemein meist so eine innere unruhe hat.es gibt nur selten momente, wo er ruhe liegt und z.b. entspannt und wie oben eben, er schläft recht schlecht, ständig wach ohne grund und eben meist unzufrieden mit sich.. weiß jemand was das sein könnte und ob ich mir das sorgen machen muss oder was ich da machen könnte? also alles auch schon lange, also in den wachstumsschüben ists manchmal noch schlimmer, das ist es nicht, zahnen grad auch bissl, aber es sieht grad noch nicht so aus als würden die bald rauskommen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
danke schonmal
ok, dann bin ich ein bisschen beruhigter, dass es noch einige dieser kinder gibt ;) ich hör irgendwie immer nur von so lieben kindern und im babyschwimmen die babys können auch immer ewig alleine rumliegen.. und sonst wenn die kinder so unruhig und unzufrieden immer sind sagt man ja immer gleich kiss-syndrom oder zumindest irgendwas an der halswirbelsäule, wollt mir das geld für einen ostheopaten eig. sparen, weil wir gerad eh kaum was haben.. ja mit schlafen da mch ich schon immer alles, was er mag, sollte es eig. kein problem geben. früher hat er ja auch super geschlafen, mind.6 stunden nicht gemeldet und jetzt am anfang manchmal jede halbe bis eine stunde dann wünsch ich euch auch noch viel energie für die kleinen mäuse, vielleicht hat ja doch noch irgendeine mutti einen tip zum längerbeschäftigen?
kleenemausi
kleenemausi | 17.02.2010
7 Antwort
weiter
wenn er eingeshclafen ist wichtig: zudecken dann schön dunkel machen u darauf achten dass es ruhig ist, wirst sehn dann schläft er schnell mal 1-3 h durhc :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2010
6 Antwort
jaj
das kenn ich auch unser kleiner hat nie ien speilzeug berührt, gestern das erste mal wenn ich mit der rassel vor seiner nase herum gefuchtelt habe hatte er imme rseine größten spaß aber alleine: NEEE erst seit gestern ein bisschen meine rist genauso wie du dein kind beschreibst ich hoffe auch dass es mal besser wird wegen schalfen: mein kind braucht eine enge umgebung, ich leg ihm zb mien stillkissen herum und eng an seinen körßer, gerade beim kopf sehr wichtig und dann hab ich eine spieluhr die abch und mozart spielt und dann leg ich ihn rien, geb ihm noch ein flaschi und dann schnuller rein, stirn streicheln, meist schläft er dann gut ein, er hat aber ca einmal am tag ne phase wo er sich in den schlaf weinen u schrein muss, das dauert ca 10 min u dann schläft er super ein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2010
5 Antwort
Hallo
kann dir leider keine guten Tips geben. Nur die Hoffnung das es vielleicht nur eine Phase ist die etwas länger andauert. Mit meinem habe ich Glück er beschäftigt seitdem er so ca. 4 Monate alt ist viel selber. Aber es kommen immer wieder Phasen wo das mit dem selbst beschäftigen auch kaum klappt. Kann dich gut verstehen, dann ist man abends echt fix und alle. Mein Kleiner spielt z.B. seit mind. 3 Monaten supergerne mit seinem Spielebogen, aber den habt ihr ja auch. Bei uns ist es allerdings auch häufiger so, das er erstmal weint wenn ich ihn in seine Spieleecke leg, aber ich das einfach mal ignoriere und nach 30 sek. wird dann für eine halbe Stunde gespielt. Bin mir aber nicht sicher ob ich damit schon mit 5 Monaten angefangen hab. Richtig schreien sollt dein Kleiner aber nicht. Zappelig ist meiner auch sehr. Außer wenn wir außer Haus sind, da bekomm ich immer gesagt wie tiefenentspannt er ist. LG
Chau
Chau | 16.02.2010
4 Antwort
@natli
das buch "schlafen und wachen" von dr. william sears ist bei dem thema sehr aufschlußreich :) kann ich nur empfehlen.
Lady_Rose
Lady_Rose | 16.02.2010
3 Antwort
@Lady_Rose
das ist ja interessant... wusst ich garnicht... na dann hab ich wenigstens ein erklärung dafür, warum mein kleiner sohn au nachts andauernd wach wird ohne das er hunger hat...
natli
natli | 16.02.2010
2 Antwort
was du beschreibst,
ist für ein 5 monate altes baby ganz normal. ich hab meinen sohn in dem alter zu allen hausarbeiten mitgenommen, ihn einbezogen und ihn zum teil in einer tragehilfe dabei gehabt. spielzeug und alleine beschäftigen war im ganzen ersten jahr eher wenig interessant. was meinst du genau mit "wacht ohne grund auf"? in welchen abständen wacht er denn auf? babys schlafen in zyklen, ähnlich wie erwachsene. ein schlafzyklus dauert bei babys 30 minuten, dann prüfen sie unbewußt, ob alles in ordnung ist und wenn irgendwas für ihr befinden nicht passt, wachen sie auf.
Lady_Rose
Lady_Rose | 16.02.2010
1 Antwort
hy
ich hab das selbe proplem meine kleine is erst 6 monate alt geworden aber mir geht es genauso wie dir ich komme auch zu nix ständig muss ich mir was einfallen lassen das meine tkleine beschäftigung hat
Mamigth
Mamigth | 16.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby 4 Monate, nachts total unruhig
22.02.2012 | 10 Antworten
Baby 4 1/2 Monate ständig müde
24.11.2010 | 5 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading